Die Korrektur hat mit einem mächtigen Dump von $20 Mrd. über Nacht wieder eingesetzt

Artikel teilen

Die Märkte für digitale Vermögenswerte hatten im Laufe des letzten Tages begonnen, sich zu erholen, aber die Bitcoin-Bullen konnten das Widerstandsniveau nicht überwinden. Die Korrektur hat mit einem allmächtigen Dump über Nacht wieder eingesetzt.



Die Märkte für Kryptowährungen lagen in Bezug auf die Gesamtkapitalisierung knapp unter $300 Mrd., als Bitcoin stark zurückging. Alle Altcoins folgten dem gleichen Schicksal wie Bitcoin.

Innerhalb weniger Stunden hatte die Marktkapitalisierung für Kryptowährungen insgesamt $20 Mrd. verloren, und fiel damit wieder unter $280 Mrd.



Korrektur bringt Bitcoin wieder unter $10.000

Der Rückzug von Bitcoin ist wieder im Spiel, da der Vermögenswert laut tradingview.com auf ein niedrigeres Tief von €8 612 gesunken ist. Eine massive rote Kerze warf innerhalb von nur einer Stunde fast 9% ab.

Analysten hatten eine Wiederaufnahme der Korrektur vorhergesagt, falls Bitcoin den Widerstand bei $10250 nicht brechen und ein höhere höhere Unterstützung erreichen könnte. Trotz dessen übertrifft Bitcoin immer noch die Leistung von Gold.

Die Bären haben dominiert und viele Verkaufsaufträge wurden ausgelöst. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelte BTC auf einer Unterstützung von etwa $9600, aber er könnte weiter auf das nächste Niveau fallen, das bei $9300 liegt.

Ein Auszoomen auf das Tagesdiagramm zeigt weitere Unterstützung im hohen 8000er-Bereich und dann ein solides Niveau bei $8200. Eine Bewegung auf dieses Niveau würde zu einer Korrektur von 22% führen. Eine größere Korrektur von 40% könnte die Preise auf $6300 senken. Dies scheint zur Zeit jedoch unwahrscheinlich.

Es scheint, dass der Aufwärtstrend vorerst erschöpft ist, was nach einer anhaltenden Periode solider Gewinne oft der Fall ist.

Altcoin-Lawine

Wie erwartet erlitten auch die Altcoins schmerzhafte Verlusten. Ethereum (ETH), das in letzter Zeit einen guten Lauf zeigte, hat rund 7% verloren und ist auf $260 zurückgegangen. Dies ist immer noch höher als der Tiefststand am Anfang dieser Woche, daher hält Ethereum vorerst an seinen Gewinnen fest.

Ripples XRP schneidet mit einem ähnlichen Verlust viel schlechter ab, hat sich aber vom ersten Rückzug nie wirklich erholt und wird jetzt im Bereich von $0,27 gehandelt.

Auch bei Bitcoin Cash (BCH) spiegeln sich die Verluste des großen Bruders mit 9% wieder. Bitcoin SV (BSV), sowie Litecoin (LTC) durchlaufen ähnliche Verluste. EOS wurde inzwischen mit einem Verlust von 13% zurück auf $4 besonders hart getroffen, während die normalerweise widerstandsfähige Binance Coin (BNB) an diesem Tag 8% verloren hat.

Der einzige Überlebende zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels ist Tezos, welches der der Altcoin-Lawine widerstand und um 5% stieg.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR