Die Bitcoin-Familie über die neueste Rallye und Branding

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Bitcoin-Familie ist in Portugal und genießt den Sonnenschein und die Profite der neuesten BTC-Rallye.

  • Didi Taihuttu präsentiert seine neuen Projekte.

  • Er glaubt, dass BTC bis zum nächsten Jahr voraussichtlich bei 60.000 oder 100.000 USD liegen wird.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Es ist ungefähr vier Jahre her, seit die Bitcoin-Familie All-in auf die Alpha-Kryptowährung gesetzt hat. Aber es ist nicht nur der jüngste Preisanstieg, der bei der Familie für Aufregung sorgt.



Didi Taihuttu, seine Frau und drei Kinder sprachen mit Dutch News in der Algarve in Portugal, der letzten Station ihres weltweiten Abenteuers. Der Niederländer akkumulierte Anfang 2017 den größten Teil seines BTC-Bestandes bei rund 900 USD, was sich im Nachhinein gut ausgezahlt hat.

Trotz einer zweijährigen Preisverzögerung gelang es der Familie, von ihren Gewinnen zu leben und sogar noch mehr auf dem Bärenmarkt zu akkumulieren. Als Bitcoin kurzzeitig die 23.000-Dollar-Marke durchbrach, sieht sich die Familie nach zusätzlichen Reisezielen um.



Didi erklärt, dass der Mut zur Entscheidung für ihren besonderen Lebensstil auch neuartige Einnahmeformen mit sich bringt.

Aufbau einer Bitcoin- und Krypto-Marke

Die Familie verdient jetzt auch Geld mit Social-Media-Branding und Waren wie Kleidung, Büchern, Kryptowährungskursen und überraschenderweise auch einem Handelsindikator.

Es ist eine Kombination. Die Preiserhöhung macht uns das Leben natürlich leicht, aber „die Bitcoin-Familie“ hat sich zu einer Marke entwickelt. Ich tausche täglich Bitcoins und habe einen Indikator, der dir sagt, wann du kaufen und verkaufen musst. Viele Leute haben ein Abonnement für meinen Indikator. Es gibt immer einen gewissen Gewinn.

Und als wenn das nicht genug wäre, erhielt die Familie ein Angebot eines kanadischen Reiseveranstalters. Es geht darum ihre einzigartige Geschichte auf den nordamerikanischen Kontinent zu bringen. Der niederländische Unternehmer hat sogar einen FAMILIEN-Token bei Uniswap.

Zeugen der institutionellen FOMO

Trotz der hohen Gewinne geht es der Familie nicht nur um die Monetarisierung. Im September sprach BeInCrypto mit Didi, um einige Einblicke in seine Denkprozesse zu erhalten.

Und obwohl er seine Werte eindeutig festlegt, geht er mit seinen Beständen immer noch kein Risiko ein:

Wir sind in sehr guter Verfassung. Aber ich sage nichts über meine genauen Grundlagen. Etwas muss auch privat bleiben. Was ich sagen möchte: Ich handele nur mit 20 Prozent meiner Kryptos. Ich rühre die anderen 80 Prozent nicht an, sie befinden sich in einer Hardware-Wallet irgendwo in einem Safe in Europa.

Taihuttu glaubt, dass die Institutionen endlich mit der Krypto-Revolution aufgewacht sind. Ferner besteht laut Taihuttu eine gute Chance, dass BTC irgendwann im nächsten Jahr 60.000 oder sogar 100.000 US-Dollar kommen wird.

Auf Englisch geschrieben von Ryan Smith, übersetzt von Alexandra Kons.

Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR