CMC100-Report (4/2020): Kryptomärkte in ruhigem Fahrwasser

Artikel teilen

Die vergangene Woche nur wenig Überraschungen. Wir berichteten bereits über die Kurseinbrüche an den chinesischen Aktienmärkten im Zuge des Coronavirus-Ausbruchs. Diese hatten auch Auswirkungen auf den Bitcoin-Kurs, welche sich allerdings bislang in Grenzen hielten. Nach einem Kurssprung in der letzten Woche, welcher durch weitere Kontroversen in den Gerichtsverhandlungen um Craig S. Wright ausgelöst wurde, konnte Bitcoin SV seinen Handelswert halten und erzielte damit die beste Performance der größten fünf Kryptowährungen.



Insgesamt ergaben sich im Ranking von CoinMarketCap nur wenig Änderungen. Neben einigen der größten Gewinner und Verlierer der Vorwoche, welche ihren Kurs wieder korrigierten, stieg die Marktkapitalisierung von Molecular Future auf fast das doppelte des Ausgangswerts. Dies ist allerdings nicht auf eine Erhöhung des Handelspreises des MOF Tokens zurückzuführen, sondern auf eine Ausschüttung neuer Tokens. Es ist somit fraglich, ob die Tokens des chinesischen Investment-Dienstleisters ihren Handelspreis halten können.

Ein weiterer Gewinner dieser Woche war Swipe. Die nativen SXP Tokens der Zahlungsplattform performten seit Beginn des Jahres außergewöhnlich gut. Sie legten in ihrem Kurs seit dem Jahreswechsel stattliche 67,6% zu.



Die gesamte Marktkapitalisierung aller gelisteten Kryptowährungen rutschte um drei Prozent auf 231,9 Milliarden US-Dollar. Die BTC-Dominanz fiel um 0,3 Prozentpunkte auf 66,0%. In dieser Woche wurden im Ranking folgende Bewegungen verzeichnet (Stand: 26.01.2020, 11 Uhr. Quelle: CoinMarketCap):

Platz 1: Bitcoin (Vorwoche: 1, Cap: -2,9%)

Platz 2: Ethereum (Vorwoche: 2, Cap: -2,2%)

Platz 3: XRP (Vorwoche: 3, Cap: -5,2%)

Platz 4: Bitcoin Cash (Vorwoche: 4, Cap: -3,9%)

Platz 5: Bitcoin SV (Vorwoche: 5, Cap: +-0,0%)

Platz 11: Cardano (Vorwoche: 13, Cap: +4,4%)

Platz 13: Monero (Vorwoche: 11, Cap: -3,5%)

Platz 15: Dash (Vorwoche: 16, Cap: +5,8%)

Platz 17: UNUS SED LEO (Vorwoche: 18, Cap: +2,8%)

Platz 18: Chainlink (Vorwoche: 17, Cap: -5,0%)

Platz 40: Molecular Future (Vorwoche: 64, Cap: +93,0%)

Platz 45: Swipe (Vorwoche: 50, Cap: +29,4%)

Platz 51: Multi-collateral DAI (Neuplatzierung)

Platz 52: Lisk (Vorwoche: 56, Cap: +14,4%)

Platz 54: THETA (Vorwoche: 49, Cap: -7,7%)

Platz 55: ICON (Vorwoche: 62, Cap: +15,6%)

Platz 59: Horizen (Vorwoche: 51, Cap: -10,7%)

Platz 60: DigiByte (Vorwoche: 54, Cap: -6,9%)

Platz 61: Nervos Network (Vorwoche: 67, Cap: +24,3%)

Platz 63: Centrality (Vorwoche: 57, Cap: -3,2%)

Platz 67: Enjin Coin (Vorwoche: 74, Cap: +17,1%)

Platz 70: V Systems (Vorwoche: 78, Cap: +9,4%)

Platz 85: MaidSafeCoin (Vorwoche: 99, Cap: +34,4%)

Platz 95: Crypterium (Vorwoche: 86, Cap: -15,1%)

 

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Tobias verfügt über einen Bachelorabschluss in angewandter Informatik, sowie einen Masterabschluss in Kognitionswissenschaft mit Fokus auf kognitiver Psychologie und künstlicher Intelligenz. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent nahm er an einem Forschungsprojekt in Verbindung mit einem großen französischen Telekommunikationsanbieter teil. Hierbei erforschte er die Anwendung von Spieltheorie auf den gemeinschaftlichen Ausbau von WLAN-Netzen. Nachdem er die Universität verließ, wandte er sich dem Blockchain-Sektor zu, wo er als freier Forschungsmitarbeiter für Startup-Unternehmen arbeitet.

MEHR ÜBER DEN AUTOR