Börsentokens übertreffen im Jahr 2020 einen bulligen Bitcoin

Artikel teilen

Bitcoin startete das Jahr 2020 in guter Form mit einem Preisanstieg von mehr als 35% in etwas mehr als einem Monat. Obwohl dies, insbesondere im Vergleich zum Ende von 2019, ziemlich beeindruckend ist, haben sich Börsentokens als noch stärker erwiesen.



Nach dem Vorbild von Binance bieten nun mehrere führende Kryptowährungsbörsen ihre eigenen digitalen Token an. Handelsplattformen wie OKEx und Huobi schaffen eine Nachfrage nach diesen selbst ausgegebenen digitalen Tokens, indem sie ihren Inhabern verschiedene Vergünstigungen anbieten. Dazu gehören in der Regel Rabatte auf Handelsgebühren, sowie Rückkäufe und Verbrennungen von Tokens.

Bedeutende Börsentokens übertreffen Bitcoin

Bislang haben im Jahr 2020 die mit diesen großen Börsen verbundenen Tokens Bitcoin deutlich übertroffen. OKB –  der Token der in Malta ansässigen Kryptobörse OKEX – startete das Jahr mit einem Kurs von €2,47. Nun liegt der Preis bei über €5,00.



Wie CryptoCompare in dem folgenden Tweet betont, sind die OKB-Gewinne zum Teil auf eine große Verbrennung von 700 Millionen nicht ausgegebenen OKB Tokens zurückzuführen. Die aktive Entwicklung der eigenen Blockchain-Plattform der Börse zielt darauf ab, Sharding und eine Multi-Chain Architektur zu nutzen. Dies soll eine weitaus verbesserte Skalierbarkeit ermöglichen, als dies mit den bestehenden dApp-Plattformen möglich ist. Dies könnte ebenfalls zur derzeitigen Begeisterung der Anleger beitragen. [OKEx]

Etwas schlechter, aber dennoch besser als Bitcoin performte der Börsenpionier Binance Coin (BNB). Der  Börsentoken eröffnete das Jahr mit einem Kurs von etwa €13. Nur 42 Tage später liegt der Preis der BNB bei über €22.

Kursrallyes im Überfluss

Die Forscher von IntoTheBlock untersuchten die zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung. Dabei verglichen sie, wie nah diese an ihrem Allzeithoch sind. Dabei liegt Binance mit seiner herausragenden Leistung im Jahr 2020 an zweiter Stelle. Die einzige Kryptowährung, die sie übertrifft, ist der umstrittene Bitcoin Hard Fork BSV. BeInCrypto berichtete zuvor über die auffällige Kursrallye von Bitcoin SV in den ersten Wochen des Jahres 2020.

Schließlich übertrifft auch Huobi Token (HT) die führende Kryptowährung in diesem Jahr. Aufgrund seiner Kursgewinne von 68 % zwischen Januar und Anfang Februar, liegt der Token jetzt bei rund €4,20.

Wie BeInCrypto am Montag berichtete, ist im Jahr 2020 das Interesse an Kryptowährungen wieder erwacht. Die Google-Suchen nach Bitcoin haben zugenommen, insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Halbierung der Block-Entlohnungen. Viele sagen voraus, dass der plötzliche Abfall im Angebot von BTC  Auslöser für eine Hausse sein wird, von der auch andere Kryptowährungen profitieren.

Angesichts des zunehmenden Aufwärtstrends der Blockchain-Industrie und des scheinbar zunehmenden Interesses an Kryptowährungen, könnten sich mehr Menschen dafür entscheiden, Börsentokens zu kaufen. Diejenigen, die auf einen Weg zum Reichtum während einer bevorstehenden Kursrallye hoffen, haben bessere Chancen, diesen mit reduzierten Handelsgebühren und den anderen Anreizen, die Börsentokens bieten, zu finden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR