Krypto Person der Woche: Mati Greenspan

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • „Ich liebe es, Menschen dabei zu helfen, bessere Anlageentscheidungen zu treffen und die Rendite zu maximieren.“

  • Trading-, Investment- und Anlagewissen.

  • „Wenn Händler etwas überfordert sind, neigen sie dazu, sich am Rand zu stapeln, was zu extra großen Liquidationen und häufigen Shakeouts führt.“

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In dieser Kolumne geht es Woche für Woche um Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, die sich im Kryptoversum durch besonders interessante Ansichten oder Aktionen hervorgetan haben.

Meine Krypto-Person der Woche ist Mati Greenspan. Mati ist ein lizenzierter Portfoliomanager in der Europäischen Union. Sein Hauptaugenmerk liegt auf makroökonomischen Analysen, Portfoliodiversifikation und Kryptowährungen.

Er ist Gründer von Quantum Economics. Vielleicht kennst du ihn auch durch seine Beiträge bei Business Insider, Investing.com, FX-Street, Hacked.com oder als Senior Market Analyst bei eToro? So oder so: Bei Mati Greenspan dreht sich alles um Investment- und Anlageentscheidungen, und zwar die besten.

Ich liebe es, Menschen dabei zu helfen, bessere Anlageentscheidungen zu treffen und die Rendite zu maximieren. Ich hege tiefe Leidenschaft für das Verständnis der Finanzmärkte und die Diskussion der besten Handelsmöglichkeiten, in die investiert werden kann.



Investment, Trading, Anlage, Strategie… Greenspan gründete Quantum Economics im November 2019. Die drei Fokuspunkte des Unternehmens sind Marktanalyseinhalte, strategische Beratung und Geldmanagement.

Seine Expertise in diesen Bereichen bereitete Greenspan auch als Co-Autor des Buches “The Complete Guide to Fintech, Trading and Investments” auf.

Auch bei eToro bring Mati Greenspan sein Expertenwissen ein. Er informiert Kunden und Mitarbeiter über Marktereignisse, erstellt tägliche Marktanalysen, konzipiert Schulungen, Live-Markt-Webinare und Feacebook-Streams. Außerdem schreibt er Artikel und Blogs, erstellt Videos und spricht auf Seminaren.

Matis Sicht auf Bitcoin

Das Jahr 2020 endete für Bitcoin-Hodler mit lange ersehnten Allzeithochs, die die älteste Kryptowährung im Januar 2021 dann noch zu toppen wusste.

Greenspan erklärt im November 2020 gegenüber CNBC:

Der Hauptunterschied zwischen jetzt und der Rallye 2017 besteht darin, dass der Markt damals von Spekulationen im Einzelhandel und jetzt von Unternehmen und Milliardären angetrieben wurde. Ein neues Allzeithoch ist nicht nur möglich, sondern wird von Bitcoin-Gläubigen weitgehend jeden Tag erwartet.

Ferner erklärte Greenspan gegenüber Newsmax, dass einige Faktoren den Markt volatil gestalten. Zum einen sei es die geringe Liquidität, zum anderen die digitale Knappheit des Gutes – zumindest letzteres finden wir bei Bitcoin. Des Weiteren sorgen Krypto-Börsen mit extremen Hebelwirkungen für die volatile preisliche Gestaltung. Er erklärt:

Wenn Händler etwas überfordert sind, neigen sie dazu, sich am Rand zu stapeln, was zu extra großen Liquidationen und häufigen Shakeouts führt.

Für alle Trading-Begeisterten Krypto-Fans dürfte es sich durchaus lohnen regelmäßig auf Matis Twitter vorbeizusehen, seine Arbeit bei eToro zu begutachten und ein Blick in sein Buch zu werfen!

Mal sehen, wer in sieben Tagen auf den Thron der Krypto-Person der Woche klettert…

Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR