Bitcoin Kurs erholt sich – folgt nach der Korrektur ein neues Allzeithoch?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin hat sich über den Widerstandsbereich von 57.200 USD bewegt.

  • Technische Indikatoren sind bullish.

  • BTC handelt in einem aufsteigenden Parallelkanal.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bitcoin (BTC) verzeichnete einen starken Rückgang am 13. Oktober, schaffte es aber später am Tag wieder auszubrechen.

Gesponsert



Gesponsert

Der BTC Kurs scheint sich dem Höhepunkt seiner Aufwärtsbewegung zu nähern. Nun könnte der Bitcoin Kurs noch eine kleine Aufwärtsbewegung erleben, bevor der BTC Preis korrigiert. Doch was passiert danach?

Bitcoin Kurs durchbricht den Widerstand

Der Bitcoin Preis begann am 13. Oktober mit einem starken Rückgang, und der BTC Preis fiel kurzzeitig auf 54.000 USD. Allerdings scheint immer noch erheblicher Kaufdruck zu bestehen, der Bitcoin Kurs formte nämlich einen langen unteren Docht. Ferner sehen wir den Bitcoin Kurs endlich über dem wichtigen Widerstandsniveau von 57.200 USD rangieren.

Gesponsert



Gesponsert

Warum ist das Widerstandsniveau bei 57.200 USD so wichtig? Weil dies der letzte Widerstand vor einem neuen Allzeithoch ist!

Sollte der Kurs heute nicht zurückfallen, wäre dies der erste Tagesabschluss über diesem Widerstandsbereich seit Anfang Mai. Die technischen Indikatoren sind bullisch – der MACD ist positiv und steigt an. Dieser Indikator wird aus den kurz- und langfristigen gleitenden Durchschnitten gebildet. Der Wert bedeutet, dass der kurzfristige Trend schneller verläuft als der langfristige Trend. Auch der RSI hat sich wieder über 70 bewegt. Der RSI ist ein Momentum-Indikator, und die Bewegung über 70 zeigt einen starken Aufwärtstrend, obwohl er jetzt in den überkauften Bereich übergegangen ist.

Daher deuten die Werte des Tageszeitrahmens darauf hin, dass der Trend weiterhin bullisch ist.

Bitcoin Kurs – Bitcoin Preis: Ein Bild von TradingView

Bitcoin Kurs Prognose: Die nächsten Stunden

Die Sechs-Stunden-Chart zeigt, dass der Bitcoin Preis dabei ist, aus einem aufsteigenden parallelen Kanal auszubrechen. Darüber hinaus zeigt es, dass die Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen wurde, nachdem der RSI eine versteckte bullische Divergenz (gelbe Linie) erzeugt hat. Dies ist ein sehr deutliches Zeichen für eine Trendfortsetzung, die in der Regel zu einer Wiederaufnahme der vorherigen Aufwärtsbewegung führt.

Ein möglicher Ausbruch aus dieser Handelsspanne wird den Aufwärtstrend höchstwahrscheinlich beschleunigen.

BTC Kurs – BTC Preis: Ein Bild von TradingView

Wellenzählung

Die kurzfristige Wellenzählung deutet darauf hin, dass sich der Bitcoinpreis in der fünften und letzten Welle seines Aufwärtsimpulses befindet. Dies bedeutet, dass nach Abschluss dieser Phase eine Korrekturphase folgen wird.

Die beiden wahrscheinlichsten Ziele für die Spitze der Zählung liegen zwischen 59.700 bis 60.000 USD und 63.250 bis 63.850 USD. Diese Zielbereiche werden anhand der Länge der ersten Welle (weiß) und der Länge der Wellen 1-3 (schwarz) ermittelt.

Bitcoin Kurs – Bitcoin Preis: Ein Bild von TradingView

Die langfristige Wellenzählung zeigt, dass sich der Bitcoinpreis in einer 1-2/1-2-Wellenformation befindet. Dies deutet darauf hin, dass sich der Anstieg beschleunigen dürfte, sobald die Korrektur abgeschlossen ist.

BTC Kurs – BTC Preis: Ein Bild von TradingView

Zur letzten Bitcoin Kurs Analyse von BeInCrypto geht es hier entlang!

Glaubst du, dass der Bitcoin Kurs dieses Jahr noch auf ein neues Allzeithoch klettert? Schreib uns auf Twitter!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen