Bitcoin Kurs Prognose: BTC-Korrektur nähert sich dem Ende

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs könnte bald die letzte Welle eines bullischen Impulses starten.

  • Bei 33.500 USD liegen einige horizontale und Fib-Support-Level.

  • Die kurzfristige Wellenzählung kann noch nicht eindeutig bestimmt werden. Bei den meisten von ihnen befindet sich der BTC Kurs jedoch in der Nähe der nächsten Bottom.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Laut der Elliot-Wellen-Theorie könnte der Bitcoin Kurs die aktuelle Korrekturphase bald abschließen bzw. diese bereits abgeschlossen haben.

Bei zwei der drei möglichen Wellenzählungen hat der Bitcoin Kurs das letzte Swing Low bereits erreicht bzw. er befindet sich gerade dabei, dieses zu erreichen.

Bitcoin Kurs Prognose: Ist die Korrektur bald vorbei?

Im Dezember 2018 begann der Bitcoin Kurs wahrscheinlich eine fünfwellige Aufwärtsbewegung (in Weiß eingezeichnet), die immer noch nicht abgeschlossen ist. Falls diese Wellenzählung korrekt ist, dann befindet sich der BTC Kurs gerade am Ende der vierten Welle. Typischerweise folgt nach der vierten Welle eine weitere, stärkere Welle nach oben, deren Hochpunkt deutlich über dem letzten Wellen liegt.

Die zweite und die vierte Welle waren ähnlich lang. Die zweite dauerte 263 Tage, während die vierte bis jetzt 284 Tage gedauert hat. Aufgrund des Prinzips der Alternation gibt es mehrere eindeutige Unterschiede zwischen diesen zwei Wellen, wie z.B. die Länge, die Komplexität der Struktur oder die Weite des Rückgangs.

Die zweite Welle endete bei dem 0.85-Fib-Retracement-Level (weiß). Die vierte Welle wird wahrscheinlich bei einem höheren Support-Level enden. Der BTC Kurs könnte daher bei dem 0.5-Fib-Retracement-Level, bei dem er sich aktuell befindet, den nächsten Tiefpunkt erreichen (Schwarz).

Bitcoin Kurs Chart Wellenalyse langfristig Tradingview
Bitcoin Kurs langfristige Wellenanalyse Chart von TradingView

Potenzielle Kurzzeit-Szenarien

Es gibt drei mögliche, kurzfristige Wellenzählungen. Bei allen drei Varianten befindet sich der Bitcoin Kurs am Ende der aktuellen Korrektur. Der Krypto-Trader @TheTradingHubb veröffentlichte auf Twitter einen tiefergehenden Bitcoin-Chart. Er ist der Meinung, dass die Korrektur bald vorbei sein wird.

Bitcoin Kurs Chart Twitter
@TheTradingHubb
Bitcoin Kurs Chart Quelle: Twitter

In dem Chart des Tweets kannst du ein reguläres Flat-Correction-Pattern sehen. Der Bitcoin Kurs wäre in diesem Fall in der C-Welle des Patterns. Dabei würde die Korrektur bei dem Support-Level bei 33.300 USD enden. Die A und die C Welle hätten dann ein 1:1-Verhältnis (Rot). Außerdem befindet sich dort die Support-Linie des Parallelkanals, indem der BTC Kurs seit April 2021 gehandelt wird.

Bitcoin Kurs Prognose Wellenanalyse 1 Januar 2020 Tradingview Chart
Bitcoin Kurs Prognose kurzfristig Chart von TradingView

Lass uns einen Blick auf die zweite mögliche Variante werfen. Der Bitcoin Kurs befindet sich dabei in einer verlängerten Flat-Correction. Innerhalb eines solchen Korrekturmusters ist die C-Welle meistens 1,27 oder 1,61-mal so lang wie die A-Welle.

  • Falls die Welle 1,27-mal so lang sein sollte, dann würde der Bitcoin Preis zuerst auf den die Support-Linie des Channels fallen. Danach würde der BTC Preis im Rahmen der vierten Teilwelle (schwarz) noch einmal von dem Support-Level des Channels abprallen und dann auf den letzten Tiefpunkt bei 24.175 USD fallen.
  • Falls die Welle 1.61-mal so lang sein sollte, dann würde der BTC Preis sogar auf 12.175 USD fallen. Allerdings würde dabei die gesamte bullische Preisstruktur invalidiert werden, da die vierte Welle unter den Hochpunkt der ersten Welle fallen würde. Darum erscheint es eher unwahrscheinlich, dass die vierte Welle die 1.61-fache Länge haben wird.
Bitcoin Kurs Prognose Wellenanalyse 2 Januar 2020 Tradingview Chart
Bitcoin Preis Prognose kurzfristig Flat Correction Chart von TradingView

Die dritte Variante

Darüber hinaus könnte der Bitcoin Kurs gerade ein Fourth-Wave-Triangle-Pattern durchlaufen.

Bei diesem Pattern darf der BTC Kurs nicht deutlich unter das 0.786-Fib-Retracement-Level fallen. Allerdings ist der BTC Kurs in der möglichen C-Welle bereits etwas unter dieses gefallen. Darum müsste der Bitcoin Preis also bald wieder ansteigen, damit diese Wellenzählung ihre Gültigkeit behält.

Die kurzfristige Kursbewegung würde in diesem Fall dem der zuvor erwähnten Flat-Correction ähneln. Allerdings würde der BTC Kurs in diesem Fall noch einige Monate konsolidieren, bevor wir den nächsten Ausbruch über das letzte Allzeithoch sehen werden.

Bitcoin Kurs Prognose Wellenanalyse 3 Januar 2020 Tradingview Chart
BTC Kurs Prognose kurzfristig Dreiecksmuster Chart von TradingView

Hier geht es zu unserer letzten Bitcoin-Analyse!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal