Digitaler Yuan: China verteilt CBDC im Wert von 6,2 Mio USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • China verteilt in einer Lotterie digitale Yuan im Wert von 6,2 Millionen Dollar an die Einwohner Pekings.

  • Die Einwohner Pekings können sich über zwei Banking-Apps bewerben, um eines von 200.000 roten Paketen zu gewinnen, die jeweils 200 Yuan enthalten.

  • China setzt seine Versuche mit seiner CBDC fort. Vor kurzem hat die chinesische Regierung neue Anit-Krypto-Gesetze herausgebracht.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

China setzt seine Testphase der digitalen Zentralbankwährung (CBDC) fort und vergibt in einer Lotterie digitale Yuan im Wert von 6,2 Millionen Dollar an die Einwohner von Peking.

Gesponsert



Gesponsert

Die Einwohner Pekings können sich für die 40 Millionen Renminbi-Lotterie über zwei Banking Apps anmelden, so das Beijing Local Financial Supervision and Administration Bureau über den neuen Feldversuch des digitalen Yuan. Die Bewerber können eines von 200.000 sogenannten „roten Paketen“ erhalten, die jeweils 200 Renminbi enthalten und dann die digitale Währung bei ausgewählten Händlern ausgeben.

Die Lotterie ist nicht der erste Feldversuch der chinesischen Regierung. Sie startete außerdem noch keine landesweite Verteilung der digitalen Währung.

Gesponsert



Gesponsert
CBDC China/Digitaler Yuan: Ein Bild von BeInCrypto

Digitaler Yuan Feldversuche

Die Entwicklung der CBDC (Central Bank Digital Currency) begann im Jahre 2014. Die ersten Feldversuche fandet bereits im letzten Jahr statt. Z.B. gab es bereits in anderen chinesischen Städten wie der Technologiemetropole Shenzhen solche Lotterien. Außerdem gab die südwestchinesische Stadt Chengdu Anfang des Jahres digitale Yuan im Wert von 40,2 Millionen Yuan aus.

Der stellvertretende Gouverneur der People’s Bank of China, Li Bo, sagte, dass die PBoC den Umfang ihrer Pilotprojekte ausweiten werde. Er sagte sogar, dass die PBoC ausländischen Besuchern erlauben könnte, ihn bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking zu benutzen. Li betonte, dass der digitale Yuan für den inländischen Gebrauch bestimmt sei und kein Versuch sei, die Dominanz des US-Dollars infrage zu stellen:

„Was die Internationalisierung des Renminbi angeht, haben wir schon oft gesagt, dass es ein natürlicher Prozess ist und unser Ziel nicht ist, (den) US-Dollar oder eine andere internationale Währung zu substituieren. Ich denke, unser Ziel ist es, dem Markt die Wahl zu überlassen und den internationalen Handel und Investitionen zu vereinfachen.“

Trotz dieser Erklärung sind westliche Beobachter immer noch misstrauisch. Anfang des Jahres wurde berichtet, dass die neue Biden-Administration die Entwicklung des digitalen Yuan im Auge behalten würde. Die US-Behörden sind über die Vertriebsmethode und über die Möglichkeit, dass China ihn zur Umgehung von Sanktionen benutzt, besorgt. Obwohl viele das unmittelbare Potenzial des digitalen Yuan, den Dollar zu verdrängen, herunterspielen, sind die US-Behörden immer noch besorgt, dass er die Position des Dollars auf lange Sicht beeinflussen könnte.

Digitaler Yuan: Ein Bild von BeInCrypto

Krypto-Crackdown in China

Während China die Entwicklung seiner eigenen digitalen Währung fortsetzt, bremst das Land gleichzeitig die Verbreitung von Kryptowährungen innerhalb der Grenzen. Die chinesische Regierung verbot im Jahre 2017 das Betreiben lokaler Kryptowährungsbörsen. Im letzten Monat verbot sie zudem Banken und Online-Zahlungskanäle, Kunden Dienstleistungen anzubieten, die mit Kryptowährung zu tun haben.

Angesichts der dezentralisierten, grenzüberschreitenden Natur von Kryptowährungen erweist sich die Umsetzung des Verbots jedoch als schwierig. Chinesische Krypto-Enthusiasten handeln Berichten zufolge weiterhin über außerbörsliche (OTC) Plattformen und dezentrale Exchanges (DEX).

Digitaler Yuan: Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

402 / 5000 Übersetzungsergebnisse Nick ist Professor für mündliche Kommunikationsfähigkeiten und Spezialist für Datenwissenschaft in Budapest, Ungarn, mit einem MSc in Business Analytics. Er ist ein relativer Neuling auf dem Gebiet der Kryptowährung und Blockchain-Technologie, ist jedoch fasziniert von ihrer möglichen wirtschaftlichen und politischen Nutzung.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen