Neue Chainlink Oracle Services kommen auf Cardence

Artikel teilen

Cardence freut sich, die Integration von Chainlink Price Feeds und der Chainlink Verifiable Random Function (VRF) bekannt zu geben. Dank der neuen Funktion können die Entwickler auf der dezentralen Vorverkaufsplattform und auf dem Launchpad neue Features einbauen.

Gesponsert



Gesponsert

Durch die hochsicheren und zuverlässigen Marktdaten der Chainlink Price Feeds wird Cardence seinen Nutzern ermöglichen, an Vorverkäufen mit mehreren verschiedenen Kryptowährungen teilzunehmen. Gleichzeitig trägt die überprüfbare Quelle der On-Chain-Zufälligkeit, die von Chainlink VRF bereitgestellt wird, dazu bei, faire und transparente Reward-Verteilungen und IDO-Whitelistings zu realisieren.

Die Integration von Chainlink Price Feeds ist ein wichtiger Schritt nach vorne für das Krypto-Ökosystem. Chainlink Price Feeds sind die am weitesten verbreitete Preisorakellösung in der Smart-Contract-Branche und halfen bereits dabei, Dutzende von Milliarden Dollar für DeFi-Projekte auf verschiedenen Blockchains zu sichern. Für die erste Integration gibt es drei Chainlink Price Feeds -ETH/USD, BNB/BUSD und MATIC/USD.

Gesponsert



Gesponsert

Eine der Einschränkungen herkömmlicher Vorverkaufsplattformen besteht darin, dass sie in der Regel nur Käufe mit einem einzigen Vermögenswert zulassen. Auf der Binance Smart Chain (BSC) ist beispielsweise ausschließlich BNB verfügbar. In ähnlicher Weise ist ETH der systemeigene Zahlungs-Token von Ethereum, und der von Polygon ist z.B. MATIC.

Cardence ändert diese Situation, indem es Chainlink Price Feeds für sichere und präzise Konvertierungen von Kryptowährungen in Kryptowährungen zum Zeitpunkt der Zuteilungskäufe verwendet. Dadurch kann Cardence BUSD, USDT und USD in ihren jeweiligen Netzwerken akzeptieren.

Als nächster Schritt ist geplant, weitere Preisinformationen von Chainlink zu nutzen, um Cross-Chain-Käufe zu erleichtern, wie z.B. bei Käufen von Nutzern in einem BSC-Vorverkauf mit ETH.

Akkurate Handelsdaten

Chainlink Price Feeds beziehen Daten von zahlreichen erstklassigen Datenaggregatoren. Die Preisdaten werden von Hunderten von Börsen (sowohl zentral als auch dezentral) aggregiert, nach Volumen gewichtet und von Ausreißern und verdächtigen Volumen bereinigt.

Hohe Datensicherheit

Die Price Feeds dezentralisieren die Datenbeschaffungs- und Datenbereitstellungsprozesse. Dadurch entsteht ein starker Schutz gegen Manipulationen oder Anomalien durch eine einzelne oder kleine Gruppe von Börsen entsteht, wie z.B. Flash Crash-Ausreißer und Flash Loan-Angriffe.

Hohe Vertrauenswürdigkeit

Kein einziges Unternehmen kann einen Chainlink Price Feed manipulieren. Darum erhalten die Nutzer von Cardence eine viel objektivere Kursdaten. Eine große Zahl unabhängiger Unternehmen liefert und bewertet die Daten. Die Price Feeds werden durch sicherheitsgeprüfte, Sybil-resistente Nodes gesichert, die von führenden Blockchain-DevOps-Teams und klassischen Unternehmen mit einer starken Track Record hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit betrieben werden.

Zusätzlich zu den Preisfeeds wird das Entwicklerteam auch eine Chainlink VRF integrieren – eine manipulationssichere und überprüfbare Zufallsquelle – um Projektpreise und Airdrops zu verteilen, sichere und ehrliche Wettbewerbe zu veranstalten und um ein faire und unvoreingenommenes Whitelistings durchzuführen. Die Entwickler wollen ein Ökosystem schaffen, in dem Projekte sowohl ihre Community aufbauen als auch Vorverkäufe abwickeln können. Mit der Chainlink VRF schaffen entsteht ein sicheres und transparentes Ökosystem, das völlig unparteiisch ist. Auf diese Weise entwickeln sich z.B. Belohnungsportale für die Verteilung von Airdrops oder Portale für Vorverkaufsaktivitäten. Jede andere Feature, bei der eine verifizierbare Zufallsquelle für eine faire und transparente Auswahl erforderlich ist, ist ebenfalls denkbar.

Bei der Chainlink VRF werden Blockdaten, die zum Zeitpunkt der Anfrage noch unbekannt sind, mit dem im Voraus festgelegten privaten Schlüssel des Orakelknotens kombiniert. Damit entsteht sowohl eine Zufallszahl als auch ein kryptografischer Prüfnachweis. Der Cardence-Smart-Contract akzeptiert die Eingabe der Zufallszahl nur, wenn ein gültiger kryptografischer Beweis vorliegt. Der kryptografische Beweis kann nur erzeugt werden, wenn der VRF-Prozess manipulationssicher ist. Dadurch erhalten die Nutzer einen automatisierten und öffentlich überprüfbaren Beweis, der ihnen direkt auf der Chain zeigt, dass die von Chainlink VRF gelieferte Zufallszahl nachweislich fair ist und nicht durch das Oracle, externe Unternehmen oder das Cardence-Team manipuliert wurde.

Ein Bild von BeInCrypto

Chainlink ist das Standard-Oracle-Netzwerk für hybride Smart Contracts. Die dezentralen Oracle-Netzwerke von des Projekts bieten Entwicklern die größte Sammlung von hochwertigen Datenquellen und sicheren Off-Chain-Berechnungen. Mit diesen können Entwickler bessere und mehr Anwendungsmöglichkeiten für Smart Contracts auf jeder Blockchain entwickeln. Eine dezentrale Community mit Mitgliedern aus der ganzen Welt steht hinter dem Projekt.

Außerdem sichert Chainlink derzeit Milliarden von US-Dollar für Smart Contracts im dezentralisierten Finanzwesen (DeFi), in der Versicherungsbranche, im Gaming-Bereich und in anderen wichtigen Branchen. Das Projekt wird von Hunderten von Organisationen, von globalen Unternehmen bis hin zu führenden Projekten in der Blockchain-Branche, dafür genutzt, um wichtige und richtige Informationen über sichere, zuverlässige Orakelnetzwerke zu übermitteln. Wenn du mehr über das Projekt erfahren möchtest, dann schau dir die Website von Chainlink an oder abonniere den -Newsletter. Wenn du die Vision des Netzwerks verstehen willst, dann solltest du das Whitepaper von Chainlink 2.0 lesen. Falls du über mögliche Integrationsmöglichkeiten sprechen möchtest, kannst du das gerne tun und mit einem Experten sprechen.

Website | Whitepaper | Telegram | Twitter | Medium

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen