Ethereum Proof-of-Work-Chain enthüllt Pläne für neues Mainnet nach dem Merge

IN KÜRZE
  • Die Ethereum PoW Chain bereitet sich auf den Merge vor.
  • Das Entwicklerteam veröffentlichte einige wichtige Updates für die Nodes der neuen Chain.
  • Trotz des Merge konnten ETH-Miner im August auf wachsende Umsatzzahlen blicken.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

Die Entwickler der neuen Ethereum Proof-of-Work-Chain (POW) kündigten ihre Pläne für das neue Mainnet an. Das Team unterstützt die Full Nodes (die Validatoren des Netzwerks) bei den Updates und möchte ETH-Minern eine neue Heimat bieten.

Der offizielle Twitter-Account der Ethereum POW Chain gab am 13. September 2022 die neuesten Pläne für die Entwicklungen nach dem Ethereum Merge bekannt. Bei der POW-Chain handelt es sich um einen Fork des Ethereum-Netzwerks, der den bisherigen Proof-of-Work-Konsensmechanismus beibehalten wird.

Das ETHW-Mainnet wird voraussichtlich 24 Stunden nach dem Merge in Betrieb genommen. Außerdem soll eine Stunde vor dem Start ein Timer eingerichtet werden. Der anfängliche Mining-Schwierigkeitsgrad des Netzwerks wird wahrscheinlich nicht unter 220 T (“Targets”) liegen und die Hashrate nicht unter 15 Terrahashes/Sekunde fallen. Das Mainnet soll 2048 Blöcke nach dem ersten Merge-Block starten, “um sicherzustellen, dass die chainID erfolgreich auf 10001 wechselt und die Chain die längste Chain von ETHW ist”.

Außerdem veröffentlichte der Twitter-Account alle notwendigen Informationen, die die Full Nodes für die Vorbereitung von ETHW benötigen und bot mehrere Downloadmöglichkeiten für die Full-Node-Daten an.

Die POW Chain ist ein Ethereum-Hardfork, der das ETH-Mining auch nach dem Merge weiterführt. Viele ETH-Miner hoffen daher, auf der neuen Chain ihre Geschäfte weiterhin ausüben zu können. Der chinesische Krypto-Miner Chandler Guo entwickelte die neue Chain und kündigte den Start dieser Chain bereits Ende Juli 2022 an.

Ethereum-Miner erzielen trotz Merge Rekordumsätze

Bei dem Merge handelt es sich um eines der bedeutendsten und am meisten erwarteten Events im Krypto-Space, wie Daten zeigen. So stieg die Zahl der einzigartigen Ethereum-Adressen in den letzten 45 Tagen um durchschnittlich 70.000 pro Tag an. Im August kamen über 2 Millionen neue ETH-Adressen dazu.

Bemerkenswerterweise stiegen im letzten Monat –trotz des Merges- auch die Umsätze der Ethereum-Miner an und lagen sogar deutlich über denen der Bitcoin-Miner. Die Einnahmen der ETH-Miner stiegen im August 2022 von 620,65 Millionen US-Dollar auf 756, 11 Millionen US-Dollar an –ein Wachstum von rund 21 %.

ETH-Alternativen boomen

Der Wechsel des Konsensmechanismus von Ethereum hatte bereits enorme Auswirkungen auf dem Krypto-Mining-Markt. ETH-Alternativen, wie der Ravencoin oder Ethereum Classic, verzeichneten bereits starke Kursanstiege, während ETH-Miner nach neuen Einkommensquellen suchen müssen.

So stieg der Kurs des RVN Token in den letzten 7 Tagen um 71,4 % an. Außerdem bietet die Krypto-Börse nun Termin-Kontrakte für den Coin an.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.