Mehr anzeigen

Ordinals NFTs treiben Bitcoin-Transaktionen in die Höhe – ein zweischneidiges Schwert

2 min
Von Oluwapelumi Adejumo
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Dank steigender Ordinals Inscriptions erreichten die täglichen Bitcoin-Transaktionen einen neuen Höchststand.
  • Wie der Krypto-Asset-Manager Grayscale anmerkte, könnten die Bitcoin NFTs einen langfristig positiven Effekt auf das Netzwerk haben.
  • BTC hält sich weiterhin bei 29.000 US-Dollar.
  • promo

Seit dem 29. April liegt der Sieben-Tage-Durchschnitt der Bitcoin-Transaktionen erstmalig seit Dezember 2017 auf einem neuen Rekordhoch. Während dies in Sachen Netzwerkwachstum zunächst positiv scheint, müssen Netzwerknutzer mit höheren Gebühren rechnen – die Meinungen in der Community sind geteilt.

Bitcoin-Transaktionen erreichen neuen Höchststand

Laut Daten von IntoTheBlock erreichte die durchschnittliche Anzahl der täglichen Netzwerktransaktionen in der Woche vom 24. April beeindruckende 396.350.

Dem Blockchain-Analyseunternehmen zufolge deutet dieser Anstieg auf eine wachsende aktive Nutzung des Netzwerks hin.

Bitcoin Transaktionsvolumen
Transaktionsvolumen des Bitcoin-Netzwerks | Quelle: IntoTheBlock

Krypto-Reporter Wu Blockchain führte diesen Anstieg auf die steigende Nachfrage nach Ordinals “Inscriptions” zurück. Dabei handelt es sich um den Minting-Prozess des Bitcoin NFT.

Ordinals NFT Inscriptions überschreiten 2,5 Millionen

Laut Dune Analytics erreichten die Bitcoin Ordinals Incriptions am 29. April mit einem Wert von 223.311 pro Tag ein neues Allzeithoch. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der Inscriptions nun auf über 2,5 Millionen.

Bitcoin Ordinals Inscriptions
Ordnials Inscriptions seit Februar 2023 | Quelle: Dune Analytics

Ordinals sind im Grunde NFTs, die auf die kleinsten Segmente eines Bitcoins, Satoshis, geprägt werden. Bereits Anfang der Woche berichtete BeInCrypto, dass diese Prägungen nach einem Rückgang zu Beginn des Monats stark angestiegen waren.

Allein durch die Verarbeitung von Ordinal-Transaktionen konnten Miner angeblich ganze 217,83 BTC verdienen. Seit dem Launch Ende 2022 erfreuten sich die NFTs einer stetig steigenden Beliebtheit. Mittlerweile dominiert das Interesse an neuen Inscriptions sogar die Gesamtmenge der Netzwerktransaktionen.

Grayscale: “Ordinals sind positiv für das Bitcoin-Netzwerk”

Einem aktuellen Bericht von Grayscale zufolge hätten Ordinals mehr Aufmerksamkeit auf den Vermögenswert gelenkt, was dessen Ruf und Wahrnehmung zugutekommen könnte. Angeblich würden dadurch auch die Chancen einer baldigen Bitcoin-Adoption zunehmen. Weiter heißt es:

“Trotz einiger berechtigter Bedenken glauben wir an das Potenzial der Ordinals. Sie können das Netzwerk nachhaltig positiv beeinflussen, indem sie eine neue Welle begeisterter Nutzer und Entwickler in die Bitcoin Community bringen.”

Laut einer im Februar veröffentlichten Studie von Matrixport könnten die NFTs dem Bitcoin Layer 2 Stacks (STX) zu einem Milliardenwert verhelfen. Die Marktkapitalisierung von STX überschritt bereits einmal eine Milliarde USD, bevor sie wieder auf den aktuellen Wert von rund 993 Millionen USD zurückfiel.

Einige Bitcoin Enthusiasten meinen jedoch, die Ordinals seien eine Verschwendung von Blockspace, weil Transaktionen für normale Nutzer dadurch teurer werden. Ihrer Meinung nach sollte das Netzwerk ausschließlich für Zahlungen genutzt werden.

Bitcoin hält sich bei 29.000 USD

Trotz eines leichten Rückgangs von 0,2 % in den letzten 24 Stunden hält Bitcoin sich weiterhin bei etwa 29.000 USD.

Bitcoin Kurs Monatschart
BTC Kurs auf dem Monatschart | Quelle: BeInCrypto.de

Infolge einiger Gerüchte, dass die US-Regierung Teile der BTC-Bestände verkaufen würde, fiel der Wert der Coin auf etwa 27.000 USD.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert