Der Bitcoin Kurs erholt sich – baldige Kursanstieg?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs hat eine absteigende Trendlinie durchbrochen, die seit dem Allzeithoch vom 8. Januar existiert.

  • Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart sind tendenziell bärisch. Die auf den kleineren Timeframes bullisch.

  • Der Bitcoin Kurs befindet sich wahrscheinlich gerade in einer A-B-C-Korrektur.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs hat eine absteigende Trendlinie durchbrochen, die seit dem Allzeithoch vom 8. Januar existiert.



Trotzdem liefern uns weder die technischen Indikatoren noch die Wellenanalyse eindeutige Anhaltspunkte dafür, dass der Bitcoin Kurs mittelfristig weiter ansteigen wird.

Tageschartanalyse

Der Bitcoin Kurs folgte seit dem Allzeithoch vom 8. Januar einer absteigenden Trendlinie.



Allerdings konnte der Kurs diese am 02. Februar überwinden, der Tagesschlusskurs lag etwas über ihr. Damit konnte der Preis auch über das Widerstandslevel bei 34.000 USD ansteigen. Zuvor scheiterte der Bitcoin dreimal daran, die Trendlinie zu überwinden.

Die technischen Indikatoren liefern uns noch keine eindeutigen Anhaltspunkte dafür, dass der bullische Trend weitergeht. Außerdem konnte er das Widerstandslevel bei 37.000 USD noch nicht überwinden.

Bitcoin Chart By TradingView

Lass uns einen Blick auf den Zwei-Stunden-Chart werfen.

Auch wenn die technischen Indikatoren für einen weiteren Kuranstieg sprechen, so befindet sich der Bitcoin Kurs in der Nähe eines kritischen Widerstandsbereiches.

Dieser befindet sich zwischen 36.100 USD und 37.200 USD, dem 0.618- und 0.786 Fib-Retracement-Level. Nachdem der Kurs dieses Level erreicht hat, kommt es meistens zu einer Korrektur.

Bitcoin Kurs Chart By TradingView

Wellenanalyse

Der Bitcoin befindet sich wahrscheinlich immer noch in der C-Welle einer A-B-C-Korrekturstruktur (unten in weiß eingezeichnet). Der Kurs könnte deshalb bis auf 25.700 USD fallen.

Sollte der Bitcoin Preis hingegen über den Tageshöchstkurs vom 29. Januar 2021 ansteigen (unten in Rot eingezeichnet), dann wäre die Wellenzählung vermutlich falsch.

Die Teilwellenzählung ist unten in Orange eingezeichnet. Deswegen nähert sich der Bitcoin Kurs wahrscheinlich gerade dem Ende der zweiten Teilwelle.

Bitcoin Kurs Chart By TradingView

Wenn wir uns die zweite Teilwelle genauer ansehen, dann sehen wir, dass der Kurs bis zu deren Ende auf 37.257 USD ansteigen könnte. Es überschneidet sich auch mit dem vorher erwähnten Widerstandsbereich (das 0.786-Fib-Retracement Level).

Bitcoin Chart By TradingView

Fazit

Abgesehen von dem Kursanstieg vom 02. Februar 2021 gibt es nur wenig Anhaltspunkte für einen mittelfristig bullischen Trend. Trotzdem könnte der Bitcoin Kurs zumindest kurzfristig bis auf 37.200 USD ansteigen, bevor sich die aktuelle Korrekturphase fortsetzt.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR