Die dezentrale Finanzindustrie (DeFi) kann ein Minenfeld für Uneingeweihte sein, da sich die Umstände täglich ändern. Es ist normal, dass Vermögenswerte innerhalb weniger Stunden überrannt und dann fallen gelassen werden.

Token-Sets oder Indizes sind eine Möglichkeit, einen besseren Überblick über das Ökosystem zu erhalten. Und DeFi Pulse hat gerade einen gestartet.

Ein breiter Zugang zu einer Reihe steigender DeFi-Token ist oft ein besserer Ansatz, als alles in den neuesten DeFi-Boom des Tages zu packen. Um dies zu erreichen, werden genaue Daten für die Top-Token der Branche benötigt, genau wie für reguläre Krypto-Assets.

Der Analytics-Anbieter DeFi Pulse war die erste Adresse für die neuesten Branchenkennzahlen und die Token-Leistung. Die beliebte TVL-Metrik (Total Value Locked) ist jedoch als Erfolgsmaßstab fraglich, da die Werte in einigen Fällen doppelt gezählt werden.

Abgesehen davon bietet DeFi Pulse viele Informationen zu den wichtigsten Protokollen und Token in der Szene und hat gerade seine Daten um einen „DeFi Pulse Index (DPI)“ erweitert, der die Top 10-Token in einem Portfolio zusammenfasst.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

DeFi Pulse and Set Protocol-Partnerschaft

In Zusammenarbeit mit Set Protocol hat der Datenanbieter einen „permissionless Index“ der besten DeFi-Token erstellt. TVL könnte der Community dabei helfen, den im DeFi-Ökosystem verankerten Wert zu interpretieren. Und die DPI ist eine natürliche Weiterentwicklung dieser Idee für die breitere Community.

Der Index basiert auf der neuen v2-Infrastruktur von Set Protocol und kann über seine Integrationspartner wie Zapper und Dharma als TokenSet erworben werden.

Der Index besteht aus einer diversifizierten Mischung von Token, einschließlich YFI, LEND, COMP, SNX, MKR, REN, KNC, LRC, BAL und REP. Es ist ein passiver Index, der die Leistung dieser Token erfasst, ohne sich auf traditionelles DeFi-Farming einzulassen.

CoinGecko bietet die Token-Preise. Und der Preis pro Token wurde mit dem zirkulierenden Angebot multipliziert, um die zirkulierende Marktkapitalisierung zu bestimmen. Zum Zeitpunkt des Schreibens betrug die Marktkapitalisierung für den DPI 662.700 USD. Der Index wird jeden Monat neu gewichtet und unten findest du eine Momentaufnahme der aktuellen Liste.

DeFi Pulse Index, Uniswap.

Der DPI ist ein ERC-20-Token, der bei Uniswap erhältlich ist. Dieser ermöglicht das Investment in all diese Assets, ohne dass ein Investment in jeden einzelnen Token notwendig ist. Nutzer können DPI auch auf anderen Liquiditätsplattformen und AMMs für das Staking verwenden. Scott Lewis von DeFi Pulse erklärt:

Wir wollen einen Weg, wie Menschen mit DeFi in Kontakt kommen können, ohne jeden Token einzeln kaufen zu müssen, denn das ist mit hohen Kosten verbunden.

Set-CEO Felix Feng fügte hinzu, dass er glaubt, dass dies ein Schlüsselelement in der gesamten Branche sein wird. Ferner hegt er die Erwartung, dass dies für das Yield Farming von Bedeutung sein wird. Zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels notierte der DPI laut Uniswap bei rund 125 USD.

DeFi Pulse Index, Uniswap.

Die Kriterien für die Tokenlistung

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die in die Einschlusskriterien einfließen. Darunter einen kapitalisierungsgewichteten Index, dessen Wertgewicht auf der Marktkapitalisierung des Projekts basiert. Die Legitimität des Gründungsteams und des Projekts wird ebenfalls berücksichtigt. Und Token und dApps müssen bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllen, z. B. offizielle Audits.

Gelistete Token müssen auf Ethereum basieren und dürfen nicht verpackt oder synthetisch sein. Sie dürfen keine Futures sein oder reale Vermögenswerte darstellen. Es gibt eine Mindeststartzeit von 180 Tagen und ein Mindestumlaufangebot, das in fünf Jahren mindestens 5% des geplanten Token-Angebots betragen muss.

Laut Ankündigung ist geplant, den DeFi Pulse Index um Anwendungsbereiche wie Wallets, Dashboards und CEXs weiter auszubauen.

Anthony Sassano, Marketing Manager von Set Protocol, hat einen Leitfaden für Interessierte veröffentlicht.

Yam Finance bereitet sich auf den Relaunch vor

In einer ähnlichen DeFi-Entwicklung bereitet sich Yam Finance auf den Relaunch am 18. September vor. Yam hat Mitte August den DeFi-Food-Farming-Boom ausgelöst und bietet eine experimentelle elastische Versorgung und einen Nullwert-Token für Liquiditätsanbieter.

Die Farmer strömten zu dem Protokoll, das durch enorme Erträge in Pools überzeugte. Das Farming hielt jedoch nicht lange an. Im Rebase-Vertrag versteckte sich ein Codefehler. Entsprechend leitete das Team eine „Save Yam“ Kampagne ein.

Wale retteten schließlich das ungeprüfte Protokoll, sodass es auf v2 migrieren konnte.

Einen Monat später ist das Team bereit, Yam nach einer vollständigen Prüfung durch die Sicherheitsfirma PeckShield neu aufzuziehen. Die Migration von Version 2 auf Version 3 beginnt am 18. September 1:1 ohne Frist. 50% sind sofort einlösbar und 50% sind über 30 Tage ununterbrochen unverfallbar, können die Investoren der Ankündigung entnehmen.

Das neue Yam-Protokoll hat einen Liquiditätspool, YAM/yUSD, mit Belohnungen von insgesamt rund 925.000 YAMs. 10% verteilt das Projekt in der ersten Woche, in jeder folgenden Woche verringert sich der Betrag um 10%.

Die YAM v2-Token-Preise reagieren bereits nach der Ankündigung. Laut Coingecko stieg der Token in den letzten Stunden um 40% von 24 auf 34 USD. Zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels gab es jedoch eine Preiskorrektur, sodass der Token auf 28 USD fiel.

Auf Englisch geschrieben von Martin Young, übersetzt von Alexandra Kons.