Mehr anzeigen

Was ist ein Satoshi? Über die kleinste Bitcoin-Einheit

8 min
Aktualisiert von Julian Brandalise
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Ein Satoshi ist die kleinste Einheit eines Bitcoins, der weltweit bekanntesten Kryptowährung. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist der Wert eine Satoshi relativ gering. Für diejenigen, die an das langfristige Potenzial von Bitcoin glauben, ist das jedoch eine gute Sache.

In diesem Artikel schauen wir uns die Geschichte von Bitcoin an, was genau ein Satoshi ist und erklären dir, warum du selbst über die kleinste Einheit der bekanntesten und größten Kryptowährung Bescheid wissen solltest.

Die Geschichte von Bitcoin

Bitcoin
Was ist ein Satoshi? Ein Bild vo BeInCrypto.com

Die kleinste Maßeinheit von Bitcoin wurde nach Satoshi Nakamoto, dem Schöpfer von Bitcoin, benannt. Im BTC-Whitepaper steht, wie Bitcoin, ein Peer-to-Peer-Electronic-Cash-System, das Problem des Double Spending in digitalen Vermögenssystemen lösen könnte.

Während Bitcoin die erste Kryptowährung war, die sich wirklich durchsetzte, gab es bereits frühere Versuche, Online-Währungen mit verschlüsselten Ledgern zu schaffen. B-Money und BitGold sind zwei Beispiele dafür. Die Schaffung dieser Währungen war revolutionär, sie wurden jedoch nie wirklich weiterentwickelt. Es gibt einige, die glauben, dass Satoshi Nakamoto in irgendeiner Form mit den zuvor genannten Projekten in Verbindung stand.

Bitcoin Pizza Post
Der populäre Bitcoin-Pizza-Post: Bitcoin Talk

Im Jahr 2010 fand die erste kommerzielle Nutzung von Bitcoin statt. Laszlo Hanyecz tauschte, 10.000 BTC gegen zwei Pizzen. Diese Bitcoins wären bei den aktuellen Preisen Hunderte von Millionen US-Dollar wert gewesen, wenn der Käufer sie behalten hätte. Denn die Popularität der Kryptowährung nahm zu und die Idee von dezentralisierten und verschlüsselten Währungen wurde immer beliebter. Alternative Kryptowährungen kamen auf den Markt.

Satoshi löst Double-Spending-Problem

Der Bitcoin Kurs schwankte über die letzten Jahre, wie auch das Interesse an der Blockchain-Technologie selbst über die Jahre immer wieder Höhen und Tiefen erlebte.

Im Jahre 2017 erreichte der Bitcoin Preis dann zum ersten Mal die 10.000 US-Dollar-Marke, um dann in den folgenden Jahren noch weiter anzusteigen. Die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen sind immer mehr im Mainstream angekommen und ist die Grundlage für eine große Bandbreite von Apps, auch wenn Bitcoin selbst die populärste und bekannteste Kryptowährung geblieben ist.

Ein physischer Coin oder Schein kann nur für eine einzige Transaktion verwendet werden. Eine physische Währung kann nur einmal gegen eine Ware oder Dienstleistung eingetauscht werden. Durch die Transaktion kommt eine Person oder Entität in den Besitz einer Ware oder Dienstleistung, während die andere diese verliert. Satoshi Nakamoto war die “Person” (niemand weiß, wer wirklich hinter dem Pseudnym steckt), die das sogenannte Double-Spending-Problem mit Bitcoin als Erstes löste. Peer-to-Peer-Ledger zusammen mit einem soliden Konsensmechanismus verhindern, dass der Besitzer einer Kryptowährung Coins nicht mehrfach ausgeben kann.

Was ist ein Satoshi?

Doch wie klein oder wichtig ist ein Satoshi? Und was ist ein Satoshi überhaupt?

Um es einfach auszudrücken: Ein Bitcoin besteht aus 100 Millionen Satoshi. Das entspricht 0.00000001 BTC. Ein anderer Begriff, der häufig verwendet wird, wird, ist Millibitcoins. Dieser ist ein Tausendstel Bitcoin oder 0.001 BTC wert. Ein Millionstel Bitcoin ist ein Mikrobitcoin oder 0.000001 Bitcoin. Im Lightning Network ist es außerdem möglich, Transaktionen in noch kleineren Einheiten als Satoshi durchzuführen.

Auch wenn die Satoshis nicht Teil anderer Währungspaare sind, können Bitcoins in verschiedene Währungen umgerechnet werden. Mithilfe verschiedener Kryptowährungsbörsen lassen sich Fiat-Währungen in Kryptowährungen umwandeln. Dafür werden üblicherweise Fiat-Währungen wie der US-Dollar oder Euro auf eines der Börsenkonten eingezahlt. Das Geld kann in Bitcoin oder Satoshis umgewandelt und bei verschiedenen Händlern, die diese akzeptieren, verwendet werden.

Die Blockprämien für das Mining eines Bitcoins, d. h. 100 Millionen Satoshi, werden etwa alle vier Jahre halbiert. Deshalb werden die Token, die alle zehn Minuten erzeugt werden, irgendwann als Satoshis und nicht als Bitcoin gezählt werden. Irgendwann wird dann das Mining neuer Bitcoin unmöglich sein.

Geschichte und Hintergrund des Begriffs Satoshi

Charlie Lee verkauft Lighntning Torch für 4.11 Millionen Satoshi
Charlie Lee’s Tweet über die Lightning Torch: Twitter

Das Wort “sat” findet in den heutigen Gesprächen über Kryptowährungen und Blockchain häufiger Verwendung. HoneyMiner, eine Bitcoin-Mining-Software, zahlt die Mining-Belohnung in SAT aus. Es gibt auch SAT-bezogene Hashtags in den sozialen Medien. Lightning Torch, die Zahlung im Lightning-Network, wird in Satoshi abgerechnet.

“Satoshi” wurde 2011 zum Teil des Wortschatzes der Krypto- und Blockchain-Industrie. Dennoch hat es länger gedauert, bis Satoshi zu einem richtigen Buzzword wurde. Der Begriff wird jetzt häufig in Artikeln und Krypto-Podcasts erwähnt.

Diskussion um Satoshi
Ribuck schlägt die Verwendung von “Satoshi” vor: Bitcoin Talk

Der Ursprung des Begriffs bezieht sich wahrscheinlich auf den Erfinder von Bitcoin. Der Vorschlag, diesen Begriff einzuführen, entstand jedoch am 15. November 2010. An diesem Tag schlug ein BitcoinTalk-Nutzer namens Ribuck vor, 1/100 Bitcoin (0,01 BTC) als Satoshi zu bezeichnen. Dies war der kleinste Wert, der zu dieser Zeit auf der Schnittstelle angezeigt werden konnte.

Der Benutzer machte zwar den Vorschlag, aber zunächst unterstützte ihn kein anderer BitcoinTalk-Benutzer. Die Idee wurde aufgegeben, und bis zum 10. Februar 2011 gab es keine weiteren Bemühungen diesbezüglich. Ribuck schlug dann erneut vor, die Satoshi-Einheit einzuführen, diesmal jedoch im Hinblick auf die Größe der Abrechnungseinheit. Diesmal erhielt der Benutzer in einem neuen Thread positives Feedback. Da die Bitcoin-Nutzer die Vorteile kleinerer Geldeinheiten erkannten, wurde die Satoshi-Einheit eingeführt.

Satoshi verwenden

Ein Großteil der Attraktivität der Satoshi ist auf den Wertzuwachs von Bitcoin in den letzten Jahren zurückzuführen. Das ist ähnlich, wie wenn eine hoch bewertete Unternehmensaktie geteilt wird. Dadurch soll der Wert der einzelnen Aktien erhöht werden.

Es gibt auch eine psychologische Überlegung. Abgesehen von der Popularität von Bitcoin könnten neue Nutzer geneigt sein, eine hohe Anzahl von Einheiten eines Altcoins zu kaufen, anstatt die weniger attraktive Stückelung von z. B. 0.001 BTC. Der Sat behebt dieses potenzielle Problem, weil er zusammen mit den Transaktionen einen benutzerfreundlichen Namen anbietet.

Viele Menschen würden es vorziehen, nicht mit Dezimalzahlen und Brüchen zu arbeiten, vor allem weil das vermieden werden kann. Es könnte dazu führen, dass Händler unattraktive Preisschilder haben, die Kunden an der Kasse verwirren können. Wir sollten nicht vergessen, dass Kryptowährungen jeden Tag neue Menschen und Kunden anlockt.

Wieviel ist ein Satoshi?

Fiat-Währungen wie der US-Dollar (USD), der Euro (EUR) und das Pfund (GBP) haben alle einen bestimmten Nennwert für ihre Maßeinheiten. Bitcoin funktioniert auf ähnliche Weise. Der Coin ist in kleinere Einheiten unterteilbar. Dadurch kann er in einem realitätsnahen Kontext verwendet werden. Die ständigen Preisschwankungen von Bitcoin können ihn sehr teuer machen. Ohne ausreichende Teilbarkeit wäre es für die meisten Menschen fast unmöglich, Bitcoin in großem Maßstab zu kaufen oder zu verkaufen.

Ein Satoshi entspricht einer Dezimalzahl, sieben Nullen und einer 1 (00000001 oder 1,0,0 * 10-8 in wissenschaftlicher Notation.). Außerdem kommt er bei BTC-Tickern vor. Ebenso wird der Sat bei Ticker von Forks wie Bitcoin SV (BSV) oder Bitcoin Cash (BCH) verwendet.

Für neue Krypto-Investoren ist der Kauf mehrerer Bitcoin-Einheiten aufgrund des hohen Preises unter Umständen unerschwinglich. Auch wenn die Kryptowährung in Bruchteilen erworben werden kann, fällt es vielen Menschen schwer, den hohen Notierungspreis zu akzeptieren. Ein großer Teil der Krypto-Community fordert, dass Bitcoin in Satoshis notiert wird – dies soll das Angebot zugänglicher und attraktiver machen.

Bitcoin ist nicht die einzige Währung, die Bruchteile von Einheiten bietet. Ethereum verwendet Wei. Ethereum ehrt damit Wei Dai, einen frühen Entwickler von Kryptowährungen. Wusstest du das? Ein Ethereum entspricht in diesem Fall 1.000.000.000.000.000.000 Wei. Ein Ethereum entspricht in diesem Fall 1.000.000.000.000.000.000 Wei.

Kannst du einen Bruchteil von einem Bitcoin kaufen?

Bitcoin
Was ist ein Satoshi? Ein Bild von BeInCrypto.com

Man muss nicht einen ganzen Bitcoin kaufen, um BTC zu besitzen. Stattdessen kann man auch einen Bruchteil eines Bitcoins kaufen. Du kannst sogar nur 0.00000001 BTC oder 1 Satoshi besitzen. Für viele Menschen ermöglicht der Satoshi den Einstieg in den Krypto-Space. Wenn man die Transaktions- und Börsengebühren sowie die Einzahlungslimits der verschiedenen Börsen berücksichtigt, muss man realistischerweise mindestens 20 US-Dollar ausgeben, um einen kleinen Teil eines Bitcoins zu besitzen.

Kann man also einen Bruchteil einer Bitcoin kaufen? Ein Satoshi wurde als ein Mikrobitcent oder ein Hundertmillionstel eines Bitcoins festgelegt. Für Anleger ist es nicht immer möglich oder wünschenswert, einen ganzen Bitcoin zu kaufen. Durch den Kauf einer Anzahl von Satoshi ist es jedoch möglich, in fast jeder Größenordnung in Bitcoin zu investieren.

In Satoshi zu investieren bedeutet, in Bitcoin zu investieren. Auch wenn es sich technisch gesehen um dieselbe Währung handelt, kann es sich lohnen, den kleineren Nennwert zu wählen.

Während Bitcoin sein eigenes Symbol hat (฿), hat der Satoshi noch kein eigenes Symbol.

Satoshi vs. Gwei

Gwei bezieht sich auf die Ethereum-Gasgebühreneinheit, während ein Satoshi die kleinste Einheit für Bitcoin darstellt. Beide Begriffe werden häufig im Krypto-Bereich verwendet.

Die meisten Kryptowährungen können bis auf acht Dezimalstellen unterteilt werden. Das ist anders als bei Fiat-Währungen. Diese neuen Unterteilungen tragen dazu bei, dass Kryptowährungen wie BTC oder ETH unabhängig vom Handelswert den gleichen Nutzen haben. Mit anderen Worten: Der Kauf von BTC im Wert von Millionen von US-Dollar oder der Kauf von Lebensmitteln mit Kryptowährungen erfolgt nach demselben Verfahren. Einige der beliebtesten Kryptowährungsbezeichnungen haben auch ihre eigenen Namen. Das ist nicht anders, als wenn man US-Dollar in Cents unterteilt.

Wie bereits erwähnt, ist ein Wei die kleinste Einheit von Ethereum. Eine ETH entspricht 1.000.000.000.000.000.000.000 Wei. Wei ist jedoch derzeit nicht der am häufigsten verwendete Begriff, wenn es um Transaktionen geht. Gwei, das einer Million Wei entspricht, ist zur Standardbezeichnung geworden. Anstatt zu sagen, dass die Gasgebühr 0,000000001 Ethereum kostet, würden viele stattdessen sagen, dass sie 1 Gwei kostet. Um das Verständnis von Ethereum-Transaktionen zu vereinfachen, konvertieren viele erfahrene Nutzer Wei in Gwei.

Andere Altcoins verwenden ähnliche Stückelungen. Diese beziehen sich auf die kleinste Einheit davon.

  • Die kleinste Einheit von Stellar Lumen, 0,0000001 XLM (7 Dezimalstellen), wird als Stroop bezeichnet
  • Die kleinste Einheit in ADA ist als Lovelace bekannt, eine Anspielung auf Ada King, eine bahnbrechende Computerprogrammiererin
  • BNB kann in Untereinheiten unterteilt werden, wobei die kleinste Einheit ein Jager ist. Dies ist der Internet-Alias, auf den sich der Community-Manager der Coin bezieht

Satoshi- die Einheit der Zukunft?

Der Satoshi ist die kleinste Stückelung von Bitcoin, und das ist aus mehreren Gründen wichtig. Im Gegensatz zu den Anfängen der Kryptowährung ist ein Bitcoin heute eine Menge Geld wert. Die Kryptowährung stößt jeden Tag auf das Interesse neuer Nutzer und es ist unwahrscheinlich, dass sich dieser Trend ändern wird. Die meisten neuen Nutzer werden nicht in der Lage sein, ganze Einheiten von Bitcoin zu kaufen. Die Verwendung von Satoshi als kleinere Stückelung macht das Verständnis von Transaktionen einfacher.

Es geht auch darum, den Erfinder oder die Gruppe, die hinter dem Bitcoin steht, zu ehren. Auch Jahre danach lässt sich kaum bestreiten, dass sich die Blockchain-basierte Kryptowährung als revolutionär erwiesen hat. Die Geschichte von Satoshi Nakamoto fasziniert die Öffentlichkeit nach wie vor. Ja, es gibt nur wenige Details über die Person oder das Team hinter dem Namen. Genau das fördert jedoch das allgemeine Interesse an der Verwendung von Kryptowährungen.

Schließlich ist die Verwendung des Satoshi eine zukunftsweisende Lösung. Da Bitcoin eine endliche Ware ist und sein Wert steigt, ist es an der Zeit, über seine Entwicklung im Laufe der Zeit nachzudenken. Kleinere und kleinere Werte von Bitcoin werden wohl praktische Verwendung finden. Aus diesem Grund braucht der kleinste Bitcoin-Betrag einen Namen, mit dem die Nutzer der Kryptowährung in den kommenden Jahren wahrscheinlich häufig in Berührung kommen werden. Jetzt, da du weißt, was ein Satoshi ist, könntest du sogar in Erwägung ziehen, selbst welche zu erwerben.

Was ist ein Satoshi? – Häufig gestellte Fragen

Wieviel Euro sind ein Satoshi?

Ist ein Satoshi ein Bitcoin?

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

50894eb6609ac2b3b43263e56db2906d?s=120&d=mm&r=g
Advertorial ist der universelle Autorenname für alle gesponserten Inhalte, die von BeInCrypto-Partnern bereitgestellt werden. Daher können diese Artikel, die von Dritten zu Werbezwecken erstellt wurden, nicht mit den Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto übereinstimmen. Obwohl wir uns bemühen, die Glaubwürdigkeit der vorgestellten Projekte zu überprüfen, sind diese Beiträge als Werbung gedacht und sollten nicht als Finanzberatung angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, unabhängige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert