Mehr anzeigen

Laut Analysten ist es weitaus wahrscheinlicher, dass Bitcoin vor seiner Halvening fallen wird

2 min
Aktualisiert von Tobias W. Kaiser
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!
Viele erwarten einen Anstieg bereits vor dem Halvening von Bitcoin im Mai. Historsich betrachtet, war dies jedoch nicht der Fall.
Die Halvening von Bitcoin alle vier Jahre wird oft als das optimistischste Ereignis für die führende Kryptowährung angesehen. Die Inflationsrate wird auf etwa 1,8% sinken, da die Belohnungen für die Miner halbiert werden. Im Wesentlichen wird dadurch das gesamte BTC-Angebot um die Hälfte verknappt, was in der Vergangenheit zu einer Preiserhöhung geführt hat. Obwohl viele mit Begeisterung bereits jetzt einen Preisanstieg bis Mai erwarten, war dies historisch nicht der Fall. Tatsächlich hat Bitcoin seine beste Leistung in der Regel erst nach dem Halvening und nicht schon vorher erlebt. Wie Joseph Young (@iamjosephyoung) erklärt, haben die Miner einen Anreiz, eine erhebliche Menge an BTC vor der Halvening zu verkaufen. Miner werden nach dem Halvening weniger BTC produzieren, so dass sie wahrscheinlich vor dem Halvening verkaufen wollen, um ihre Gewinne zu sichern. Die Mining-Unternehmen werden ihre BTC nach der Halbierung wahrscheinlich nicht in der Hoffnung auf ein ausgeglichenes Ergebnis verspielen. Aus der Sicht einer Miner ist es daher weitaus sicherer, vor der Halbierung zu verkaufen. Diese Meinung scheint von historischen Trends unterstützt zu werden. Wie Rekt Capital (@rektcapital) schreibt, tendiert Bitcoin dazu “vor der Halbierung zurückzugehen, bevor er nach der Halbierung exponentiell steigt.” Auf der anderen Seite schienen andere über die Andeutung zu lachen, dass die früheren Halvenings von Bitcoin als “historische Daten” gelten. Bislang hat Bitcoin insgesamt nur zwei mal ein Halvening erlebt – was einfach nicht ausreicht, um ein historisches Bild zu erstellen. Darüber hinaus traten diese beiden vorherigen Halvenings ein, als Bitcoin im Vergleich zu heute nur einen winzigen Bruchteil seiner Marktkapitalisierung hatte. Bei erheblichem Interesse von den Massen kann man nicht sicher sein, dass das bevorstehende Halbierungsereignis wie die beiden vorherigen ausfallen wird. Wir haben jetzt auch andere Modelle, anhand derer wir die Volatilität beurteilen können. Es ist sicherlich klar, dass das bevorstehende Halvening sich deutlich von dem vorherigen unterscheidet. Dennoch bilden die Marktzyklen von Bitcoin weiterhin ähnliche Muster. Daher scheint es wahrscheinlicher, dass sich der Preisanstieg im Wesentlichen wiederholen werden, ähnlich wie in den letzten vier Zyklen. Wenn Sie Zweifel haben, sehen Sie in der Mining-Wirtschaft nach Hinweisen um, wohin uns das Halvening führen wird. Angesichts der Tatsache, dass Miner auch im Gewinn bleiben müssen, ist es wahrscheinlich, dass es vor dem lang erwarteten Halvening im Mai zu einem Ausverkauf kommen wird. Ungeachtet dieser Meinungsverschiedenheiten scheinen sich alle Analysten in einer Sache einig zu sein und zwar dass nach dem Halvening Bitcoin-Besitzer die größten Gewinne einfahren werden.
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Christian_userpic_basic.jpg
Christian Gundiuc
Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert