Mehr anzeigen

Bitcoin-On-Chain-Analyse: BTC Kurs in der Nähe des Makro-Bottoms

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die Zahl der realisierten Verluste stieg am 3. Februar 2022 stark an.
  • Am 22. Januar erreichte die Zahl der realisierten Profite den letzten Tiefpunkt.
  • Das ist ein Hinweis darauf, dass der BTC Kurs den Makro-Bottom erreicht haben könnte.
  • promo

In diesem Artikel schauen wir uns einige On-Chain-Indikatoren, genauer gesagt die realisierten Verluste und Gewinne an, um zu sehen, ob der Bitcoin Kurs den Bottom erreicht haben könnte.

Bitcoin realisierte Verluste (2018 – 2020)

Der Realized-Loss-Indikator (in US-Dollar) zeigt die Verluste aller Bitcoin, die an einem bestimmten Tag realisiert wurden, an. Dabei werden jedoch keine Coins, die gehalten werden, miteinbezogen, sondern nur die, die mit einem Verlust verkauft wurden.

Die realisierten Verluste erreichen normalerweise während Markt-Kapitulationsphasen Spitzenwerte. Zu diesem Zeitpunkt geben Investoren, die Top gekauft haben, ihre Investments auf und verkaufen diese mit einem Verlust. Gleichzeitig erreicht der Kurs des jeweiligen Assets zu diesem Zeitpunkt meistens den Bottom, bevor sich der Trend dann umkehrt.

Während der Korrekturphase zwischen 2018 und 2020, stieg die Zahl der realisierten Verluste 3-mal stark an (die schwarzen Kreise).

  • 6. Februar 2018: Realisierter Verlust in Höhe von 556 Millionen US-Dollar
  • 6. Dezember 2018: Realisierter Verlust in Höhe von 336 Millionen US-Dollar
  • 13. März 2020: Realisierter Verlust in Höhe von 462 Millionen US-Dollar

Kurz vor oder nach diesen Hochpunkten erreichte der BTC Kurs Makro-Tiefpunkte und stieg dann nach den Tiefpunkten stark an.

Bitcoin realisierte Verluste 2018-2020 Chart Glassnode
Bitcoin realisierte Verluste 2018-2020 Chart Glassnode

Aktuelle realisierte Verluste

Da der Bitcoin Preis aktuell höher ist als in den letzten Jahren, ergibt es Sinn, dass auch die Zahl der realisierten Verluste höher ist als zuvor. Am 21. Mai 2021 erreichte die Zahl der realisierten Verluste 1.549 Milliarden US-Dollar. Allerdings erreichte der BTC Kurs den Makro-Bottom erst etwa später (25. Juni 2021). Am 6. Dezember 2021 und am 3. Februar 2022 gab es zwei weitere Peaks (die Roten Kreise).

Die Zahl der realisierten Verluste ist seitdem letzten Hochpunkt wieder stark gesunken, nachdem der BTC Preis gestiegen ist. Der Markt absorbierte also den Verkaufsdruck. Das ist ein bullisches Zeichen. Es könnte also gut sein, dass der Bitcoin Kurs den Boden erreicht hat oder sich in der Nähe von diesem befindet.

Bitcoin realisierte Verluste 2020-2022 Chart Glassnode
Bitcoin realisierte Verluste 2020-2022 Chart Glassnode

Bitcoin realisierte Gewinne

Die Zahl der realisierten Gewinne ist seit dem Allzeithoch vom November 2021 zusammen mit dem Bitcoin Kurs gefallen. Am 22. Januar erreichte der Wert den letzten Bottom bei 290 Millionen (schwarzer Kreis). Das war der zweitkleinste Wert seit dem Bottom vom November 2020.

Bitcoin realisierte Gewinne 2020-2022 Chart Glassnode
Bitcoin realisierte Gewinne 2020-2022 Chart Glassnode

Net-Realizied-Profit/Loss-Indikator

Lass uns zum Schluss noch den Net-Realizied-Profit/Loss-Indikator ansehen, der die beiden vorherigen Indikatoren miteinander kombiniert. Dieser Wert erreichte am 22. Januar 2022 bei 592 Millionen US-Dollar den letzten Bottom (roter Kreis). Seitdem ist der Wert angestiegen und nun fast wieder im positiven Bereich.

Zuvor erreichte der Indikator im März 2020 (schwarzer Kreis und im Juni 2021 (blauer Kreis) den letzten Bottom. In beiden Fällen erreichte der Bitcoin Kurs dabei auch den Makro-Tiefpunkt. Außerdem folgte danach eine Trendwende.

Sollte der Indikator also weiter ansteigen, dann wäre dies eine Bestätigung dafür, dass der Bitcoin Kurs den Makro-Bottom erreicht hat.

Bitcoin Net-Realizied-Profit/Loss-Indikator Chart 2020-2022 Glassnode
Bitcoin Net-Realizied-Profit/Loss-Indikator Chart 2020-2022 Glassnode

Hier geht es zu unserer letzten BTC-Analyse!

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert