Elon Musk: „Es wird definitiv einen MarsCoin geben“

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der CEO von Tesla kritisiert weiterhin die Zentralisierung von Dogecoin (DOGE).

  • Elon Musk sagt, dass MarsCoin sicherlich eines Tages auf der Agenda steht.

  • Rätselhafte MarsCoin steigt nach Musks Tweet um über 300%.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Elon Musk scheint sich auf die finanzielle Zukunft des Mars vorzubereiten. Am 16. Februar bestätigte er via Twitter, dass es tatsächlich einen MarsCoin geben wird.

Gesponsert



Gesponsert

Der reichste Mann der Welt und Bitcoin-Fan, Elon Musk, bestätigten, dass Krypto nicht nur „to the moon“ gehen wird, sondern auch Richtung Mars. Er twitterte dies als Antwort auf den CEO von Binance, Changpeng Zhao.

Elon Musk ist ein Bewunderer und Verfechter des meme-inspirierten Dogecoin (DOGE). Kürzlich wies er darauf hin, dass das digitale Asset zu zentralisiert aufgebaut ist. Er erklärte, dass er für die Schließung der Konten der Dogecoin-Inhaber sogar zahlen würde.

Stattdessen ging es dann aber, darum ob Elon Musk nicht einen eigenen Coin namens Elon Coin kreieren sollte. CZ warf ein, dass der neue Coin doch lieber „MarsCoin“ heißen solle. Musk erklärte daraufhin:

„Es wird definitiv einen MarsCoin geben!“

MarsCoin treibt Mars-Wirtschaft an?

Viele Krypto-Begeisterte bezogen den MarsCoin auf Elon Musks Unternehmen SpaceX, den Luft- und Raumfahrthersteller. Das Unternehmen beabsichtigt, den Mars durch Reduzierung der Raumtransportkosten zu kolonisieren. Musk bestätigte, dass die Mars-Wirtschaft als Antwort auf einen Thread des KI-Wissenschaftlers Lex Fridman mit Kryptowährung betrieben werden würde. Vielleicht verleiht dies seinem ehrgeizigen Anspruch weitere Glaubwürdigkeit?

Musk ist leidenschaftlich daran interessiert, eine „autarke Stadt“ auf dem Mars zu schaffen. Der Tech-Milliardär plant, sein erstes SpaceX-Flugzeug 2022 und 2026-2028 Menschen zum Mars zu schicken.

Musks Elektrofahrzeughersteller Tesla hat sich der wachsenden Liste institutioneller Bitcoin-Investoren angeschlossen. Tesla investierte 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin.

Rätselhafter MarsCoin-Pump nach Musks Tweet

Sein letzter Tweet hat in den letzten 24 Stunden eine bereits gelistete „MarsCoin“ auf eine wilde Fahrt geschickt. Das 24-Stunden-Handelsvolumen ist um über 3.000% gestiegen. Es ist noch unklar, ob Zhao und Musk sich der Existenz dieser Kryptowährung bewusst sind.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen