Mehr anzeigen

Krypto Geldwäsche – 30% mehr Geldwäsche mit Kryptowährungen in 2021

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die Summe der mit Krypto gewaschenen Gelder ist 2021 um 30% angestiegen.
  • Laut dem Bericht spielen der DeFi-Markt und NFTs bei der Geldwäsche eine immer größere Rolle.
  • Für die US-Behörden ist die Geldwäsche im Rahmen der Regulierung eine der obersten Prioritäten.
  • promo

Das Marktforschungsunternehmen Chainalysis berichtet, dass 2021 ein Anstieg der Geldwäsche auf dem Kryptomarkt um 30% gegenüber 2020 zu verzeichnen war. Im vergangenen Jahr wurden 8,6 Milliarden US-Dollar über Kryptowährungen gewaschen, was einem Anstieg von 2 Milliarden US-Dollar gegenüber 2021 entspricht.

Laut einem neuen Report der Blockchain- und Kryptoanalysefirma Chainalysis ist die Summe der mit Krypto gewaschenen Gelder 2021 um 30% angestiegen.

Gesamtwert des mit Krypto gewaschenen Geldes Quelle: Chainalysi
Gesamtwert des mit Krypto gewaschenen Geldes Quelle: Chainalysis

Chainalysis erklärte, dass die Geldwäsche “mit allen anderen Formen von Kryptowährungsverbrechen zusammenhängt”. Das Unternehmen stellte fest, dass die Geldwäschetätigkeit auf dem Kryptowährungsmarkt äußerst stark konzentriert ist und das gesamte Geld am Ende einer kleinen Gruppe von Entitäten zukommt.

Insgesamt wurden im Jahr 2021 8,6 Milliarden US-Dollar mit Kryptowährungen gewaschen, während es im Jahr 2020 noch 6,6 Milliarden US-Dollar waren. Allerdings ist der Betrag immer noch geringer als die 10,9 Milliarden US-Dollar, die 2019 gewaschen wurden. Das könnte daran liegen, dass die Strafverfolgungsbehörden begonnen haben, gegen Geldwäsche im Zusammenhang mit Kryptowährungen vorzugehen. Der größte Teil des seit 2017 gewaschenen Geldes ist offenbar bei zentralisierten Börsen gelandet, wobei das Unternehmen darauf hingewiesen hat, dass die Geldwäsche alle Formen des elektronischen Werttransfers betrifft.

Die Regierungen auf der ganzen Welt sind sehr daran interessiert, illegale Finanzaktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährungen einzuschränken. Sie arbeiten daher an umfassenden Richtlinien für den Krypto-Markt. In einem Schreiben an das US-Finanzministerium fragte die demokratische US-Senatorin Dianne Feinstein das US-Finanzministerium und die US-Steuerbehörde IRS nach der Rolle, die Kryptowährungen beim Menschen- und Drogenhandel spielen.

Nach Angaben des IRS spielen auch NFTs eine große Rolle bei kriminellen Aktivitäten. Die Strafermittler der Behörde erklärten, dass Kryptowährungen und NFTs Geldwäsche, Marktmanipulation und Steuerhinterziehung erleichtern können. Die IRS arbeitet bereits an geeigneten Maßnahmen, um solche illegale Aktivitäten zu unterbinden.

Krypto Regulierung: Was könnte 2022 passieren?

Insbesondere in den USA könnte es zu einer stärkeren Regulierung des Krypto-Marktes kommen. Die Behörden des Landes haben angekündigt, dass sie einige neue Gesetze für den Krypto-Markt erlassen werden. Gerüchten zufolge bereitet die Biden-Administration ein umfassendes Gesetz in Form einer Executive Order vor.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC, die einen Großteil des Marktes beaufsichtigt, hat sich ebenfalls klar zur Regulierung geäußert. Laut dem SEC-Vorsitzenden Gary Gensler sollen die Behörden insbesondere Krypto-Börsen stärker überwacht.

Nur wenige Länder beabsichtigen, ein vollständiges Verbot von Kryptowährungen einzuführen. Erfreulicherweise sind viele Regierungen bereit, den Bürgern trotz einiger Einschränkungen und strenger Kontrollen Zugriff auf den Krypto-Markt zu gewähren.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

rahul-nambiampurath.jpg
Rahul Nambiampurath
Rahuls Nambiampuraths Kryptowährungsreise begann 2014, als er auf das Bitcoin-Whitepaper von Satoshi stieß. Mit einem Bachelor-Abschluss in Handel und einem MBA in Finanzen von der Sikkim Manipal University gehörte er zu den wenigen, die das enorme, ungenutzte Potenzial dezentralisierter Technologien erkannten. Seitdem hat er DeFi-Plattformen wie Balancer und Sidus Heroes — ein Web3-Metaversum — sowie CEXs wie Bitso (Mexikos größtes) und Overbit dabei unterstützt, mit seinen Fähigkeiten in...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert