BTC Exchange-Bestände auf Rekordtief – setzt sich jetzt der Bitcoin Bullrun fort?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • In den letzten 30 Tagen sind 111033 Bitcoin von Exchanges abgehoben worden.

  • Nachdem der Bitcoin Kurs eine Langzeit-Bottom erreicht hatte, ist die Zahl der Bitcoin auf den Exchanges in der Vergangenheit stark abgesunken.

  • Laut dem NUPL könnte der Bitcoin Preis wie 2013 bald weiter ansteigen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Lass uns einem Blick auf zwei On-Chain-Indikatoren werfen, mit denen wir die Bitcoin Ein- und Auszahlungen der Exchanges analysieren können. Die Daten sprechen dafür, dass wir uns bald in der nächsten Phase eines Aufwärtstrends befinden könnten.

Außerdem befindet sich der Bitcoin-NUPL-Wert wieder über 0.5. Darum könnte der Bitcoin Preis wie 2013 bald weiter ansteigen.

Bitcoin-Exchange-Abhebungen auf Rekordhoch

Laut den Daten von Glassnode gab es in den letzten 30 Tagen einer der größten Rückgänge der Bitcoin-Exchange-Bestände der gesamten Bitcoin-Geschichte. Der Exchange Net Position Change Indikator bildet die 30-Tägige Veränderung der sich auf den Exchange-Wallet befindenden BTC ab. Wenn die Zahl der sich dort befindenden Bitcoin ansteigt, dann sind die Balken des Indikators Grün. Wenn sie abnimmt, dann sind die Balken rot.

Der On-Chain-Analyst Will Clemente twitterte am 18. August 2021 über den Indikator. 111033 BTC sind laut dem Tweet in den letzten drei Tagen von den Exchanges abgehoben worden. Er bezeichnete den Rückgang als einer der größten Drops der Exchange-Bestände in der gesamten Geschichte des Bitcoins. In der Vergangenheit gab es bis jetzt nur vier solche Situation. Diese sind unten blau eingezeichnet. Zweimal war die Menge der abgehobenen BTC kleiner (2017). Zweimal war die Menge größer (2020).

Bitcoin Exchange Net Position Change Glassnode

Interessanterweise ist die Zahl der sich auf den Exchanges befindenden Wallets immer gefallen, nachdem es eine Bottom auf den längerfristigen Bitcoin-Preis-Charts zu sehen gegeben hatte. Danach ist der Bitcoin Preis bis jetzt nie wieder auf die Bottom gefallen (die roten Kreise).

Bei dem nächsten Chart von Glassnode kannst du den 7-Tages-EMA des Netto-Transaktionsvolumens sehen. Er zeigt dir die entsprechende Differenz der BTC, die auf Exchanges eingezahlt und ausgezahlt wurden, an. Der Chart zeigt uns, dass sich der BTC-Markt wohl wieder in einem bullischen Verlauf befindet und die letzte Akkumulierungsphase vorbei ist.

Twitter Glassnode Bitcoin net flow volume exchanges
Quelle: Twitter

BTC Preis und Supply-Shock Indikator

Der Illiquid-Supply-Shock-Indikator liefert uns ebenfalls einige Anhaltspunkte dafür, dass sich der Bull-Run bald weiter fortsetzen wird. Die Zahl der nicht-liquiden Bitcoin, die nicht auf Exchanges liegt oder mit diesen verbunden ist, ist zuletzt enorm angestiegen.

Clemente erklärte die positive Korellation zwischen dem Indikator und den Bitcoin Preis. Er hat die starken Veränderungen des Illiquid-Supply-Shock-Indikators (blau) und die dazu passenden Veränderungen des Bitcoins Kurses markiert. Vor einem Abstieg des Bitcoinpreises gab es bereits einen Rückgang der Indikatorwerte (rot) zu sehen. Umgekehrt ist der Indikator vor einem Anstieg des Bitcoinpreises angestiegen (grün). Sollte der Indikator weiter ansteigen, dann wird laut dem Analysten eine weitere Aufwärtsbewegung des Bitcoinpreises folgen.

Bitcoin NUPL

In der On-Chain-Analyse der letzten Woche haben wir uns den Langzeit-NUPL (Net Unrealized Profit/Loss) angesehen. Wenn der Wert des Indikators von dem gelben Bereich (optimism/anxiety) in den grünen Bereich (belief/denial) angestiegen ist, dann gab es danach auch meistens eine Fortsetzung des Bullenmarkts. Wir haben geschrieben, dass eine ähnliche Konstellation nur einmal in einem Bullenmarkt passiert ist, nämlich während des Bullruns von 2013 bis 2014. Ansonsten ist der NUPL-Indikator zuerst immer nochmal in den roten Bereich zurückgekehrt.

Glassnode Bitcoin Net Unrealized profit loss NUPL
NUPL Chart Glassnode

Der Analyst Charles Edwards postete einen interessanten Chart des gleichen Indikators. Allerdings hat er eine andere Skalierung und Balken anstatt einer durchgehenden Linie verwendet. Er hat die Punkte, an denen der NUPL unter 0.5 gefallen ist, und ein Bärenmarkt begonnen hat, mit den roten Pfeilen markiert. Al der NUPL über 0.5 angestiegen ist (die blauen Kreise) gab es danach einen Kursanstieg 2013 und bis jetzt. Wir werden sehen, ob der Bitcoin Preis bald weiter ansteigen wird.

Twitter NUPL Bitcoin Charles Edward
Quelle: Twitter

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Promotion und Assistenzprofessor an einer internationalen Universität in Lublin, Polen. Verbrachte 10 Jahre mit dem Studium der Naturphilosophie und der Sportwissenschaft. Ein Autor von 4 Büchern und zwei Dutzend wissenschaftlichen Artikeln. Jetzt nutzt er seinen Verstand für die Vorteile der Kryptokomunity. Enthusiast der technischen Analyse, Bitcoin-Krieger und starker Befürworter der Idee der Dezentralisierung. Duc in altum!

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal