Bitcoin Kurs konsolidiert weiter unterhalb von 33.700 USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Das nächstgelegene wichtige Support-Level liegt bei 29.000 USD. Das nächste wichtige Widerstandslevel bei 33.700 USD.

  • Der Bitcoin Kurs folgt zurzeit einer fallenden Trendlinie.

  • Die technischen Indikatoren auf dem 2-Stunden-Chart sprechen für einen kurzfristigen Kursanstieg.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Am 25. Januar lag der Bitcoin Kurs für kurze Zeit über dem Widerstandsbereich bei 33.700 USD. Er konsolidiert allerdings, nachdem er wieder darunter gefallen war.



Der Bitcoin Kurs wird kurzfristig wahrscheinlich erneut zumindest bis auf das Widerstandslevel bei 33.700 USD ansteigen.

Bitcoin Kurs Tageschartanalyse

Der Bitcoin Kurs scheiterte am 25. Januar daran, das Widerstandslevel bei 33.700 USD zu überwinden. Am 26. Januar hingegen lag der Tagesschlusskurs etwas über dem Eröffnungskurs und die Tageskerze hat eine lange untere Wick. Das sind 2 bullische Indizien.



Trotzdem sind die beiden Wicks ein Zeichen für die aktuelle Unentschlossenheit auf dem Markt. Das spricht dafür, dass Bitcoin weiter konsolidieren wird, bevor eine entscheidende Kursbewegung kommt.

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart liefern uns nach wie vor bärische Signale. Zurzeit befindet sich der Bitcoin Preis in der Nähe des Widerstandsbereiches bei 33.700 USD. Das nächste wichtige Unterstützungslevel liegt bei 29.000 USD.

Bitcoin Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Der Bitcoin Kurs wird wahrscheinlich in einem bzw. 2 parallelen Channels gehandelt. Dies ist typisch für eine Korrekturstruktur. Zurzeit bietet die absteigende Trendlinie sowie die gestrichelte Mittellinie des Channels Widerstand. Der BTC-Kurs traf bereits 3 Mal auf erstere und konnte sie bis dato noch nicht überwinden.

Um beide Trendlinien zu überwinden, müsste der Bitcoin Kurs deutlich über 33.200 USD ansteigen und sich dort zumindest halten.

Auch wenn die Werte der technischen Indikatoren langsam zuzunehmen scheinen, so liefern uns diese noch keine eindeutigen Signale für einen Trendwechsel.

Bitcoin Chart By TradingView

Lasst uns den 2 Stunden Chart ansehen. Dort gibt es einige Anhaltspunkte für einen Trendwechsel.

Auf dem RSI ist eine bullische Divergenz zu sehen. Deswegen könnte der Bitcoin Kurs bald nochmal die absteigende Trendlinie berühren oder sogar über diese ansteigen.

Wellenanalyse

Auch wenn die Langzeitwellenanalyse für eine weitere, bärische Kursentwicklung spricht, die den Preis auf zumindest 28.000 USD bringen könnte, so ist es gut möglich, dass der Bitcoin Preis vorher nochmal etwas ansteigt.

Im besten Fall befindet sich der Bitcoin Kurs nun in der C-Welle (Orange eingezeichnet), die bei der oberen Linie des Channels (38.000 USD) endet. Allerdings könnte die aktuelle Teilwelle auch früher enden und nach einem niedrigeren Tiefpunkt weiter fallen.

In der gestrigen Bitcoin Analyse haben wir bereits festgestellt, dass die aktuelle Kursentwicklung die Form einer „irregular Flat“ haben könnte. Daher ist die kurzfristige Korrekturphase wahrscheinlich noch nicht vorbei.

Deswegen würde es durchaus Sinn ergeben, wenn der Bitcoin Kurs sich nochmals in die Nähe der gestrigen Tiefpunkte bewegt und danach weiter ansteigt. Die vorher erwähnte C-Welle hat vermutlich die Form einer sogenannten „ending diagonal“.

Fazit

Auch wenn der kurzfristige Trend noch nicht feststeht, ist es durchaus wahrscheinlich, dass der Bitcoin Kurs nochmal weiter ansteigt, bevor sich die Korrektur weiter fortsetzt.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR