ETH-Pools: Beste Mining-Pools für Ethereum-Mining

Artikel teilen

Während Bitcoin-Mining eine unglaublich beliebte Methode des passiven Einkommens ist, gibt es auch Gewinne beim Ethereum-Mining über Eth-Pools. Die Aufgabe alleine zu erledigen ist jedoch nie eine gute Idee. Es ist am besten, sich ETH-Pools anzuschließen. In diesem Beitrag zeigen wir dir die besten Ethereum Mining Pools!

Gesponsert



Gesponsert

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Ethereum Mining: Was ist ein ETH-Pool?

Ein Ethereum (ETH)-Pool ist eine Gruppe von Kryptowährungs-Minern, die ihre Computerleistung kombinieren möchten, um Blöcke zu minen und die Mining-Belohnung untereinander aufzuteilen. Dies ist eine Alternative zum Alleingang, bei dem du ohne Garantie auf eine Belohnung gegen die gesamte Mining-Welt antrittst.

ETH Mining Pool: Wie lange dauert es, 1 ETH zu minen?

Wie lange es dauert, 1 Ethereum abzubauen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist deine Hash-Rate – AKA wie leistungsstark dein Computer ist – sehr wichtig. Je höher die Hashrate, desto schneller das Ethereum Mining.

Gesponsert



Gesponsert

Dann hängt es davon ab, ob du an einem ETH-Mining-Pool teilnehmen oder alleine agierst. Schließt du dich einem Ethereum Mining Pool an, vereint ihr eure GPU Leistung, um mit dem Rest der Ethereum Miner zu konkurrieren. Andernfalls hängt die Länge einer Blockvalidierung davon ab, wie viele Miner zum Pool beitragen. Zum jetzigen Zeitpunkt dauert es jedoch etwa 91,8 Tage, um 1 ETH abzubauen. Dabei beziehen wir uns auf eine durchschnittliche Hasharte.

Ist Ethereum Mining rentabel?

Das Ethereum Mining ist derzeit profitabel, ja. Die Rentabilität eines solchen Vermögenswerts wird jedoch im Laufe der Zeit schwanken und die Netzwerkschwierigkeiten steigen. Ein solcher Faktor wird sich auch unterscheiden, je nachdem, wie viele Miner gleichzeitig teilnehmen. Wenn es mehr Miner gibt, hast du auch eben beim ETH Mining mehr Konkurrenz.

Ganz zu schweigen davon, dass Ethereum schließlich zu einem Proof-of-Stake-Konsensalgorithmus übergeht. Dies beseitigt das Mining vollständig und begünstigt eine neue Methode namens Staking. Du kannst natürlich immer noch vom Staking profitieren, aber der Prozess ist ganz anders als beim Mining. Natürlich wird es die ältere Ethereum-Blockchain noch geben. Was die Rentabilität angeht, ist es schwierig zum jetzigen Zeitpunkt eine Aussage zu treffen. Eine solche Metrik hängt von der Anzahl der Personen ab, die das Netzwerk noch nutzen.

Ethereum Mining Pool: Ein Bild von BeInCrypto.com

Wie profitierst du von ETH Pools?

Es gibt keine einstimmige Möglichkeit, mit dem Ethereum Mining Geld zu verdienen. Stattdessen können verschiedene Plattformen verschiedene Zahlungsschemata anbieten. Die gängigsten sind Pay Per Last N Shares (PPLNS) und Pay Per Share (PPS). Anteile geben an, wie viel du zu einem bestimmten Block beiträgst.

PPLNS

  • Zahlung basierend auf der Anzahl der vom Miner eingebrachten Shares.
  • Im Wesentlichen basiert deine Rendite darauf, was du zum abgebauten Block beigetragen hast.
  • Das N ist jedoch eine festgelegte Zahl basierend auf der Plattform.
  • Wenn der N beispielsweise 40.000 beträgt, basiert deine Zahlung für deinen Beitrag zu den letzten 40.000 Shares.

PPS

  • Pay per Share ist viel einfacher als PPLNS.
  • Jeden Share, die man einreicht, ist nur einen voreingestellten Betrag an ETH wert.

Was ist der beste ETH-Pool?

Nun, da du weißt, was ein ETH Mining Pool ist, lass uns die besten ETH-Pool da draußen angucken. Diese Ethereum-Pool-Liste vergleicht und kontrastiert die verschiedenen Plattformen, damit du sie ausprobieren kannst – jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen.

1.) Ethermine

Ethermine behauptet, der „leistungsstärkste Ethereum-Mining-Pool der Welt“ zu sein. Während wir diese Behauptung auf dieser Ethereum-Pool-Liste sicherlich in Frage stellen werden, ist es nicht zu leugnen, dass Ethermine ein großartiger Ausgangspunkt ist.

  • Zum einen ermöglicht Ethermine ein völlig anonymes Mining.
  • Dies ist ideal für Miner, die Wert auf Privatsphäre legen.
  • Darüber hinaus erhebt die Plattform nur eine Blockprämie von 1%.
  • Auf diese Weise kannst du mit Rendite pro Block rechnen.
  • In diesem Sinne bietet Ethermine sofortige Auszahlungen sowie Server in den USA, Asien und Europa an.
  • Die Plattform unterstützt PPLNS-Prämien.
  • Du kannst deine Mindestauszahlungsschwelle anpassen und den erstklassigen Helpdesk von Ethermine für Anfragen nutzen.

Schließlich bietet Ethermine Apps in den iOS- und Android-Stores sowie Telegram-Messenger. Über diese Apps kannst du detaillierte Statistiken mit allen kürzlich abgebauten Blöcken, der Hashrate basierend auf dem Server, den pro Tag abgebauten Blöcken und der Schwierigkeitsvariation im Laufe des Tages ansehen.

2.) SparkPool

SparkPool ist ein chinesischer Mining-Pool mit einem durchaus positiven Ruf. Die Plattform verfügt über Server und Nodes auf der ganzen Welt und verfügt über erstklassige Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz deiner Informationen.

  • Du kannst dein potenzielles Tageseinkommen über einen integrierten Rechner auf der Homepage von SparkPool berechnen.
  • Noch besser, es gibt ein Tutorial vor Ort zum Lernen.
  • Tutorials sind Funktionen, die vielen auf dieser Ethereum-Pool-Liste fehlen.
  • SparkPool hat auch eine Anwendung für Android- und iOS-Geräte.
  • Du kannst deine Hashrate und sogar Gewinne über diese App nach Belieben anzeigen, da alle Vermögenswerte für den einfachen Zugriff in einer Cloud-Wallet gespeichert sind.
  • SparkPool bietet auch einen 24/7-Kundenservice, um deine Fragen zu beantworten.

Dieser ETH-Pool ist stolz darauf, ständig an der Entwicklung der Technologien für ein besseres Benutzererlebnis zu arbeiten.

3.) NanoPool

NanoPool ist einer der bekanntesten der besten ETH-Pools. Es ist großartig für neuere Benutzer, da es eine niedrigere Hashrate unterstützt, als andere beispielsweise erfordern.

  • NanoPool verfügt über Server auf der ganzen Welt.
  • Das bedeutet, dass alle Zugang zum Mining-Pool haben.
  • NanoPool berechnet nur eine Gebühr von 1% und verfügt über ein PPLNS-Zahlungssystem, das alle zwanzig Minuten zurückgesetzt wird.
  • Dies bedeutet, dass du jeden Tag mehrere Auszahlungen genießen kannst – sofern du ein engagierter Miner bist.
  • Ähnlich wie SparkPool bietet NanoPool eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Miner-Anfänger.

Zum jetzigen Zeitpunkt erhebt NanoPool höhere Transaktionsgebühren als normal, da Ethereum unglaublich überlastet ist. Denk daran, bevor du loslegst.

4.) F2Pool

F2Pool ist eine beliebte Mining-Plattform mit Sitz in Asien und den USA. Eine der beliebtesten Mining-Angebote auf der Plattform ist eben das Ethereum Mining.

  • F2Pool unterstützt kein CPU-Mining.
  • Es konzentriert sich hauptsächlich auf GPU- und ASIC-Mining.
  • Die Plattform verfügt über ein PPS-Belohnungssystem, bei dem eine Gebühr von 2,5% für alle Transaktionen erhoben wird.
  • Die Mindestbelohnungsschwelle beträgt 0,1 BTC.

Die Anmeldung bei F2Pool ist recht einfach und erfordert nur eine Ethereum-Wallet-Adresse und traditionelle Anmeldeinformationen. Sobald du dich eingerichtet hast, kannst du die mobile Anwendung der Plattform auf iOS oder Android herunterladen, um dir deine Hashrate, Einnahmen und Ihren durchschnittlichen Tagesumsatz anzeigen zu lassen.

Fazit

Trotz des eventuellen Wechsels zu Ethereum 2.0 ist das Ethereum-Mining eine fantastische Möglichkeit, passive Einnahmen zu erzielen. Ein ETH-Pool macht den Prozess einfacher denn je, und es ist durchaus möglich, sich mit nur einer etwas leistungsstarken GPU zu beschäftigen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

Max ist ein Kryptowährungsjournalist mit einer Affinität zu Spielen und neuen Technologien. Nachdem er die Schule verlassen hatte, um eine Karriere als Schriftsteller zu beginnen, schrieb er seinen ersten Artikel über Blockchain und fiel in das Kaninchenloch. Seit seinem Start im Jahr 2017 hat Max mit mehreren Blockchain-Startups und Krypto-Enthusiasten zusammengearbeitet und sein Bestes getan, um die Welt über die aufkommende Technologie zu informieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen