Bitcoin btc
$ usd
Feature

Investoren: Die neue Generation verwendet soziale Medien als Ratgeber

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons

IN KÜRZE

  • Junge Investoren informieren sich über die sozialen Medien zum Thema Investements.
  • Vor allem YouTube ist dabei sehr beliebt.
  • eToro bietet jungen Investoren neue Möglichkeiten um erste Investmenterfahrungen zu sammeln.
  • promo

Eine Umfrage zeigt, dass junge Investoren die sozialen Medien nutzen, um sich über das Thema Investments zu informieren. Für die Vermarktung von Kryptowährungen ist das der Place-to-be.

eToro ist eine Social Investment Plattform mit über 27 Millionen registrierten Nutzern. Kürzlich haben sie die Marktforschungsplattform Appinio mit einer Umfrage beauftragt, um herauszufinden, wie sich die Menschen über das Thema Investments informieren.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse ist, dass 80 % der Befragten schon einmal soziale Medien genutzt haben, um Informationen und Tipps zum Investieren zu erhalten. Mit 63 % war YouTube dabei die beliebteste Plattform, gefolgt von Facebook mit 44 % und Twitter mit 34 %.

Das spiegelt den zunehmenden Trend junger Investoren wider, sich erst selbst zu informieren, bevor sie mit dem Aufbau ihrer Investment-Portfolios starten. Ein weiteres Ergebnis ist, dass sich 83 % der Befragten beim Investieren wohler fühlen, wenn sie Hilfe von einem Experten erhalten.

  • Außerdem fühlen sich mehr als 60 % innerhalb einer Gruppe kreativer.
  • Die Hälfte gibt an, mit der Hilfe anderer besser lernen zu können.
  • 40 % der Befragten fühlen sich unsicher, wenn sie eigenständig investieren.
  • Bei 66 % der Befragten steigt das Selbstvertrauen, wenn sie Teil einer sozialen Investmentgemeinschaft sind.
Ein Bild von BeInCrypto.com

Der Trend verändert sich

Yoni Assia ist der Gründer von eToro. “Wir erleben eine tektonische Verschiebung im Bereich der Vermögensverteilung und eine Annäherung von Finanzen und Kultur. Diese wird vor allem durch die Technologie und die Gemeinschaft vorangetrieben. Millennials und Gen Z werden zur neuen Investorenklasse. eToro wurde daher gegründet, um auf die Bedürfnisse dieser neuen Generation von Investoren und Sammlern einzugehen.”

Lule Demmissie ist CEO von eToro in den USA. “Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen, was eToro bereits wusste. Die nächste Generation der Privatanleger verlangt eine Erfahrung, die sich auf Gemeinschaft begründet. Mit einem umfassenden Zugang zu Lehrmitteln und Expertenanalysen. eToro war Vorreiter für das Prinzip der sozialen Investing Plattformen. Wir gehen davon aus, dass diese Art des Investierens sich weiterentwickeln wird, wenn Millennials und Gen Z den Markt betreten.”

eToro erklärt, dass ihre Plattform ein virtuelles Portfolio hat, über das Nutzer 100.000 US-Dollar in virtuellen Währungen “handeln” können. Dadurch können sie Investmenterfahrung aus erster Hand sammeln, ohne ein Risiko eingehen zu müssen.

Haftungsausschluss

Gemäß den Richtlinien des Trust Project werden in diesem Artikel Meinungen und Perspektiven von Branchenexperten oder Einzelpersonen vorgestellt. BeInCrypto ist um eine transparente Berichterstattung bemüht, aber die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht unbedingt die von BeInCrypto oder seinen Mitarbeitern wider. Die Leser sollten die Informationen unabhängig überprüfen und einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor sie Entscheidungen auf der Grundlage dieses Inhalts treffen.

Gesponsert
Gesponsert