Bitcoin News: Zahl der Chivo-Wallet-Nutzer bei 500.000

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Zahl Nutzer, die das Chivo-Wallet von El Salvador benutzen, ist auf über 500.000 angestiegen.

  • Das Land brachte die Chivo-Wallet am 7. September 2021 auf den Markt.

  • Die Nutzer erhalten Bitcoin im Wert von 30 US-Dollar, wenn sie sich zum ersten Mal die Wallet herunterladen.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Zahl Nutzer, die das Chivo-Wallet von El Salvador benutzen, ist laut lokalen Berichten auf über 500.000 angestiegen.

Gesponsert



Gesponsert

Laut Berichten aus El Salvador gibt es inzwischen mehr als eine halbe Million Nutzer der Bitcoin-Chivo-Wallet. Das Land brachte die Wallet am 7. September 2021 auf den Markt.

Die Nutzer erhalten BTC im Wert von 30 US-Dollar, wenn sie sich zum ersten Mal die Wallet herunterladen. Am 7. September 2021 kaufte El Salvador 400 Bitcoin. Sowohl Menschen, die sich zu diesem Zeitpunkt die Wallet zum ersten Mal holten, als auch die Regierung von El Salvador sind im Plus. Das Land setzte mehrere Anreize, um Bitcoin für die Bevölkerung attraktiver zu machen. Ausländer müssen in dem Land beispielsweise keine Kapitalsteuern auf ihre Bitcoinprofite zahlen. Außerdem bekommen sie eine permanente Aufenthaltsgenehmigung, wenn sie in dem Land ein Unternehmen gründen.

Gesponsert



Gesponsert

Das Feedback zur Chivo Wallet

Der Anfang der Bitcoin-Integration in El Salvador war etwas steinig. Es gab mehrere Proteste gegen die Einführung, sowohl von der Opposition, als auch von demonstrierenden Bürgern.

Einige Einwohner El Salvadors äußerten sich auf Reddit zur allgemeinen Stimmung rund um den Bitcoin. Das Land feierte am 15. September 2021 seinen Unabhängigkeitstag, und viele protestierten auf der Straße gegen die derzeitige Regierung. Vandalen zerstörten Bitcoin-Automaten in dem Land, ein weiterer Ausdruck des Unmuts über das neue Gesetz.

https://s32698.pcdn.co/wp-content/uploads/2021/09/El-Salvador.mp4
Source: /u/kiarga

Ein Redditor meinte, dass Bitcoin die bestehenden Ungleichheiten weiter zementiert – eine Sorge, die eines der Hauptprobleme der Bürger mit der Regierung war. Außerdem stellten die Nutzer fest, dass die Bitcoins in der Chivo-Wallet von der Regierung beschlagnahmt werden könnten.

Werden andere Länder ebenfalls Bitcoin als Zahlungsmittel einführen?

Es ist erstmal unwahrscheinlich, dass weitere Länder dem Vorbild von El Salvador folgen werden. Die meisten Regierungen möchten ihre eigene digitale Zentralbankwährung ausgeben. China, Indien und Russland lehnten es ab, BTC zu einem legalen Zahlungsmittel zu machen. Andere Länder, die in der Weltwirtschaft eine wichtige Rolle spielen, werden erstmal voraussichtlich genau so handeln.

Das Bitcoin-Experiment in El Salvador könnte jedoch einige spannende Resultate liefern. Sollte Bitcoin tatsächlich zu einem erfolgreichen, häufig genutzten, grenzüberschreitenden Zahlungsmittel werden, dann könnten andere Länder Bitcoin ebenfalls als offizielles Zahlungsmittel einführen.

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Rahul Nambiampurath ist ein in Indien ansässiger Digital Marketer, der sich 2014 für Bitcoin und die Blockchain interessiert hat. Seitdem ist er ein aktives Mitglied der Community. Er hat einen Master-Abschluss in Finanzen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen