Mehr anzeigen

Bitcoin NFT-Einschreibungen erreichen durch BRC-20 Standard neue Spitzenwerte

2 min
Von Shraddha Sharma
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 2. April erreichte die Zahl der täglich auf Bitcoin eingeschriebenen Ordinals bzw. NFTs mit 72.328 einen neuen Spitzenwert.
  • Nur einen Monat nach der Lancierung trägt der neue BRC-20 Token NFT-Standard erheblich zu der Netzwerkaktivitäte der Blockchain bei.
  • Alleine in den letzten 24 Stunden entstanden über 30.000 neue Token über den Standard.
  • promo

Sogenannte Ordinals (NFTs für Bitcoin) sorgen erneut für Rekordwerte. Ein Grund dafür ist der neu eingeführte BRC-20 Token Standard (ein neues NFT-Feature für die BTC-Blockchain)

Laut den Daten von Dune Analytics erreichte die Zahl der Ordinal-Einschreibungen (Inscriptions) am 2. April mit 72.328 einen neuen täglichen Spitzenwert. Zuletzt stieg diese Zahl am 9. März 2023 mit 31.692 auf den letzten Rekordwert.

Bitcoin Ordinals: NFT-Einschreibungen erreichen neue Rekordwerte

Aktuell beträgt die Gesamtanzahl aller eingeschriebenen Bitcoin NFTs 773.752. Außerdem generierten die neuen NFTs bis jetzt 155 BTC an Transaktionsgebühren.

Bitcoin NFT-Einschreibungen Chart
Bitcoin NFTs tägliche und gesamte Einschreibungen Chart Quelle; Dune Dashboard

Bitcoin Ordinals und NFT-Token sind beide eine Art digitales Gut. Ein Satoshi, die kleinste Einheit eines Bitcoins, kann eine Einschreibung in Form eines Textes, einer Audio- oder Bilddatei oder in einem anderen Format speichern.

Am 2. April 2023 erreichte die Zahl der täglichen Einschreibungen mit 72.328 einen neuen Spitzenwert. Dieser ist deutlich geringer als der vorherige Rekordwert (31.629) vom 9. März. Allerdings lag die Zahl der an diesen Tagen durch Ordinals eingenommen Transaktionsgebühren deutlich unter dem Rekordwert (13,39 BTC) vom 24. März 2023.

Am 1. März 2023 betrug die Zahl der täglichen Einschreibungen gerade einmal 24.825.

Was also waren die Gründe für den starken Anstieg der neuen Einschreibungen?

Welche Rolle spielte der BRC-20 Token Standard für den Anstieg der NFTs?

Am 8. März 2023 lancierte ein Entwickler den BRC-20 Token Standard als NFT auf der Bitcoin Blockchain. Im Vergleich zu klassischen Token-Standards wie auf Ethereum, kommen bei dem BRC-20 Token Standard jedoch keine Smart-Contracts zum Einsatz, welche die Token oder Regeln des Systems managen. Stattdessen wird eine Script-Datei gespeichert, die den Token-Transfer zwischen Nutzer:innen ermöglicht.

Der Entwickler bezeichnete den Standard als einen, experimentellen Standard, der Spaß machen und zeigen soll, wie man mit Inscriptions off-chain Walletbestände managen kann.

Rund einen Monat nach der Lancierung fördert der Standard deutlich die Netzwerkaktivität von Bitcoin, wie der NFT-Sammler Leonidas berichtet. Er erklärte, dass die Entwickler:innen letzten Monat Tools entwickelten, die die Interaktion mit dem Standard vereinfachen. Darüber hinaus beobachtete er, welche wichtige Rolle das Interface für den massiven Anstieg der Einschreibungen auf der Bitcoin-Blockchain spielte.

Der On-Chain-Analyst mit dem Pseudonym Domo ist der Entwickler des BRC-20 Tokens, Kurzform für “Bitcoin Request for Comment”.

Wie Daten von BRC-20.io zeigen, wurden alleine in den letzten 24 Stunden 38.715 Token mit dem BRC-20 Standard gemintet. Seit der Lancierung des Standards entstanden außerdem insgesamt 1.650 verschiedene BRC-20 Token.

Des Weiteren sind laut den Daten von Unisat.io Ordi mit 3.500 sowie punk und pepe mit knapp 4.800 Halter:innen derzeit mitunter die beliebtesten NFT-Kollektionen mit dem neuen Standard.

Auf BRC-20.io gelistete NFTs
Top 5 NFTs auf BRC-20.io

Zudem überstieg zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels das Handelsvolumen auf den Ordinal-Marktplätzen mit 43.887 Trades die 17 Millionen US-Dollar Marke.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert