Mehr anzeigen

Fragwürdige Performance in der ersten Woche: Valkyrie & ProShares Bitcoin Futures ETFs

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Kürzlich starteten die zwei ersten Bitcoin ETFs in den USA.
  • Kurz darauf erreichte der Bitcoin Kurs ein neues Allzeithoch.
  • Doch ist der Einfluss auf den Krypto-Markt durch die Bitcoin ETFs positiv oder negativ zu werten?
  • promo

Es war eine ereignisreiche Woche für Bitcoin-ETFs in den USA. Die Securities and Exchange Commission (SEC) gab grünes Licht für die ersten beiden Bitcoin-Futures-ETFs. Und nach einer Woche sollten wir einen Blick auf die Performance dieser Bitcoin ETFs werfen.

Der erste dieser börsengehandelten Fonds läuft unter dem Kürzel “BITO”. Der vollständige Name ist “ProShares Bitcoin Strategy ETF” und er wurde am 19. Oktober von ProShares an der New Yorker Börse aufgelegt. Und der “Valkyrie Bitcoin Strategy ETF” ist der zweite ETF, der die Genehmigung der SEC erhalten hat. Unter dem Ticker “BTF” gibt es diesen Bitcoin ETF seit dem 22. Oktober an der NASDAQ.

Bitcoin ETF Performance: BITO-ETF von ProShare

BITO, Oct 23

Der BITO-ETF von ProShare legte an seinem ersten Tag um 3,19% zu, aber der Wert ist insgesamt um -6,51% gesunken, eröffnete bei 41,94 USD und liegt derzeit bei 39,21 USD. Allein in den letzten 24 Stunden ist BITO um -3,23% gesunken. Valkyries ‘BTF’ eröffnete bei 25 USD. Der Wert stieg bei der Eröffnung leicht an, ist jedoch seitdem kontinuierlich gefallen und liegt derzeit bei 24,3 USD. Dies entspricht einer 24-Stunden-Differenz von -2,80%.

BTF, Oct 23

ETFs werden mehr, aber sind sie gut für den Krypto-Markt?

Trotz der fragwürdigen Leistung dieser von der SEC genehmigten Bitcoin-Futures-ETFs hatten sie bisher einen starken positiven Einfluss auf den Krypto-Markt und die Community. Am 20. Oktober, dem Tag nach der Einführung des ProShares “BITO” ETF, erreichte der Wert von Bitcoin ein erstaunliches neues Allzeithoch (ATH) von über 66.000 USD.

Bitcoin value in USD, Sept 24 – Oct 23

Diese neuen auf Bitcoin-Futures basierenden ETFs sind wohl eine gute Sache für den Kryptomarkt und die Krypto-Community, denn sie sind ein Anlageprodukt, das dazu beiträgt, ein neues Publikum (und neues Kapital) für Krypto-Investitionen zu gewinnen. Sie bieten eine sicherere und attraktivere Option für diejenigen, die ansonsten skeptisch gegenüber Investitionen in nicht von der SEC zugelassene oder regulierte Alternativen sein könnten.

Kritiker gibt es allerdings auch – Peter Schiff. Der Gold-Fan ist der Meinung, dass die SEC nach der Genehmigung der Bitcoin ETFs “abgeschafft” werden sollte.

Der Startschuss für diese ersten ETFs in den USA fiel auch mit einer großen Zahl neuer Anträge für ETFs bei der SEC zusammen. Der nächste angekündigte große börsengehandelte Fonds kommt von der globalen Investmentmanagementfirma VanEck, deren Bitcoin-Futures-ETF nächste Woche auf den Markt kommen soll. Je mehr Erfolgsgeschichten über von der SEC zugelassene börsengehandelte Fonds bekannt werden, desto wahrscheinlicher wird es, dass die Zahl der ETF-Anträge in absehbarer Zukunft weiter zunehmen wird.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Gesponsert
Gesponsert