Bitcoin (BTC) Farb-Charts zeigen aktuelle Marktstimmung

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Fear and Greed Index deutet weiterhin auf eine zurückhaltende Marktstimmung.

  • Die Futures-Finanzierungsrate ist leicht positiv.


  • Langfristig orientierte Anleger warten auf die Entwicklung des BTC-Marktes.


  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Während sich der Preis von Bitcoin (BTC) seit einigen Wochen um die 50.000 US-Dollar bewegt, versuchen Kryptowährungsanalysten zu bestimmen, in welchem Teil des Zykls sich der Markt aktuell befindet. In den letzten Tagen wurden mehrere Bitcoin-Diagramme mit einigen interessanten Indikatoren auf Twitter veröffentlicht.

Zu den betrachteten Indikatoren gehören der Fear and Greed Index, die Finanzierungsrate von Perpetual Futures und die Veränderung der Positionen von Langzeit-BTC-Besitzern. Es stellt sich heraus, dass sie alle moderate Werte liefern und im Allgemeinen auf eine neutrale Stimmung auf dem Markt hinweisen, welcher auf die nächste große Bewegung des Bitcoin-Preises wartet.

Fear and Greed Index weiterhin im Bereich ‘Angst’

Der Fear and Greed Index für Bitcoin liegt seit dem 22. November unter 50 (blaue Linie). Darüber hinaus lag er sogar die meiste Zeit des letzten Zeitraums unter 30 (rote Linie), was auf eine starke Angst und Befürchtung vor einem weiteren Rückgang des BTC-Preises hinweist.

Krypto Fear and Greed Index
Krypto Fear & Greed Index – Quelle: Alternative.me

Der jüngste Ausbruch des Bitcoin Kurses über die fallende Widerstandslinie und die Rückeroberung des Bereichs von 50.000 US-Dollar am 23. Dezember ließ den Index in die Nähe von 40 steigen. Der kürzliche Rückgang um mehr als 6% hat jedoch die Angst in den Markt zurückgebracht, so dass der Fear and Greed Index heute bei 27 liegt.

Der Kryptowährungsanalyst @dilutionproof teilte ein BTC-Diagramm auf Twitter, das bis ins Jahr 2018 zurückreicht und in dem die Farben den Werten des Fear and Greed Index entsprechen. Das resultierende Farbdiagramm zeigt, zu welchen Zeitpunkten die Stimmung der Marktteilnehmer von großer Gier oder Angst bestimmt war und wann sie neutral war.

Überlagerung von Bitcoin Preis und Fear & Greed Index
Überlagerung von Bitcoin Preis und Fear & Greed Index – Quelle: Twitter

Es zeigt sich, dass der Fear and Greed Index recht gut als Indikator für lokale Höchststände (maximale Gier, rot) und lokale Tiefststände (maximale Angst, blau) funktioniert. Vergleicht man die aktuellen mit den historischen Werten, so zeigt sich, dass sich der Markt heute in einer eher neutralen Position befindet, die leicht in Richtung Angst tendiert.

Dies wiederum bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Aufwärtsbewegung höher ist. Aufgrund des Mangels an Extremwerten besteht jedoch immer noch die Möglichkeit, dass sich der Rückgang fortsetzt und die Angst im Markt noch weiter zunimmt.

Finanzierungsrate ist leicht positiv

Ein weiterer interessanter Indikator für die Gesundheit des Marktes ist die Finanzierungsrate der Perpetual-Futures-Kontrakte. Wenn die Rate positiv ist, zahlen die Inhaber von Long-Positionen regelmäßig einen kleinen Betrag an die Inhaber von Short-Positionen. Umgekehrt zahlen die Inhaber von Short-Positionen regelmäßig einen kleinen Betrag an die Inhaber von Long-Positionen, wenn die Rate negativ ist.

Mit anderen Worten: Ein positiver Finanzierungssatz für Futures-Kontrakte signalisiert, dass die meisten Marktteilnehmer einen Preisanstieg erwarten. Daher sind sie bereit, für die Aufrechterhaltung ihrer Long-Position zu zahlen. Bei einer negativen Rate erwarten die meisten Marktteilnehmer, dass die Kurse weiter fallen werden. Im letzten Monat war die Finanzierungsrate leicht positiv und bewegte sich die meiste Zeit im Bereich von 0,004-0,009%. Dies ist ein sehr geringer positiver Wert, der meist auf eine völlig neutrale Stimmung auf dem BTC-Markt hindeutet.

Bitcoin Preis: Perpetual Futures Finanzierungsrate
Bitcoin: Perpetual Futures Finanzierungsrate – Quelle: Glassnode

Wir können auch sehen, dass die Finanzierungsrate in den letzten Tagen nahe bei 0 lag. Andererseits fiel sie am 3. und 4. Dezember auf negative Werte, mit einem Tiefpunkt bei -0,009%. Interessant ist, dass sich der Rückgang des Bitcoin-Preises nach dem 4. Dezember fortsetzte, die Rate jedoch nicht in den negativen Bereich zurückkehrte.

Der On-Chain-Analyst @DylanLeClair_teilte ein weiteres Bitcoin-Diagramm, in dem der Preis entsprechend dem Wert der Finanzierungsrate eingefärbt wurde. Die langfristige Perspektive, die er als “fantastische Aussicht” bezeichnet, zeigt, dass eine negative Finanzierungsrate sehr oft für einen Tiefpunkt des BTC-Kurses (rot) ausschlaggebend gewesen ist.

BTC Preis, gewichtet nach der Perpetual-Futures-Finanzierungsrate – Quelle: Twitter

Gleichzeitig waren sehr hohe positive Werte, die in der Nähe von 0,1% lagen, Signale für lokale Höchststände. Die heutigen Werte sind neutral, obwohl der Kurs noch immer korrigiert. Auch dies kann als moderates bullisches Signal interpretiert werden, das jedoch noch Spielraum für weitere Abwärtsbewegungen lässt.

Langfristige Hodler sind im Wartemodus

Das letzte Bitcoin-Diagramm verwendet einen On-Chain-Indikator, der das Verhalten von Langzeit-Hodlern (LTH) analysiert. Die historische Analyse zeigt, dass Perioden der LTH-Akkumulation mit Rückgängen und Konsolidierungen des Bitcoin-Preises einhergingen. Im Gegensatz dazu waren starke Anstiege des BTC-Preises mit einer starken Verteilung und Verkäufen von LTH an kurzfristige Marktteilnehmer verbunden.

Der Kryptowährungsmarktanalyst @samjrule twitterte ein weiteres Bitcoin-Diagramm, in welchem er den LTH-Verhaltensindikator verwendete. Konkret legte er die 30-tägige Veränderung des LTH-Angebots über den Bitcoin Preis der letzten zwei Jahre.

BTC Preis, im Verhältnis zu Veränderung der Positionen von Langzeit-Hodlern
BTC Preis, im Verhältnis zu Veränderung der Positionen von Langzeit-Hodlern – Quelle: Twitter

Wenn sich die Farbe des Diagramms dunkelrot färbte, fand eine starke Umverteilung unter den Langzeit-Hodlern statt. Als sie sich dunkelblau färbte, durchliefen die LTHs eine Phase der starken Akkumulation. Heute sehen wir, dass die LTHs trotz des fallenden Bitcoin-Preises nicht aggressiv akkumulieren. Außerdem verkaufen sie ihr Portfolio auch nicht ab. Der Indikator für die Veränderung der Nettoposition liegt im leicht negativen Bereich (hellorange).

Dies bedeutet, dass die Stimmung der langfristigen Hodler vorsichtig ist. Sie reduzieren ihr Engagement in BTC leicht und kaufen keine weiteren Coins. Ihr Verhalten ist jedoch weit von aggressiven Verkäufen entfernt, sodass die allgemeine Stimmung neutral bleibt. Langzeit-Hodler warten geduldig auf die nächste große Bewegung des Bitcoin-Preises.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Promotion und Assistenzprofessor an einer internationalen Universität in Lublin, Polen. Verbrachte 10 Jahre mit dem Studium der Naturphilosophie und der Sportwissenschaft. Ein Autor von 4 Büchern und zwei Dutzend wissenschaftlichen Artikeln. Jetzt nutzt er seinen Verstand für die Vorteile der Kryptokomunity. Enthusiast der technischen Analyse, Bitcoin-Krieger und starker Befürworter der Idee der Dezentralisierung. Duc in altum!

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln