Ethereum Mining: Wie du ETH mit Nicehash OS minst

Artikel teilen

Das Mining von Kryptowährungen ist ein entmutigendes Thema. Es kann ziemlich komplex sein, wenn du nicht viel über Computer weißt. Und sogar für Technikfreaks kann das Krypto Mining anfangs verwirrend. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, den Prozess zu rationalisieren – Nicehash-Mining über Nicehash OS.

Gesponsert



Gesponsert

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Was ist Nicehash OS?

Mit Nicehash OS minst du technisch gesehen nicht selbst. Stattdessen leihst du anderen Minern die Leistung deines Computers aus. Bezahlt wird in Bitcoin, wobei du als Miner durch deine „gekaufte Leistung“, die Bitcoin-Währung minen kannst, die du möchtest. Neben dem herkömmlichen Mining, auf das gleich näher eingegangen wird, richtet sich die Plattform hauptsächlich an Verleiher.

Ethereum Mining: Ein Bild von Nicehash

Wie funktioniert Nicehash OS?

  • Nicehash ist eine Plattform zum Verleihen und Kaufen von Hashing-Leistungen. Das sind Leistungen, die von deiner GPU oder CPU erzeugt werden.
  • Auf dem virtuellen Marktplatz gibt der Käufer seine Bestellung auf, basierend auf der Kryptowährung, die er minen möchte.
  • Dabei kann er aus einem Mining-Pool verschiedene Kryptowährungen auswählen und kann ebenfalls bestimmen, wie viel er für die Hashing-Power bezahlen will. Wobei du als Verkäufer von der geliehenen Hashing-Power am meisten profitierst!

Nicehash OS ist eine einfache Art zu minen, da du dich darum nicht wirklich selbst kümmern musst. Stattdessen stellst du anderen, die leistungsfähigere Rechner haben, deine Hashing-Power zur Verfügung. Somit erhält jeder Zugang zum Mining-Prozess, der einen einigermaßen leistungsfähigen Computer besitzt.

Gesponsert



Gesponsert

Ideal für Anfänger ist auch, dass es bei Nicehash OS keine monatlichen Gebühren gibt, so wie sie bei vielen anderen Mining-Marktplätzen verlangt werden. Auch können Kosten für zusätzliche Rigs anfallen – bei Nicehash gibt es so etwas nicht. Hier kannst du deine Beiträge so skalieren, je nachdem wie viel Erfahrung du mitbringst.

Krypto Mining: Ein Bild von Nicehash

Hat Nicehash ein Betriebssystem?

  • Ja, Nicehash hat ein eigenes Betriebssystem auf seiner Webseite.
  • Alles, was du brauchst, ist ein kleines Flash-Laufwerk, ein PC mit mindestens 2 GB RAM und eine GPU.
  • Das Betriebssystem unterstützt CPU-Mining, obwohl es nicht annähernd so leistungsfähig ist wie eine GPU.

Von dort aus lädst du deine Nicehash OS auf das Flash-Laufwerk herunter. Das System wird dich bei allem unterstützen, wobei fortgeschrittene User das OS so anpassen können, wie sie möchten. Tatsächlich kannst du Nicehash OS auch auf mehreren Rechnern laufen lassen, sofern diese USB-Laufwerke dafür haben.

Sobald die USB-Laufwerke eingerichtet sind, kannst du dein Dashboard, deine Mining-Farm, die Börse der Plattform und noch viel mehr sehen! Du siehst ebenfalls, mit welchen Gruppen du verbunden bist, was sie minen, wie rentabel sie aktuell sind sowie ihre Gesamtzahl an Rigs. Es gibt zudem auch eine Registerkarte, wo du dein aktuelles Reward-Guthaben einsehen kannst, sowie einen Timer für deine nächste Auszahlung.

Crypto Mining: Ein Bild von Nicehash

Funktioniert Nicehash auf MacOS?

Ja, Nicehash funktioniert auf MacOS, wenn du ein Flash-Laufwerk mit dem Mac-Gerät verbindest.

Kann ich Nicehash auf Linux verwenden?

Ja, und ob! Nicehash funktioniert auch auf Linux. Daneben gibt es auch eine Windows-Version des Betriebssystems.

Worauf basiert Nicehash OS?

Nicehash OS basiert auf Linux, was möglicherweise eine Installation nach Anleitung erfordert. Doch wir werden dir diesen Prozess hier in der Anleitung genau erklären.

Ethereum Mining mit Nicehash

  • Zunächst musst du einen Nicehash-Account auf der Website der Plattform erstellen.
  • Klicke einfach auf „Get Started“ und gib dann deine E-Mail-Adresse und ein Passwort nach Wahl ein.
  • Anschließend fügst du dein Land hinzu und verifizierst deine E-Mail. Und schon bist du bereit!

Sobald du eingeloggt bist, musst du deine „Services“ – Leistungen – auswählen. Nicehash bietet dir eine Kryptowährungs-Wallet, Mining, sowie die Möglichkeit, Hashpower zu kaufen. Wähle das aus, was du magst, wobei du für dieses Tutorial hier „Cryptocurrency Mining“ auswählen musst. Lade dir die Nicehash OS Mining-Software Falls herunter (falls du das noch nicht gemacht hast). Folge dann den Installationsanweisungen. Sobald die Installation abgeschlossen ist, siehst du deinen Mining-Status auf dem Dashboard.

Wähle als nächstes „Mining“ aus und folge dann der Anleitung auf dem Bildschirm. Verbinde nun den Rig deiner Wahl und gebe eine Bitcoin-Wallet-Adresse ein, um Rewards zu erhalten. Stelle außerdem sicher, dass deine GPU oder CPU für die Treiber auf aktuellem Stand ist.

Ethereum Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com

In dieser Anleitung geht es um Nicehash Ethereum auf Nicehash OS. Allerdings belohnt die Plattform nur geliehene Hashing-Leistungen in Bitcoin. Im Wesentlichen kannst du einem Ethereum-Miner Energie von deinem Rechner zu leihen und erhältst dafür Bitcoin. Das bedeutet:  Du kannst Bitcoin in Ethereum auf Nicehash selbst umwandeln. Doch du kannst auch Bitcoin für einen weitere beliebige Exchange konvertieren. Dafür musst du dich natürlich mit US- oder EU-Servern verbinden. Wähle am besten den aus, der dir am nächsten ist.

Doch das ist ehrlich gesagt nur für Anfänger. Wenn du dich mit der Plattform besser auskennst, kannst du Einstellungen wie Benchmark-Geschwindigkeiten für dich anpassen oder einige Plug-ins hinzufügen. Praktisch an Nicehash OS ist, dass du hier alle Arten von Mining findest.

Nicehash Algorithmen

Während du deine Computerleistung an Ethereum-Miner ausleihst, erkennt Nicehash, wie Miner den Dagger-Hashimoto-Mining-Algorithmus verwenden. Dieser basierte anfänglich auf Ethereum 1.0, heute auf Ethash. Nicehash bietet dir eine Step-by-Step-Anleitung, wie du dich mit Ethash-kompatiblen Programmen verbinden kannst. Die Plattform leistet einen Großteil dieser Arbeit selbst.

Also kein Grund zur Sorge, falls du normalerweise kein Nicehash-Mining betreibst.

Wie wirst du auf Nicehash bezahlt?

Nicehash verfügt über ein Pay-per-Share (PPS) Belohnungssystem. Das bedeutet, dass du für jeden einzelnen Beitrag oder „Share“ belohnt wirst.

Weitere Arten von Nicehash Mining

Es gibt ein paar weitere Arten von Nicehash Mining, die nicht Nicehash OS sind wie zum Beispiel Nicehash Quickminer und Nicehash Miner. Abhängig von deinem Betriebssystem und deiner Grafikkarte findest du auf dieser Website eine Vergleichstabelle, die dir zeigt, welche die beste für dich ist.

Beachte jedoch, dass Nicehash Miner mit Minern von Drittanbietern konstruiert wurde, und dass du als Benutzer deshalb vorsichtig sein solltest, wenn du diese Software nutzt, da sie nur teilweise vom Nicehash-Team entwickelt wurde. Kommst du damit nicht klar, kannst du dir als Windows-Benutzer immer noch einen Auto-Detector für deine Hardware herunterladen. Für MacOS oder Linux ist er leider nicht verfügbar.

Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com

Fazit

Du hast gelernt, wie du einen Nicehash-Miner für Ethereum einrichten kannst. Auch wenn du nicht direkt Nicehash Ethereum Mining betreibst, kennst du nun die Antwort auf die Frage: „Ist Nicehash es wert?“

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

Max ist ein Kryptowährungsjournalist mit einer Affinität zu Spielen und neuen Technologien. Nachdem er die Schule verlassen hatte, um eine Karriere als Schriftsteller zu beginnen, schrieb er seinen ersten Artikel über Blockchain und fiel in das Kaninchenloch. Seit seinem Start im Jahr 2017 hat Max mit mehreren Blockchain-Startups und Krypto-Enthusiasten zusammengearbeitet und sein Bestes getan, um die Welt über die aufkommende Technologie zu informieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen