So kaufst Du dir deine ersten Ethereum ETH

Artikel teilen

Diese Anleitung hilft dir deine ersten Ether (ETH) für Ethereum zu kaufen. Auch wenn Bitcoin die populärste Kryptowährung ist, bevorzugen einige Ethereum. Glücklicherweise kann man ETH auch mit Euro kaufen!



Für den Prozess benötigst Du:

  • Ein E-Mail Konto
  • Computer mit Internetzugang
  • Dein Ausweis oder Pass (Volljährig)

Der Ethereum Kurs lenkt viel Aufmerksamkeit auf die Erfindung des jungen Vitalik Buterin. Wie Bitcoin hat Ethereum einen Token, ETH, als Währung im Netzwerk. Im Jahr 2017 erlebte der ETH EUR Kurs einen massiven Anstieg und für eine kurze Zeit lag der Ethereum Preis über 1.000 EUR.



Coinbase, eine Börse für Kryptowährungen

Der erste Schritt zur Kryptowährung Ether führt unweigerlich über eine Krypto-Börse (auch “Exchange” genannt). Die Börse dient als Plattform für den Tausch verschiedener Vermögenswerte. Im Falle einer Krypto-Börse sind diese Vermögenswerte natürlich Kryptowährungen und -token.

Für unsere heutige Anleitung benutzen wir eine der populärsten Krypto-Börsen der Welt: Coinbase. Die in den USA ansässige Börse zählt zu den Verlässlichsten in der ganzen Industrie und ist schnell und einfach zu bedienen.

Falls Du lieber eine andere Börse benutzen willst, ist das natürlich kein Problem. Jedoch ist es essentiell sich vorher genau über die entsprechende Plattform zu informieren. Leider gibt es in der Krypto-Welt viele Betrüger, die versuchen Geld zu stehlen.

Ein guter Startpunkt für die Recherche ist meistens eine einfache Internetsuche nach dem Namen der Börse und dem Stichwort “Erfahrungen” oder “Review”.

Wir navigieren auf die Website von Coinbase und klicken auf “Erste Schritte”. In der angezeigten Maske beginnen wir mit der Einrichtung des Kontos.  woraufhin Sie aufgefordert werden, mit der Einrichtung eines Kontos zu beginnen.

Neben den grundlegenden Informationen, geben wir auch ein starkes Passwort ein und klicken dann auf “Konto erstellen”. Der nächste Schritt ist die Verifizierung der E-Mail Adresse. Dafür musst Du den Link in der Coinbase Mail anklicken, die Dir soeben geschickt wurde.

Außerdem hast Du die Möglichkeit eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) einzurichten. 2FA erhöht die Sicherheit des Kontos massiv, denn ein Angreifer benötigt Zugriff auf ein zweites Gerät (zweiter Faktor) um sich anzumelden. Die 2FA mit einem OTP-Code à la Google Authenticator ist dabei sicherer als die 2FA per SMS. Denn per SIM-Jacking können sich Angreifer Zugriff auf ihre Telefonnummer verschaffen.

Bevor Du den Kauf anstoßen kannst, muss zudem der Know-Your-Customer (KYC) abgeschlossen sein. Dabei weist sich der Kunde vor der Börse aus. Allerdings bietet Coinbase verschiedene Ebenen der Verifizierung, die jeweils mehr Informationen erfordern. Für kleine Beträge reicht die niedrigste Stufe meist aus.

Ihren ersten Kauf tätigen

Der finale Schritt vor dem Kauf ist das Einrichten der Zahlungsoption. Klick auf das Symbol des Profils oben rechts auf der Startseite und wähle im Dropdown-Menü “Einstellungen”. Hier finden sich eine Menge Optionen und ein Rundgang lohnt sich. Was wir nun suchen ist allerdings “Verknüpfte Konten”.

Auf dieser Registerkarte wählen wir “Neues Konto verknüpfen” und geben die Informationen zum Bankkonto, PayPal-Konto, Debitkarte oder Überweisung ein. Je nach Zahlungsart gibt es Einschränkungen.

Bei PayPal beispielsweise können nur Abhebungen getätigt werden. Käufe per Bankkonto werden einige Tage lang zurückgehalten, bevor sie verschoben werden können. Einkäufe per Debitkarte sind sofort möglich, haben jedoch ein niedrigeres monatliches Limit.

In den meisten Fällen sollten diese Limits für Gelegenheitsnutzer kein Problem darstellen, aber es ist hilfreich die Funktionsweise der Börse zu kennen.

Nun ist alles vorbereitet und wir können die ersten Ether (ETH) kaufen!

Dafür wählen wir oben rechts die Schaltfläche “Handeln”. Daraufhin wird ein einfaches Kauffenster eingeblendet, in dem wir wählen Ethereum auswählen. Außerdem selektieren wir die bevorzugte Zahlungsmethode. Anschließend gibst Du einfach die Kaufsumme in EUR oder ETH ein.

Nach der Bestätigung erscheint die “Kaufvorschau”. Hier finden wir alle Daten zum vorgenommenen Kauf. Beim Kauf erhebt Coinbase eine Gebühr, die ebenfalls angezeigt wird.

Es ist normal, dass Börsen sich durch Handelsgebühren finanzieren. In der Regel ist die Gebühr höher, je bequemer die Börse zu bedienen ist.

Wenn Du mit der Zeit mehr Erfahrung sammelst, kann es sich daher lohnen eine Börse zu suchen, die genau deine Bedürfnisse bedient.

Nachdem der Kauf überprüft ist und alles akzeptabel aussieht, klick auf die Schaltfläche “Jetzt kaufen”. Herzlichen Glückwunsch, falls es keine Fehler gibt, hast Du soeben deine ersten ETH erworben.

Sollte es Probleme geben, empfiehlt es sich Screenshots der Fehler zu machen, um zu dokumentieren, was schief gelaufen ist.

Der Kauf wird im Armaturenbrett widergespiegelt. Der nächste Schritt wäre dann die Überweisung der ETH an die eigene Ethereum Wallet für die sichere Aufbewahrung. Dafür eignen sich Mobile Wallets, Desktop Wallets wie MetaMask, oder auch eine einfache Paper Wallet mit dem Private Key notiert.

Schlusswort

Gratulation – jetzt hast Du dein erstes Ethereum gekauft! Falls dies deine erste Kryptowährung ist, heißen wir dich herzlich willkommen in der Krypto-Welt.

Wenn Du mehr lernen willst, schaue dich auf unserer Lernen Seite um und tritt unserer Telegram Community bei. Dort findest Du außerdem den @BICLernen_bot, der dir alle Lernen Artikel anzeigen kann. Wir freuen uns von dir zu hören!

Share Article

David is a freelance writer with a specialty in technology and cryptocurrency. He has been writing his whole life, but professionally for two years and hopes to stay in the field forever. In addition to cryptocurrency, David follows politics, current events and financial news.

MEHR ÜBER DEN AUTOR