Charles Hoskinson: Der Erfolg von Cardano (ADA) als Ethereum-Konkurrent

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Charles Hoskinson spricht über die nächsten Schritte von Cardano.

  • In den nächsten Monaten finden Beta-Tests statt.

  • Cardano bereitet sich auf die Expansion vor.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Cardano ist auf dem besten Weg der Ethereum-Killer schlechthin zu werden. Am Mittwoch, am 26. Mai 2021, erklärte Charles Hoskinson, Mitbegründer und CEO von IOHK, inwiefern Cardano (ADA) sich von andren Blockchain-Projekten wie Ethereum unterscheidet.

Gesponsert



Gesponsert

Laut dem „Weekly-Digital-Asset-Fund-Flow-Report“ von Coinshare sind in der letzten Woche rund 10 Millionen US-Dollar an Cardano (ADA) geflossen, während 111 Millionen US-Dollar an Kapital von Bitcoin (BTC) abgeflossen sind. Gleichzeitig gab das in Vancouver ansässige Unternehmen iMining nach umfangreichen Untersuchungen und Tests bekannt, Staking für Cardano (ADA) einzuführen. In diesem Bullrun erreichte ADA ein neues Allzeithoch bei 2,30 US-Dollar. Der steigende Cardano Preis hat einige Menschen zu Millionärsinvestoren gemacht. Im Jahr 2021 hat sich die Anzahl der ADA-Millionäre um das 13-fache erhöht.

Banking the unbanked

Der Cardano Preis ist nach einem Allzeithoch im April von 2,41 US-Dollar gesunken und ist dann auf ein Tief von 1,13 US-Dollar am 23. Mai gesunken. Mittlerweile ist der ADA Preis wieder in die Nähe von 1,71 US-Dollar gerückt. Ferner ist die Anzahl der ADA Wallets auf 1.000.000 gestiegen.

Gesponsert



Gesponsert
Cardano Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap

In einem Interview mit Akiko Fujita und Zack Guzman von Yahoo Finance erklärte Charles Hoskinson:

„Weißt du, jetzt kommen echte Mainstream-Leute in den Space und versuchen herauszufinden, was sich damit anfangen lässt. Wie mache ich Kredite, wie versichere ich mich, wie mache ich Zahlungen? Und warum sind diese Dinge besser als die herkömmlichen Legacy-Systeme? Normalerweise lässt sich dann sagen, dass es schnelle Finalität, globale Abwicklungen und deutlich niedrigere Kostenstrukturen gibt. Es ist einfacher, Dinge im Kleinen zu starten. Zum Beispiel Mikro-IPOs, mit dem wir kleine Unternehmen an die Börse bringen können. Nicht nur die 100-200 Millionen US-Dollar Deals.“

Ferner erklärt der Cardano Mitbegründer, dass Cardano genau aus diesen Gründen eine Sammlung von Protokollen erstellt, die dieses Spektrum für Entwicklungsländer aufbereitet.

„Denn wir haben gesehen, dass Afrika mit 10 bis 15 Prozent pro Jahr und Südostasien mit ähnlichen Schritten wächst. So steigen einige der ärmsten Menschen, die in den nächsten 30 bis 50 Jahren Wohlstand aufbauen werden, in ein völlig alternatives System ein, in das alles eingebaut ist.“

Cardano Preis: Ein Bild von BeInCrypto.com

Cardano wird zum Ethereum Killer

Mit dem nächsten Update Alonzo sollen die Smart Contracts basierend auf der Programmiersprache Plutus/Haskell kommen. Das dürfte das Projekt aufgrund seiner anderweitigen Vorteile zu einem echten Konkurrenten für Ethereum machen. Charles Hoskinson:

„Zunächst einmal ist es wichtig zu sagen, dass Ethereum sich selbst tötet. Sie ersetzen Ethereum durch Ethereum 2.0. Also wird Ethereum 2.0 Ethereum 1.0 töten. Ich denke, das ist der Mörder von Ethereum. […] Wir versuchen, ganzheitlichere Dinge zu tun. Wir können nicht nur mit Smart Contracts bearbeiten.“

Bei Cardano geht es auch um Identität, Compliance und Metadaten:

„Cardano wurde also wirklich gebaut, um in dieser Hinsicht ganzheitlich zu sein. Bei Smart Contracts sind wir fast durch den gesamten Rollout. Wir haben den Dezember mit Metadaten begonnen und konnten so der Blockchain ihre Identität verleihen. Wir haben bereits damit begonnen, diese Systeme in Georgien – dem Land Georgien – und in Äthiopien für fünf Millionen Studenten einzusetzen.“

In den nächsten drei Monaten widmet sich Cardano den Beta-Tests, um das Benutzererlebnis zu vollenden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen