Bitcoin-On-Chain-Analyse: Was war der Grund für den letzten Short-Squeeze?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Bitcoin-Funding-Rates waren im Juli die meiste Zeit über negativ. Am 25. Juli erreichten sie den Tiefstand des Monats (-0.0225%).

  • Die Zahl der offenen Futures-Kontrakte (Open Interest) erreichte am 25. Juli 2021 den Höchstwert des Monats (13.708 Milliarden US-Dollar)

  • Am 26. Juli 2021 sind Short-Positionen im Wert von 219 Millionen US-Dollar liquidiert worden. Das sind mehr als siebenmal so viel wie am vorherigen Tag.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Lass uns einen Blick auf einige Bitcoin-On-Chain-Daten, nämlich die Funding Rates und die Open-Interest-Daten ansehen, um herauszufinden, was den Short-Squeeze am 26. Juli 2021 verursacht haben könnte.

Gesponsert



Gesponsert

Die negativen Bitcoin-Funding-Rates und die hohe Anzahl der offenen Positionen (Open Interest) waren wohl die Katalysatoren für den Short Squeeze.

Was ist die Funding Rate?

Die Funding Rates sind die Gebühren, die Future Trader zahlen müssen, um ihre Positionen offenzuhalten. Diese werden in Prozent angegeben. Wenn die Funding Rate eines Pairs (z.B. BTC/USDT) negativ ist, dann müssen die Trader, die Short-Positionen offen haben, die Funding Rate an die Trader zahlen, die Long-Positionen offen haben. Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Funding Rates positiv sind.

Gesponsert



Gesponsert

Man kann die Funding Rate(s) jedoch auch als Indikator verwenden, um die allgemeine Stimmung auf den Markt zu bewerten. Eine negative Funding Rate z.B. impliziert, dass auf dem Markt eine tendenziell bärische Stimmung herrscht. Die Trader gehen in diesem Fall davon aus, dass der Markt fallen wird, und sind deshalb bereit, dafür zu bezahlen. Positive Funding Rates hingegen sind ein Zeichen dafür, dass der Markt euphorisch ist. Man sieht außerdem bei Bottoms oder Tops negative bzw. positive Extremwerte.

Die Funding Rates im Juli

Die Bitcoin-Funding-Rates waren im Juli die meiste Zeit über negativ. Am 25. Juli erreichten sie den Tiefstand des Monats (-0.0225%). Das geschah rund einen Tag vor dem Short-Squeeze. Auch wenn der Bitcoin Preis am 20. Juli 2021 gefallen ist, so sind sie bis zum 26. Juli 2021 weiter gestiegen. Am 26. Juli 2021 ist sie dann positiv geworden. Am 27. Juli 2021 war sie noch einen Tag lang negativ, ist dann aber wieder positiv geworden.

Bitcoin Funding Rates Chart Quelle: Glassnode

Die Zahl der offenen Futures-Kontrakte (Open Interest) erreichte am 25. Juli 2021 den Höchstwert des Monats (13.708 Milliarden US-Dollar). Der Großteil der offenen Positionen waren Short-Positionen, da die Funding-Rates zu diesem Zeitpunkt negativ waren. Das war ein perfektes Set-Up für einen Short-Squeeze. Seitdem ist die Zahl wieder rückläufig.

Bitcoin Futures Open Interest Chart Glassnode

Der bekannte Investor @mskvsk merkte ebenfalls an, dass die Funding Rates endlich wieder positiv geworden sind. Des Weiteren zeigte er, dass die Miner seit Mai 2021 trotz der negativen Marktstimmung weiterhin kontinuierlich BTC akkumulierten. Die Langzeit-Halter scheinen also nach wie vor davon überzeugt zu sein, dass der Markt immer solide ist.

Quelle: Twitter

Bitcoin Liquidierungen

In den ersten Stunden vom 26. Juli 2021 gab es einen starken Anstieg des Bitcoinpreises. An diesem Tag sind Short-Positionen im Wert von 219 Millionen US-Dollar liquidiert worden. Das sind mehr als siebenmal so viel wie am vorherigen Tag.

Bitcoin Short Liquidation Chart Quelle: Glassnode

Außerdem hat sich die Futures-Estimated-Leverage-Ratio wieder resettet, nachdem sie am 20. Juli 2021 und am 25. Juli 2021 deutlich angestiegen ist. Die Futures-Estimated-Leverage-Ratio ist das Verhältnis zwischen den offenen Positionen auf der Exchange und den entsprechenden Beständen der Exchange. Der Wert lag am 25. Juli 2021 bei 0.176 und ist seitdem auf 0.15 gefallen.

Bitcoin-Futures-Estimated-Leverage-Ratio Chart Quelle: Glassnode

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Hier geht es zur letzten Bitcoin-On-Chain-Analyse von BeInCrypto

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen