China startet den bisher größten Feldversuch für den digitalen Yuan

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • China wird wahrscheinlich die erste Nation sein, die neue digitale Zentralbankgeld (den digitalen Yuan) einführen wird.

  • Die ersten Feldversuche in Bejing, Suzhou und Shenzhen sind bereits abgeschlossen.

  • In der Stadt Chengdu startet am 3. März der bisher größte Feldversuch.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Im Rahmen der chinesischen „Digital Currency Electronic Payment (DCEP) Initiative“ hat am 3. März den nächsten und bisher größten Feldversuch, bei dem der digitale Yuan weiter getestet werden soll, in der Hauptstadt der Sichuan Provinz Chengdu gestartet.



China ist aktuell führend in der Entwicklung von CBDCs (digitales Zentralbankgeld) und wird wahrscheinlich die erste Nation sein, die eine digitale Zentralbankwährung, die auch als digitaler Yuan bezeichnet wird, einführen wird. Die ersten Feldversuche haben bereits Ende 2020 begonnen. Bei den Feldversuchen hat die chinesische Regierung ihren Bürgern digitale Yuan gegeben und den Unternehmen damit einen Anreiz geboten, die neue chinesische Währung auch als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Nach dem Abschluss der ersten Testphasen in Peking, Suzhou und Shenzen kommt jetzt die Stadt Chengdu dran. Laut 8BTCnews hat die jetzige Testphase eine noch viel größere Dimension als die bisherigen Feldversuche.



Für den Testlauf in Chengdu werden insgesamt mehr als 40 Millionen digitale Yuan zur Verfügung stellt. Bei den bisherigen Testphasen in den Städten und Bezirken Peking, Suzhou und Shenzen wurden vergleichsweise durchschnittlich 18 Millionen digitale Yuan pro Bezirk bzw. insgesamt rund 110 Millionen digitale Yuan bereitgestellt.

Die Testphase in Chengdu beginnt heute (3. März 2021) und dauert bis zum 19. März 2021. Mehr als 11.000 Unternehmen, die sich in der Hauptstadt von Sichuan befinden, sind mit involviert. Die Online Plattform JD.com nimmt ebenfalls an dem Versuch teil.

Ein Bild von BeInCrypto

Digitaler Yuan bis 2025?

Alternative, dezentrale Bezahlsysteme wie z.B. Bitcoin sind in letzter Zeit immer populärer geworden. Deswegen arbeiten die Zentralbanken unter anderem verstärkt an der Entwicklung neuer CBDCs (digitalem Zentralbankgeld). Die chinesische Volksbank ist zurzeit in der Entwicklung von CBDCs führend und arbeitet bereits seit längerem aktiv an der Einführung des digitalen Yuan, die wir wahrscheinlich in absehbarer Zeit erleben werden.

Erst letzten Monat hat Chinas Blockchain Service Network (BSN) seine Pläne für dieses Jahr vorgestellt. Das BSN hat angekündigt, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein universelles digitales Zahlungsnetzwerk (Universal Digital Payment Network, UDPN) aufbauen zu wollen.

Die ersten DCEP-Feldversuche gab es bereits im Oktober 2020 in Luohu, das Teil von Shenzen-Gebietes ist. Seit dem gab es bereits mehr als 3 Millionen Transaktionen mit dem Digitalen Yuan. Der Gesamtwert der Transaktionen liegt bei 160 Millionen USD.

Viele gehen davon aus, dass der digitale Yuan eine große Herausforderung für viele Zahlungsabwickler wie z.B. AliPay oder WeChat Pay darstellen könnte. Der Leiter des Forschungsinstituts für digitale Währungen der PBoC, Mu Changchun, ist allerdings optimistisch:

Die Menschen werden WeChat Pay und Alipay auch nach der Einführung von DCEP nutzen können. Man sollte den digtialen Yuan nicht mit den Zahlungsanbietern gleichsetzen. WeChat Pay und Alipay sind ja schließlich Wallets (wie Geldbörsen), der Digitale Yuan ist einfach nur das neue Geld in dem Wallet. Das DCEP bzw. der digitale Yuan ist dann quasi einfach nur ein neuer Bestandteil des Wallets.

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Daniel is an avid blockchain and cryptocurrency enthusiast. He gained interest in the digital asset space in 2017 and started writing educational content since then.

MEHR ÜBER DEN AUTOR