Bitcoin btc
$ usd

FTX-Gründer Sam Bankman-Fried darf für 6,5 Stunden aus dem Gefängnis

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der in Ungnade gefallene FTX-Gründer Sam Bankman-Fried (SBF) hat von einem US-Richter die Erlaubnis erhalten, sich außerhalb des Gefängnisses mit Anwälten zu treffen.
  • Außerdem erlaubte der Richter den Anwälten, "einen internetfähigen Laptop und ein WLAN-Gerät" zur Sitzung mitzubringen.
  • Zuvor lehnte das Gericht bereits einen ähnlichen Antrag ab.
  • promo

Der in Ungnade gefallene FTX-Gründer Sam Bankman-Fried (SBF) hat nun die Genehmigung eines US-Richters, sich mit seinen Anwälten außerhalb des Gefängnisses zu treffen, um die Verteidigung zu planen. Dazu darf das Verteidigungsteam während der 6,5-stündigen Sitzung einen Internetzugang nutzen.

Aus einer Gerichtsakte vom 21. August geht hervor, dass der Richter des US-Bezirksgerichts, Lewis Kaplan, SBF erlaubt hat, seine Anwälte außerhalb seiner Gefängniszelle zu treffen. So heißt es:

“Dem Antrag wird insoweit stattgegeben, als der Marshall dem Angeklagten ein Treffen mit seinen Anwälten im Anwaltszimmer des Marshals zur Verfügung stellt.”

Weiterhin geht aus dem Schreiben hervor, dass der FTX-Gründer seine Anwälte im Zeitraum von etwa 8:30 bis 15:00 Uhr treffen kann.

Kaplan erlaubt den Anwälten von SBF außerdem, zu der Sitzung “einen internetfähigen Laptop und ein WLAN-Gerät ins Gerichtsgebäude” mitzubringen.

Bereits zuvor, so die Akte, beantragte das Verteidiger-Team von SBF die Einberufung solcher Treffen, um die Verteidigung für den im Oktober angesetzten Prozess zu planen. Allerdings lehnte das Gericht diese Anträge bislang ab.

Die Wahl der richtigen Krypto-Börse ist entscheidend für Anleger:innen. Bitpanda ist in Europa reguliert und bietet dennoch zahlreiche Vorzüge wie das Verdienen von Zinsen auf deine digitalen Vermögenswerte! Mehr dazu erfährst du hier.

Zwischenzeitlich befand sich der FTX-Gründer bereits unter Hausarrest im elterlichen Anwesen mitsamt der Erlaubnis, bestimmte Internetseiten zu besuchen und ein Mobiltelefon zu nutzen. Allerdings forderte das US-Justizministerium (DOJ) das Gericht auf, die Kautionsauflagen aufzuheben.

Denn während des Hausarrests tauchten Berichte über die Manipulation von Zeug:innen durch den Angeklagten auf. So soll SBF die privaten Tagebücher seiner ehemaligen Freundin und Mitangeklagten, Caroline Ellison, an die New York Times weitergegeben haben.

Caroline Ellison FTX Alameda
Caroline Ellison; Quelle: BeInCrypto

Dies wertete das DOJ als Einschüchterungsversuch der Kronzeugin. Ellison leitete vor dem Zusammenbruch von FTX das Handelsunternehmen Alameda Research, das in enger Verbindung zur Krypto Exchange stand.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BICLogo.jpg
BeInCrypto Team
Hier liest du die gebündelte Meinung aller BeInCrypto Teammitglieder als auch Artikel von unseren Partnern und neues zu Kollaborationen. Unser Editorial-Team besteht aus: -...
READ FULL BIO
Gesponsert
Gesponsert