Futures für S&P und Dow Jones mit enormen Gewinnen: Werden die Kryptomärkte folgen?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • S&P 500 Futures verzeichnen zum Handelsschluss Gewinne von 6,1 Prozent.

  • Die Weltfinanzmärkte erholen sich auf breiter Front, was ein Signal dafür sein könnte, dass der Kryptowährungsmarkt steigen wird.

  • Die makroökonomische Situation bleibt jedoch instabil und es ist noch zu früh, um zu sagen, ob das Schlimmste hinter uns liegt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Finanzmärkte in den USA dürften sich heute erholen, da die Index-Futures erhebliche Gewinne melden. Viele gehen davon aus, dass der Kryptowährungsmarkt ebenfalls steigen wird.



Bevor die Glocke für den Handel in den Vereinigten Staaten ertönt, ist der Markt für kryptographische Währungen bereits grün – und könnte mit zunehmender Aufwärtsdynamik weiter steigen.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts, hat Bitcoin (BTC) den Preis von $7,000 überschritten testet nun eine Resistenz bei $7.200. Damit ist er um etwa +6,1% gegenüber dem Tageskurs gestiegen. Der Rest des Kryptowährungsmarktes steigt ebenfalls, wobei die meisten digitalen Assets Gewinne verzeichnen. Ethereum (ETH) zum Beispiel verzeichnet zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels einen Anstieg von stolzen 13,9%.



Index-Futures schließen einen guten Tag ab

Der Kryptowährungsmarkt könnte als Reaktion auf die positive Stimmung auf dem US-Futuresmarkt steigen. Die S&P 500-Futures verzeichneten zum Handelsschluss einen Gewinn von +6,6%. Die Dow-Jones-Futures sind ebenfalls um etwa 7,3% gestiegen. Insgesamt scheint es, als würden die US-Finanzmärkte heute eine massive grüne Kerze sehen, während sich die meisten Finanzmärkte der Welt erholen.

Der Preis von Bitcoin wurde oft mit dem S&P 500 korreliert. Daher könnten die Gewinne, die wir heute für Bitcoin sehen, lediglich ein verzögerter Indikator dafür sein, was kommen wird, wenn der US-Aktienmarkt heute öffnet.

Die positive Stimmung hat die Bullen auf Krypto-Twitter und darüber hinaus erneut freigesetzt – viele erwarten in naher Zukunft eine massive grüne Kerze.

Hat Bitcoin das schlimmste hinter sich?

Es ist wirklich schwer zu sagen, ob der jüngste Rückschlag von Bitcoin nun endgültig überwunden ist. Die führende Kryptowährung verzeichnete einen drastischen Rückgang von -50% nach einem Marktcrash am 12. März. Der Kryptowährungsmarkt hat sich seitdem stetig erholt, aber die makroökonomische Situation bleibt weiterhin unsicher.

Laut dem Händler Mitoshi Kaku (@CryptoSays), wird der derzeitige Anstieg nicht lange anhalten. Obwohl es gute Nachrichten für die unmittelbare und die kurzfristige Entwicklung gibt, sollten Händler geduldig sein. “Keine Eile hier,” schreibt er auf Twitter.

Letztendlich sind es die makroökonomischen Trends, die die Preisbewegungen von Bitcoin in letzter Zeit bestimmen. Diese stehen weiterhin auf wackeligen Beinen während die Arbeitslosenzahlen weiter steigen. Die Finanzmärkte können sich in der kommenden Woche vielleicht selbst tragen, aber letztendlich müssen die strukturellen wirtschaftlichen Problemen angegangen werden, wenn wir aus diesem Marktverfall herauskommen wollen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR