Mehr anzeigen

Bitcoin pumpt auf 42.000 USD nach US-Krypto-Gesetz-Kommentar von Yellen

2 min
Aktualisiert von Maximilian Mußner
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Grünes Licht für Krypto in den USA? Der Bitcoin und viele andere Kryptowährungen verzeichneten nach dem Kommentar von Yellen starke Kursgewinne.
  • Mit der Executive Order von Joe Biden sollen Kryptowährungen bald reguliert werden.
  • Das US-Finanzministerium soll angeblich Krypto-Innovationen fördern und sich für ein "gerechteres, inklusiveres und effizienteres Finanzsystem einsetzen".
  • promo

Die US-Finanzministerin Janet Yellen kommentierte die anstehende “Executive Order” von Joe Biden, mit der Kryptowährungen in den USA reguliert werden sollen.

Nachdem der Kommentar von Janet Yellen veröffentlicht wurde, verzeichneten der Bitcoin und die meisten anderen Assets auf dem Krypto-Markt starke Kursgewinne.

Die Executive Order von Joe Biden soll im Laufe dieser Woche unterzeichnet werden. Details zu der Krypto-Regulierung sind derzeit noch bekannt. Befürchtungen über mögliche, Krypto-unfreundliche Regulierungen in einem der bedeutendsten Krypto-Märkte der Welt sorgten jedoch für Unsicherheit auf den Märkten. Die jüngsten Kommentare von Janet Yellen stimmten den Markt allerdings positiv.

Bitcoin pumpt nach Jane Yellen Kommentar

Die US-Finanzministerin Janet Yellen kommentierte die anstehende Krypto-Regulierung wie folgt:

“Präsident Bidens historische Executive Order fordert einen koordinierten und umfassenden Ansatz für die Politik im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Dieser Ansatz wird verantwortungsvolle Innovationen unterstützen, die der Nation, den Verbrauchern und den Unternehmen erhebliche Vorteile bringen könnten.”

So wie es aussieht, scheint Yellen Wert auf Innovationen zu legen und eine Krypto-freundliche Politik verfolgen zu wollen.

Krypto Wallet
Ein Bild von BeInCrypto.com

Darüber Hinaus möchte sie “mit behördenübergreifenden Partnern zusammenarbeiten, um einen Bericht über die Zukunft von Geld und Zahlungssystemen zu erstellen”. Das Finanzministerium wird außerdem “den Financial Stability Oversight Council zusammenrufen, um die potenziellen Finanzstabilitätsrisiken digitaler Vermögenswerte zu bewerten und zu beurteilen, und ob angemessene Schutzmaßnahmen vorhanden sind” und “mit internationalen Partnern zusammenarbeiten, um robuste Standards und die Gleichheit von Wettbewerbsbedingungen zu fördern.”

Sie beendete den Kommentar mit den Worten:

“Das Finanzministerium wird sich für ein gerechteres, inklusiveres und effizienteres Finanzsystem einsetzen und dabei auf unserer laufenden Arbeit zur Bekämpfung der illegalen Finanzwirtschaft aufbauen und um Risiken für die Finanzstabilität und die nationale Sicherheit präventiv entgegenwirken.”

Insgesamt könnte es also tatsächlich ein wohl-regulierte Krypto-Umfeld in den USA entstehen und sich die regulatorische Sicherheit positiv auf das Vertrauen der privaten und institutionellen Krypto-Anleger auswirken. Wie genau die Umsetzung und die Executive Order tatsächlich aussehen, ist noch nicht bekannt.

Der Bitcoin Kurs reagierte jedoch positiv auf den Kommentar von Janet Yellen vom 8. März. Der Bitcoin Preis ist innerhalb von wenigen Stunden von rund 38.000 USD auf 42.000 USD angestiegen (rund 10%).

Bitcoin Chart Coinmarketcap
Bitcoin Kurs Chart Quelle: Coinmarketcap
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert