Mehr anzeigen

Bitcoin Analyse: Kurzzeithalter vom BTC-Crash am stärksten betroffen

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 20. Mai 2021 erreichten die Höhe der realisierten Verluste das letzte Allzeithoch.
  • Am 4. Dezember 2021 erreichte die Zahl der realisierten Verluste den dritthöchsten Wert in diesem Jahr.
  • Der CDD-Indikator zeigt uns, dass bei dem Bitcoin-Crash vom 4. Dezember 2021 hauptsächlich erst kürzlich erworbene Bitcoin verkauft wurden.
  • promo

In diesem Artikel schauen wir uns einige Bitcoin-On-Chain-Daten, wie z.B. den Net Realized Profit Loss Indikator an, um zu sehen, was sich bei dem Bitcoin-Crash vom 4. Dezember 2021 ereignet hat.

Von dem Bitcoin-Drop vom 4. Dezember 2021 waren laut unsere Analyse hauptsächlich Marktteilnehmer betroffen, die erst vor kurzem BTC gekauft haben.

Der Bitcoin Realized Losses Indicator

Der Realized Loss Indicator (Realized Loss= realisierte Verluste) zeigt die Gesamthöhe des Verlusts der Bitcoin an, die zu einem niedrigeren Preis verkauft als gekauft wurden.

Nachdem der Bitcoin Preis im März stark angestiegen ist, erreichten die realisierten Verluste am 20. Mai 2021 das letzte Allzeithoch (2,191 Milliarden US-Dollar). In diesem Monat ist der Bitcoin Kurs von 57.000 USD auf 37.000 USD gefallen. Am 26. Juni 2021 ist die Höhe der realisierten Verluste (blauer Kreis) erneut stark angestiegen, als der Bitcoin Kurs auf 31.000 USD gefallen ist. Danach war die Höhe der realisierten Verluste größtenteils gering, da der BTC Kurs seit Ende Juni kontinuierlich angestiegen ist.

Am 4. Dezember 2021 gab es einen Bitcoin-Crash, bei dem der Bitcoin Kurs innerhalb von kurzer Zeit auf 42.000 USD gefallen ist, nachdem er eine Woche zuvor bei rund 60.000 USD gehandelt wurde. An diesem Tag erreichte die Zahl der realisierten Verluste (roter Kreis) mit 1.233 Milliarden den dritthöchsten Wert in diesem Jahr.

Bitcoin Realized Loss Chart Glassnode
BTC Realized Loss Chart Quelle: Glassnode

Der Bitcoin Net Realized Profit and Loss Indicator

Der Net Realized Profit/Loss Indikator zeigt dir den Nettowert aller Bitcoin-Transaktionen für einen spezifischen Tag an. Dabei werden die realisierten Verluste von den realisierten Profiten abgezogen.

Dieser Indikator liefert uns ein ähnliches Bild wie der vorherige. Die letzten 3 Tiefpunkte befinden sich beim 20. Mai 2021, beim 26. Juni 2021 und beim 4. Dezember 2021. Der letzte Tiefpunkt war dabei der höchste von allen dreien. Allerdings liegt das Allzeittief dieses Indikators beim 26. Juni 2021, während der vorherige am 20. Mai das letzte Allzeithoch erreichte. Am 20. Mai 2021 wurden also zahlreiche BTC mit einem Profit verkauft, weshalb der Nettoverlust am 24. Juni 2021 höher war.

Bitcoin Net Realized Profit Loss Chart Glassnode
BTC Net Realized Profit Loss Chart Quelle: Glassnode

Wer verkaufte am 4. Dezember die meisten Coins?

Der Coin Days Destroyed (CDD) Indikator misst “das Alter” der Coins, die an einem bestimmten Tag verkauft wurden. Jeden Tag, an dem ein Coin nicht verkauft bzw. transferiert wird, ist ein “Coin Day”. Wenn der Indikator also hohe Werte anzeigt, dann bedeutet das, dass die an diesem Tag verkauften Coins lange Zeit nicht verkauft wurden.

Am 4. Dezember 2021 ist dieser Indikator nicht ausgeschlagen. Das bedeutet, dass der Großteil der an diesem Tag verkauften Bitcoin von Markteilnehmern verkauft wurden, die diese erst seit kurzem gehalten haben. Die Höhe der an diesem Tag realisierten Verluste passt auch zu dieser These, da diese Bitcoin in der Nähe der Top bei 60.000 USD gekauft wurden.

Bitcoin Supply Adjustes CDD Chart Glassnode
BTC Supply Adjustes CDD Chart Quelle: Glassnode

Auch der Spent Output Indikator (Zeitrahmen 1 Tag – 1 Woche) bestätigt die These. Dieser Indikator misst ebenfalls das Alter der an einem Tag verkauften Coins an. Der Großteil der am 4. Dezember 2021 verkauften Bitcoin wurde also zwischen dem 27. November 2021 und dem 3. Dezember 2021 gekauft.

Bitcoin Spent Output Lifespan Chart Glassnode
BTC Spent Output Lifespan Chart Glassnode
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert