Marktzyklen: Bitcoin und Ethereum

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Erst wenn Bitcoin die Golden Ratio bei 52.000 USD nachhaltig bricht, kann man von einer Fortsetzung des Bullentrends sprechen.

  • Bullischer verhält sich das bei dem Ethereum Kurs: Ethereum befindet sich in einem aufsteigenden Dreieck.

  • Der Kryptomarkt muss die 2.1 T Marke übersteigen, damit der generelle Markt wieder bullisch zu betrachten ist.

  • promo

    Beginnen Sie Den Handel Mit Plus500>>

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Als der Bitcoin Kurs in nur zehn Tagen einen Preissturz von rund 50% erlitt und von rund 60.000 USD auf 30.000 USD fiel, waren nur wenige darauf vorbereitet.

Gesponsert



Gesponsert

Bitcoins Kurs hat bärische Tendenzen

Bitcoin Preis Chart TradingView

Kurze Zeit nach dem Allzeithoch bei knapp 65.000 USD erreichte Bitcoin noch einmal knapp die 60.000 USD Marke. Nach diesem tieferen Hochpunkt stand fest, Bitcoins Bullentrend ist (vorerst) beendet. Daraufhin folgte ein heftiger Kursverlust von rund 50%, wobei Bitcoin bei 30.000 USD auf starke Unterstützung stieß. Seither befindet sich der Bitcoin Kurs in einem Seitwärtstrend, denn er macht sowohl tiefere Hochpunkte als auch höhere Tiefpunkte.

Die EMAs sind zwar noch nicht bärisch überkreuzt, jedoch befindet sich der Bitcoin Kurs aktuell in einem symmetrischen Dreieck, welches nur darauf wartet, nach oben oder unten durchbrochen zu werden. Zudem findet Bitcoin bei rund 43.000 USD seinen nächsten, signifikanten Widerstand und sollte dieser durchbrochen sein, wartet bei rund 52.000 USD der nächste Widerstand auf Bitcoin.

Gesponsert



Gesponsert

Dieser ist in diesem Fall von besonders großer Bedeutung. Ob Bitcoin die 52.000 USD Marke überwinden kann, gibt maßgeblich den Ton für die nächsten Wochen bis Monate an, und entscheidet nicht zuletzt über Bitcoins nächsten Zyklus. Denn Bitcoins Bullentrend ist so lange vorüber, bis dieses Fibonacci Level gebrochen wurde. Erst wenn Bitcoin die Golden Ratio bei 52.000 USD nachhaltig bricht, kann man von einer Fortsetzung des Bullentrends sprechen.

Bildet sich eine Symmetrie ab?

Bitcoin Preis Chart TradingView

Richtig überzeugend ist der Bounce bisher nicht, denn mehr als knapp 42.000 USD konnte Bitcoin bisher nicht erreichen. Zwar ist es recht bullisch zu betrachten, dass Bitcoin am 50-Wochen-EMA Unterstützung zu finden scheint, jedoch ist der MACD weiterhin auf Abwärtskurs gestellt. Zudem lauert die Gefahr, dass Bitcoin eine Symmetrie am 0,382 Fib Niveau abbildet. Demnach würde Bitcoin zwar auf rund 43.500 USD steigen, daran aber stark abprallen, um daraufhin einen tieferen Tiefpunkt zu bilden, entweder zur Golden Ratio bei 25.000 USD oder gar zum Hochpunkt in 2018, bei knapp 20.0000 USD.

Marktzyklen halten in der Regel einige Monate bis Jahre an

Bitcoin Kurs Chart TradingView

Für Bitcoin bedeutet das, dass aktuell beide Optionen offen stehen, mit einer bärischen Tendenz. Letzendlich war der Kursabfall von rund 60.000 USD auf 30.000 USD mehr als vorhersehbar, und die Korrektur zur Golden Ratio ist auch stets unvermeidlich. Dennoch befindet sich Bitcoin seit fast 400 Tagen in einem Aufwärtstrend. Zum Vergleich: Die letzten zwei Bullentrends betrugen 1065 und 182 Tage, während die Bärentrends 365 und 274 Tage betrugen.

Diese Veranschaulichung dient vor allem dem Vergegenwärtigen der bipolaren Zyklen, die jeden Markt ereilen. Sollte dies also wirklich der Beginn des Bärenmarkts für Bitcoin sein, kann dieser auch einige Monate bis Jahre anhalten.

Hinsichtlich der globalen Währungsflucht aus Fiat Währungen, erscheint mir ein lang anhaltender Bärentrend aber äußerst unwahrscheinlich. Bisher ist die Korrektur noch in einem gesunden Rahmen, und Bitcoin hat dennoch die Chance den Bullentrend erneut aufzunehmen. Aktuell sollte dennoch Vorsicht geboten sein.

Ethereum sieht etwas bullischer aus als Bitcoin

Ethereum Preis Chart TradingView

Nicht viel anders aber dennoch bullischer verhält sich das bei dem Ethereum Kurs. Dieser ist ebenfalls exakt zur Golden Ratio Unterstützung korrigiert, welche in diesem Fall bei rund 1.650 USD liegt. Daran konnte Ethereum sehr stark abprallen, und aktuell scheint Ethereum den 0.382 Fib Widerstand brechen zu wollen.

Ethereum muss lediglich die 3.300 USD Marke überwinden, um seinen Bullentrend erneut aufzunehmen. Dann wären auch neue Höchststände möglich.

Ethereum befindet sich in einem aufsteigenden Dreieck

Ethereum Preis Chart TradingView

Zudem befindet sich Ethereum nicht in einem neutralen, symmetrischen Dreieck, sondern in einem bullischen, aufsteigenden Dreieck. Auch das Histogramm des MACDs gibt bullische Tendenzen. Entscheidend ist, ob es Ethereum gelingt, die Golden Ratio bei 3.300 USD zu brechen, oder ob Ethereum daran stark abgewiesen wird.

Die Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes bildet die bullischen Chancen ab

Kryptomarkt Marktkapitalisierung Chart TradingView

Zum Schluss, noch ein paar Worte zur Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes: Der totale Kryptomarkt korrigierte exakt zum 1.618 Fib Niveau bei 1.18 T (Billionen USD). Dieses Niveau liegt knapp über dem 50-Wochen-EMA, welcher der Kryptomarkt bisher nicht erreichte. Aktuell befindet sich der Kryptomarkt am 0.382 Fib Widerstand bei 1.714 T. Sollte dieser gebrochen werden, muss der Kryptomarkt die 2.1 T Marke übersteigen, damit der generelle Markt wieder bullisch zu betrachten ist.

Andernfalls ist auch eine tiefe Korrektur bis zum 200-Wochen-EMA an der Golden Ratio bei 512 B (Milliarden USD) möglich.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen