Mehr anzeigen

Bitcoin vs. Bitcoin Cash: Welches ist die bessere Investition 2021?

5 min
Aktualisiert von Julian Brandalise
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Lasst uns über den Vergleich von Bitcoin und Bitcoin Cash sprechen. In diesem Jahr gab es viele Veränderungen auf dem Krypto-Markt mit dem Eintritt neuer Investoren in die aufstrebende Branche, auch wenn die Kryptowährung der Wahl je nach Ansatz unterschiedlich sein kann. In diesem Leitfaden schauen wir uns an, wie sich Bitcoin und Bitcoin Cash unterscheiden und welche Ähnlichkeiten die beiden Coins haben.

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Was ist BTC?

2008 wurde Bitcoin von Satoshi Nakamoto als eine der ersten und größten Kryptowährungen gestartet. Ursprünglich als dezentrales Zahlungsmittel wurde Bitcoin schnell zum Lieblingscoin vieler Krypto-Trader. Eines der größten Rätsel ist und bleibt aber die genaue Identität von Satoshi Nakamoto. Hinter diesem Pseudonym versteckt sich nämlich Bitcoins Erschaffer.

Für kurze Zeit, als die Kryptowährung noch in den Kinderschuhen steckte, als die Währung einen sehr geringen realen Wert hatte, interagierten viele Miner und Trader zum Spaß oder als Experiment mit dem Vermögenswert. Rund zwei Jahre nach Bitcoins Geburtsstunde kam es dann zum ersten Einsatz als Zahlungsmittel. Ein Mann bezahlte damals eine Menge BTC für zwei Pizzen. Im Jahr 2010 wurde BTC für den Handel an Börsen gegen Fiat-Währungen wie den US-Dollar und das Britische Pfund verfügbar. Dies führte zu einer deutlichen Wertsteigerung, von ein paar Cent im Jahr 2009 auf einen Bitcoin Preis im fünfstelligen Bereich im Jahr 2021.

Aber reibungslos verlief die Fahrt von Bitcoin nicht wirklich. Hier und da gab es Kritik an Bitcoins CO2-Fußabdruck, an der Verwendung für illegale Aktivitäten und so weiter. Viele dieser Mythen konnten Bitcoin-Enthusiasten bereits durch Fakten entmystifizieren. BTC beherrscht fast 50 % des Krypto-Marktes und wird von vielen als großartige Option für Händler im Jahr 2021 angesehen.

Was ist BCH?

Bitcoin Cash (BCH) ist eine Kryptowährung, die am 1. August 2017 aus Bitcoin (BTC) entstanden ist. Gegründet von einer Gruppe von Personen, die zuvor Bitcoin verwendet hatten, entstand die Münze aus einem vierjährigen Streit um die Skalierbarkeit von Bitcoin.

Im Jahr 2008 schrieb Satoshi Nakamoto, der Gründer von Bitcoin, ein Paper mit dem Titel „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“, in dem dargelegt wurde, wie Bitcoin ursprünglich verwendet werden sollte. Es lag zum Teil daran, wie weit BTC davon abgewichen war, dass Bitcoin Cash gegründet wurde. Im Jahr 2020 gab Jonald Fyookball, einer der Gründer von Bitcoin Cash, ein Interview und deutete an, dass sie trotz Widerstand und Rückschlägen die Entwicklung von BCH vorantreiben, um die Kryptowährung für ihre Benutzer zu verbessern. BCH war in der Folge sowohl 2018 als auch 2020 mit Versuchen konfrontiert, die Kryptowährung zu forken, und zwar von keinem Geringeren als seinem Gründer Amaury Sechet. Laut Jonald erwies sich jedoch keines von beiden als erfolgreich.

Der Bitcoin Cash Preis lag Ende 2017 bei 3.000 US-Dollar. Mitte 2021 liegt der Bitcoin Cash Preis bei 500 US-Dollar. Somit ist es auch kleineren Investoren durchaus möglich einen ganzen Coin zu erwerben.

Bitcoin Cash: Ein Bild von BeInCrypto.com
Bitcoin Cash: Ein Bild von BeInCrypto.com

Was ist besser: Bitcoin vs. Bitcoin Cash

Beim Vergleich von Bitcoin mit Bitcoin Cash sind mehrere Faktoren zu beachten. In diesem Abschnitt werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Coins erläutert.

Seit Anfang 2021, zum Zeitpunkt des Schreibens, ist Bitcoin laut CoinMarketCap in diesem Jahr um 20,18 % gestiegen. Im Vergleich dazu ist Bitcoin Cash um 55,94 % gewachsen, deutlich mehr als Bitcoin. Mit einem Höchststand von 1.528,42 USD Anfang Mai hat BCH in den letzten sechs Monaten eine höhere Kapitalrendite (ROI) erzielt als BTC.

Bitcoin und Bitcoin Cash: Ein Bild von TradingView

Während die Kryptowährung im letzten Monat in die vorherige Preisspanne zurückfiel, behielt sie ihren vorherigen Wert bei. Für Anleger, die in den Markt einsteigen möchten, ist BCH eine weitaus sicherere Anlageoption, da in den letzten sechs Monaten weitaus weniger Kursverluste verzeichnet wurden. Setzt der Anleger beim Handel mit Kryptowährungen jedoch auf Volatilität, ist dies trotz der geringen Gebühren nicht die beste Option. Somit ist Bitcoin für erfahrene Trader möglicherweise interessanter.

Kauf den Dip vs. HODL

Für Anleger ist das Dilemma BCH vs. BTC wichtig, abhängig von der Strategie des einzelnen Anlegers. Viele Anleger handeln mit Kryptowährungen und glauben, dass ihnen dies höhere Renditen bringt. In diesem Fall schafft die Volatilität, die BTC mit sich bringt, Gewinnchancen. Auf der anderen Seite kann es auch zu erheblichen Verlusten kommen.

Für kurzfristige Anleger ist BCH jedoch ein leichter zugänglicher und stabiler Coin, der über längere Zeiträume wahrscheinlich höhere Renditen erzielen wird. Der Coin liegt eher im Preisbereich des alltäglichen Privatanlegers, was bedeutet, dass Daytrader ein beträchtliches Kryptowährungsportfolio aufbauen können.

Portfolioaufbau

Während der Handel der aufregende Teil der Kryptowährung ist, kann es sich als vorteilhafter erweisen, langfristig ein Portfolio aus Altcoins aufzubauen, die einen niedrigeren Wert haben und sich leichter leisten können. Bei dem aktuellen Preis von Bitcoin Cash ist dies für die meisten Anleger erreichbar und vermittelt ein besseres Gefühl für den Fortschritt in Richtung eines guten ROI.

Effizienz

Während der niedrigere Preis von Bitcoin Cash attraktiv ist, hat es auch den Vorteil schnellerer Transaktionsbearbeitungszeiten und niedrigerer Transaktionsgebühren.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Vergleich zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash besteht darin, dass BCH im Gegensatz zu BTC energieeffizienter ist. Dies sind positive Nachrichten für ESG-bewusste Anleger; BCH verbraucht nur einen Bruchteil der Energie von Bitcoin. Laut einer Studie von Alex de Vries, einem ehemaligen Forscher bei PwC, aus dem Jahr 2018 könnte der Energieverbrauch von BTC mit dem Energieverbrauch für Länder wie Irland oder Österreich vergleichbar sein. Die Energieeinsparung durch BCH selbst ist ein massiver Vorteil für den Planeten. In dieser Hinsicht gewinnt BCH zweifellos.

Ist Bitcoin Cash so groß wie Bitcoin?

Im Jahr 2017 wurde BCH inmitten von Meinungsverschiedenheiten über die Zukunft von BTC durch eine Hard Fork von Bitcoin geschaffen. Im Jahr 2018 machten Bitcoin Cash-Transaktionen etwa ein Zehntel der Bitcoin-Transaktionen aus, was darauf hindeutet, dass es noch immer die Parität mit anderen Kryptowährungen erreicht. Trotzdem gibt es neben 21 Millionen Bitcoin auch 21 Millionen Bitcoin Cash.

Dennoch lag die Zahl der aktiven Bitcoin-Adressen Mitte 2021 bei knapp einer Million. Die Zahl der aktiven Bitcoin Cash-Adressen liegt jedoch bei knapp über 85.000. Obwohl Bitcoin Cash noch in den Kinderschuhen steckt, bietet es denjenigen mit begrenzten Mitteln Möglichkeiten, ihr Portfolio zu erweitern.

Lohnt es sich in Bitcoin Cash zu investieren?

Bitcoin Cash entstand als Reaktion auf die Richtung, die Bitcoin im Jahr 2017 eingeschlagen hat, als der Preis von Bitcoin für viele unzugänglich wurde. Bitcoin Cash macht Kryptowährung für Privatanleger leichter zugänglich und ist im letzten Jahr deutlich stärker gewachsen als Bitcoin. Für HODLer ist Bitcoin eine gute Wahl. Für Trader könnte Bitcoin Cash mehr Möglichkeiten bieten.

Soll ich BTC oder BCH kaufen?

Im Jahr 2021 begrüßte Bitcoin viele neue Trader, wodurch der Wert volatil wurde, während Bitcoin Cash stabil blieb oder sogar wuchs. Bitcoin-Investoren erlebten kürzlich extreme Schwankungen auf dem Markt: Der BTC-Preis stieg Anfang dieses Jahres auf einen Höchststand von 62.000 US-Dollar, bevor der Bitcoin Preis Ende Juni auf 31.000 US-Dollar fiel. Aber trotz des Einbruchs hat Bitcoin bis Mitte des Jahres 2021 eine Rendite von 243 % für die Anleger erzielt.

Bitcoin Vs Bitcoin Cash 5Year Price Charts
Bitcoin und Bitcoin Cash: Ein Bild von TradingView

Fazit

Die Daten sind klar. Wenn du langfristig halten möchtest, kauf Bitcoin. Wenn du ein kurzfristiger Investor bist, bleib bei BCH. Die Beweise sind klar aus unserem Bitcoin vs. Bitcoin Cash Review. Bitcoin ist eher für langfristige Value-Investoren geeignet. BTC ist bei Tradern beliebt. Viele Institute investieren Gelder in beide Coins und haben dadurch langfristig kontinuierlich massive Gewinne erzielt.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

7834febbd30c68738fa1a9b9a4459ca1?s=120&d=mm&r=g
Jimmy ist in Großbritannien ansässig und verfolgt seit mehreren Jahren die Entwicklung der Blockchain. Er ist optimistisch hinsichtlich des Potenzials zur Demokratisierung des Finanzsystems. Er ist ein Wirtschaftsforscher mit hervorragenden praktischen und praktischen Erfahrungen in der Analyse, Prognose und Planung makroökonomischer Finanzen.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert