Mehr anzeigen

Bitcoin Optionen im Wert von 3,2 Milliarden USD laufen aus – Reagiert der Markt?

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 29. September laufen ungefähr 118.000 Bitcoin-Optionsverträge mit einem Nennwert von 3,2 Milliarden USD aus.
  • Der Max Pain Punkt für die heute auslaufenden Bitcoin-Optionsverträge beträgt 26.500 USD, was unter dem aktuellen Spotpreis von BTC liegt.
  • Zusätzlich zu Bitcoin sind heute auch 1,1 Millionen Ethereum-Verträge vom Ablauf betroffen, mit einem Nennwert von 1,8 Milliarden USD.
  • promo

Freitag ist generell der Bitcoin Optionen “Verfallstag” – dieser heute hat es allerdings in sich. Kryptomärkte erleben einen mittlerweile selten gewordenen grünen Tag. Doch welche Auswirkungen wird der große Verfall haben?

Am 29. September laufen ungefähr 118.000 Bitcoin-Optionsverträge mit einem Nennwert von beeindruckenden 3,2 Milliarden USD aus. Das Monatsende ist dabei meist bedeutender als die Wochen zuvor.

Bitcoin-Optionen verfallen

Der kritische Punkt für den heutigen großen Schwung an auslaufenden Bitcoin-Optionsverträgen liegt bei 26.500 USD. Dieser Wert liegt nun unter dem aktuellen BTC-Spotpreis, der vor einigen Stunden 27.000 USD überschritt.

Der Preis mit den meisten offenen Verträgen wird als “Max Pain” bezeichnet, und es ist auch das Niveau, bei dem beim Ablauf der Verträge die meisten Verluste entstehen.

Das Put/Call-Verhältnis beträgt zudem 0,58, was bedeutet, dass fast zwei Drittel der heute auslaufenden Verträge Calls (Long-Positionen) sind.

Greeks Live merkte weiters für den heutigen Tag an, dass es sich um die Quartalsoptionen des dritten Vierteljahres handelt. Zudem sei das dritte Quartal generell das inaktivste und der Anteil von Put-Positionen im Vergleich zu wöchentlichen Lieferungen deutlich geringer:

„Die Liquidität hat in letzter Zeit weiter nachgelassen, wobei große Positionsverschiebungen diese Woche den Haupttreiber bildeten. Da die Lieferung kurz bevorsteht, setzt sich der Abwärtstrend des IV fort.“

Anm: Die Lieferung einer Option ist die spätere Ausführung zu einem gewissen Basispreis

Bitcoin Optionen laufen aus
Bitcoin Optionen OI; Quelle: X/@GreeksLive

IV steht für die implizite Volatilität, welche die erwartete zukünftige Volatilität auf Basis der auslaufenden Derivateverträge misst. Dieser Abwärtstrend deutet darauf hin, dass die Marktkonsolidierung und das geringe Volumen wohl noch anhalten.

Großer Tag für ETH-Optionen

Zusätzlich zu den Bitcoin-Optionen laufen heute auch 1,1 Millionen Ethereum-Optionen ab. Diese haben einen Nennwert von 1,8 Milliarden USD und einen Max Point von 1.650 USD – damit auf gleichem Preisniveau wie Ethereum selbst. Das Put/Call-Verhältnis für die Ethereum-Verträge beträgt 0,46.

Ethereum Optionen laufen aus
Ethereum Optionen OI; Quelle: X/@GreeksLive

Die Kryptomärkte erleben heute einen seltenen grünen Tag, wobei die Gesamtkapitalisierung um 2 % auf 1,11 Billionen USD gestiegen ist. BTC erreichte spät am Donnerstag 27.000 USD, fiel jedoch sofort wieder auf 26.958 USD.

Währenddessen stieg Ethereum um 2,8 % auf 1.651 USD. Das Momentum von ETH könnte durch die Spekulationen um eine Einführung der ersten Futures ETFs in den USA nächste Woche angetrieben worden sein.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Dezember 2023

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Bild1.png
Toni Lukic
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
READ FULL BIO
Gesponsert
Gesponsert