Mehr anzeigen

Diese 3 Protokolle bringen NFTs, DeFi und Tooling auf die Bitcoin Blockchain

3 min
Von Harsh Notariya
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • In einem aktuellen Bericht hebt Binance drei Protokolle hervor, die Bitcoin um die Bereiche NFT, DeFi und Tooling erweitern.
  • BitSmiley und Liquidium sind wichtige Entwicklungen in der DeFi-Infrastruktur von Bitcoin, die Finanztools integrieren.
  • Portal, eine Cross Chain Liquiditätslösung, verbessert die Integration von Bitcoin in das breitere Blockchain-Ökosystem.
  • promo

In einem aktuellen Bericht erörtert Binance drei Projekte, die NFTs, DeFi und Krypto Tools auf Bitcoin entwickeln. Diese transformative Bewegung scheint im Jahr 2023 mit dem Aufkommen der BTC Inscriptions ins Rollen gekommen zu sein.

Was darauf folgte, war ein Wiederaufleben des Marktes sowie ein wilder Spekulationsrausch, der an Meme Coins erinnerte und das Transaktionsvolumen der Blockchain in die Höhe katapultierte.

Was sind BRC-20 Token, Inscriptions und Bitcoin Ordinals? Hier erfährst du, was genau es damit auf sich hat!

Diese 3 Protokolle können Bitcoin verändern

Noch stecken Bitcoin Protokolle zwar in den Kinderschuhen, jedoch haben sie sich bereits auf verschiedene Bereiche ausgeweitet. Zu diesen gehören DeFi, NFTs und Tooling, was sich laut Binance in mehreren innovativen Projekten zeigt.

Eines von ihnen ist BitSmiley, was eine entscheidende Entwicklung in der DeFi-Infrastruktur darstellt. Das Protokoll kombiniert Stablecoins, Lending und Derivate in einem einzigen zusammenhängenden Protokoll. Zudem unterstreicht der Launch des durch Bitcoin abgesicherten Stablecoins bitUSD einen bedeutenden Schritt in Richtung Integration konventioneller Finanzinstrumente.

Liquidium hingegen ist ein neues Peer-to-Peer-Kreditprotokoll. Es ermöglicht Darlehen unter Verwendung von Bitcoin-Vermögenswerten, wie Inscriptions und BRC-20 Token als Sicherheiten. Seit dem 9. Oktober 2023 stieg das Volumen von 1,788 BTC bis auf 164,726 BTC – ein eindeutiger Beweis für die steigende Nachfrage. Dazu erklärte Binance CFA Brian Chen:

“Ähnlich wie das Betriebsmodell anderer Peer-to-Peer-Kreditplattformen ermöglicht Liquidium den Kreditnehmern, ihre Inskriptionen zu den Bedingungen zu besichern, die sie für akzeptabel halten, während die Kreditgeber BTC-Darlehen bereitstellen, die ihren Risiko-Ertrags-Präferenzen entsprechen.”

Liquidium Kreditvolumen Bitcoin
Kumulatives Kredirtvolumen | Quelle: Liquidium

Darüber hinaus gab Binance bekannt, dass Liquidium bereits Transaktionen im Wert von über 118 BTC verarbeitet hat. Obendrein hat es seit seiner Gründung über 2.700 Kredite abgewickelt, diese sind entweder abgeschlossen oder derzeit aktiv.

Portal: Die Cross Chain Liquiditätslösung

Portal konzentriert sich auf dezentrale Tausch- und Wallet-Dienste und dient als Liquiditätslösung zwischen unterschiedlichen Blockchains. Mit seinem Dienst unterstreicht Portal das Potenzial der Integration von Bitcoin in das breitere Blockchain-Ökosystem und verbessert dessen Nutzen und Zugänglichkeit.

Die Auswirkungen von Inscriptions und BRC-20 Token gehen weit über Bitcoin hinaus, da mehrere EVM-kompatible Blockchains ähnliche Protokolle verwenden. Trotz der inhärenten Fähigkeiten dieser Netzwerke, fungible sowie nicht-fungible Token zu handhaben, erlebten Inskriptionen eine beträchtliche Transaktionsaktivität. Zwar wurde diese teilweise durch spekulative Interessen angetrieben, ihre Nutzen lässt sich dennoch nicht von der Hand weisen.

Jedoch verfügen Inscriptions und BRC-20 Token über Kritiker sowie Befürworter, welche offensichtlich völlig unterschiedliche Standpunkte vertreten. Während erstere auf die Überlastung des Netzwerks und die hohen Gebühren verweisen, sehen letztere sie als goldene Gelegenheit für die Weiterentwicklung von Bitcoin. Insbesondere bieten sie eine Chance zur Verbesserung der Skalierbarkeit und Sicherheit des Ökosystems.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Februar 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

userpic_1.jpg
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert