Mehr anzeigen

Ethereum ETFs könnten 569 Mio. USD pro Monat anziehen

2 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ethereum Spot ETFs stehen noch aus, da die SEC die Registrierungserklärungen der S-1-Anmeldung genehmigen muss.
  • Analysten glauben, dass ETFs erhebliche Investitionen anziehen könnten, was den Ethereum Preis steigern würde.
  • Forscher Bobby Banzai prognostiziert, dass diese ETFs monatliche Zuflüsse von 569 Millionen USD sehen könnten.
  • promo

Die Genehmigung von Ethereum Spot ETFs durch die US-Börsenaufsicht SEC ist ein wichtiger Schritt für den Krypto Markt. Der Analyst Bobby Banzai prognostiziert monatliche Zuflüsse von 569 Millionen USD in diese ETFs.

Der Ethereum Kurs zeigt Stärke und notiert bei 3.815 USD, was auf eine starke Nachfrage nach den neuen ETFs hindeutet.

Wenn du eine Alternative zu Binance suchst liegst du bei OKX richtig. OKX bietet eine riesige Auswahl an Kryptowährungen und SEPA Ein-und Auszahlungen.

Ethereum ETFs könnten nach dem Start massive Zuflüsse verzeichnen

Der bekannte Krypto Analyst Bobby Banzai prognostiziert monatliche Zuflüsse von 569 Millionen USD für Ethereum ETFs, sobald der Handel beginnt. Seine Vorhersage basiert auf internationalen ETF Werten und Daten zu offenen Interessen an Futures der Chicago Mercantile Exchange (CME), die zeigen, dass der Wert von ETH etwa 19 Prozent im Vergleich zu BTC beträgt. Der Analyst sagte:

“Mit Bitcoin Zuflüssen in Höhe von 13,6 Milliarden USD am 27. Mai nach 137 Handelstagen belaufen sich die impliziten monatlichen Zuflüsse in den ETH ETF auf 569 Millionen USD.”

Bobby Banzai stellte fest, dass der Erfolg von Bitcoin ETFs Emittenten dazu motivierte, Ethereum ETFs zu fördern. Firmen wie Hashdex, VanEck und Bitwise veröffentlichten zuvor hochwertige Werbung für ihre BTC ETFs. Eine ähnliche Marketingstrategie für ETH ETFs könnte zu erheblichen Zuflüssen führen. Bloomberg Analyst Eric Balchunas schätzt, dass die neu zugelassenen Instrumente bis zu 20 Prozent des BTC ETF-Marktes ausmachen könnten.

Jedoch warnen Analysten von JPMorgan, dass die anfängliche Marktreaktion negativ sein könnte. Sie prognostizieren, dass ETH ETFs zwischen einer und 3 Milliarden USD an Zuflüssen im Jahr 2024 sehen könnten, falls sie vor Jahresende eingeführt werden. Dabei argumentierten sie, dass ohne Staking Erträge ETH ETFs weniger attraktiv sein könnten.

Anleger, die ETH kaufen, halten und staken, können Belohnungen verdienen, die zusätzliche Erträge bieten. Im Gegensatz dazu bieten Ethereum Spot ETFs ohne Staking eine Exposition gegenüber ETH Preisen ohne diese Vorteile.

Der Wert von Ethereum wird jedoch durch seine Nützlichkeit bei Transaktionen, Smart Contracts und dezentralisierten Anwendungen (DApps) untermauert, was die Währung für eine beträchtliche Expansion positioniert. Branchenexperten wie BlackRock CEO Larry Fink und Michael Saylor von MicroStrategy begrüßten die Zulassung von ETFs als wichtige Entwicklung. Michael Saylor sagte:

“Es sah so aus, als würde Bitcoin der einzige Vermögenswert sein, der von der Wall Street verbrieft und als Spot ETF angeboten wird, und sich als die einzige legitime Kryptowährung verbreiten.”

Da der Optimismus wächst, hat der Ethereum Preis Stärke gezeigt und wird aktuell bei 3.775 USD gehandelt, ein Anstieg um 33 Prozent seit dem 15. Mai. Mit ETH auf den Börsen auf einem sechsjährigen Tiefstand könnte die erwartete Nachfrage nach ETH ETFs seinen Wert weiter vorantreiben.

Die Markteinführung der ETH Spot ETFs könnte im Juli erfolgen, mehr dazu in einem Artikel von BeInCrypto.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert