Mit Bitcoin und Co reich werden? Der Krypto-Bullrun ist deine Chance

18. Dezember 2022, 07:00 GMT+0100
Aktualisiert von Maximilian M.
18. Dezember 2022, 07:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Welches Aufwärtspotenzial bietet der Bitcoin noch?
  • Kann man mit Bitcoin und Krypto immer noch reichen werden?
  • Der letzte Bullrun zeigt: Man muss nicht viel investieren, um mit Krypto reich zu werden.
  • promo

Lohnt es sich überhaupt noch, Bitcoin zu kaufen oder in Krypto zu investieren?

Werfen wir einen Blick zurück auf das Gründungsjahr von BTC: 2008. Der Kurs liegt bei wenigen Cent und nur eine Handvoll Leute kennen die Idee von Kryptowährungen. Heutzutage wiederum, liegt der Preis bei 17.000 US-Dollar und zahlreiche Unternehmen und Regierungen beschäftigen sich mit Krypto und damit verbundenen digitalen Technologien. Damals hat sich ein Investment also auf jeden Fall gelohnt.

Aufgrund der langen Geschichte der Kryptowährung stellt sich daher die Frage: Kann man mit Bitcoin oder Krypto noch reich werden? In diesem Artikel zeigt dir BeInCrypto, warum das tatsächlich noch möglich ist.

Kann man mit Bitcoin noch reich werden?

Natürlich muss der Preis stark steigen, um auch mit einem verhältnismäßig kleinen Investment reich zu werden. Da das Angebot der Kryptowährung auf 21 Millionen begrenzt ist und bereits 90 % aller BTC geminet wurden, ist die Nachfrage der entscheidende Faktor für die weitere Entwicklung des Preises.

Für den Bitcoin gibt es zwei mögliche Anwendungsfälle: Die Kryptowährung bleibt ein reines Investmentasset oder setzt sich zusätzlich als Zahlungsmittel durch.

Bleibt BTC ein reines Investment, sind trotzdem noch beachtliche Kurssteigerungen denkbar. Würde beispielsweise der weltweit größte Vermögensverwalter BlackRock 1 % des verwalteten Vermögens in BTC investieren, wäre ein Kurs von über 100.000 US-Dollar denkbar. Sollte BTC die Marktkapitalisierung von Gold erreichen, dann wäre sogar ein Preis von rund 500.000 US-Dollar realistisch, wie der BTC-Enthusiast Michael Saylor nahelegte.

Bei dem zweiten Szenario wäre der Nachfrageanstieg natürlich wesentlich größer, vor allem, wenn ein Großteil der Menschheit BTC als Zahlungsmittel verwendet.

Einige Experten und renommierte Unternehmen gaben daher bereits spektakuläre Prognosen ab. So glaubt der Investor Raoul Pal, dass der Bitcoin Kurs aufgrund des Netzwerkeffekts auf über 1 Million US-Dollar oder sogar noch höher ansteigen wird. Schließlich nutzt und besitzt bisher nur ein relativ geringer Teil der Menschheit BTC. Auch der Vermögensverwalter Fidelity, die Star-Investorin Cathie Wood und der Bestseller-Autor Robert Kyiosaki halten daher einen Preis von 1 Million US-Dollar für möglich.

Ein Bild von: Twitter/Fidelity

Doch selbst wenn BTC auf 100.000 oder 1 Million US-Dollar ansteigen sollte: Bei einem Einstiegskurs von 10.000 US-Dollar hätte sich das Investment “gerade einmal” verzehn- oder verhundertfacht. Außerdem ist es nach wie vor offen, wie sich die Massenadaption von Krypto entwickelt bzw. ob weitere große Investments in BTC stattfinden. Wirklich reich wird man also mit einem kleinen Investment also wahrscheinlich nicht, auch wenn sich dieses lohnen könnte. Dennoch bietet der Krypto-Markt immer noch zahlreiche weitere Chancen, um reich zu werden.

Der nächste Krypto-Bullrun ist deine Chance

Die Marktkapitalisierung von BTC ist im Vergleich zu der Marktkapitalisierung der meisten Kryptowährungen bereits stark angestiegen. Viel Kapital floss bereits in die bis jetzt wohl populärste Kryptowährung der Welt. Wenn du also mit Krypto reich werden willst, musst du quasi den “nächsten” Bitcoin finden: Eine Kryptowährung, deren Marktkapitalisierung noch recht klein ist, die aber ein großes Aufwärtspotenzial hat.

So sind im letzten Bullrun die meisten Krypto-Investoren nicht durch BTC, sondern durch Altcoins reich geworden, die sie im Bärenmarkt gekauft haben. Lass uns ein paar Beispiele ansehen.

CAKE, der Token des Exchange PanCakeSwap, kam im September 2020 mit einem Kurs von 0,0002318 US-Dollar auf den Markt und erreichte im Mai 2021 ein Allzeithoch von rund 44,18 US-Dollar. Hättest du bei der Lancierung 10 Euro investiert und beim Allzeithoch verkauft, hättest du jetzt fast 2 Millionen US-Dollar. Ohne einen Verkauf wären die Coins immer noch knapp 200.000 US-Dollar wert.

Der Shiba Inu Coin verzeichnete die mit Abstand größten Gewinne im letzten Bullrun. Zwischen September 2020 und dem letzten Allzeithoch (November 2021) legte der Kurs um den Faktor 1 Million zu. Mit einem Investment von einem Euro hättest du die Chance gehabt, Millionär zu werden.

Der Kurs von BNB, dem Token der Börse Binance, lag bei der Lancierung Ende 2017 bei rund 10 Cent. Aktuell liegt der Kurs bei rund 250 US-Dollar. Selbst wenn du die BNB jetzt verkaufen würdest, hättest du dein anfängliches Investment immer noch mehr als zweitausendfacht. Mit einem Investment von rund 500 Euro wärst du jetzt Millionär.

Die eben genannten Beispiele zeigen: Es ist immer noch möglich, mit Krypto reich zu werden -auch mit einem relativ kleinen Investment. Bitcoin bietet immer noch ein enormes Aufwärtspotenzial, allerdings benötigen Investoren deutlich größere Summen, um die gleichen Renditen wie bei Altcoins erzielen zu können.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.