Neue DEX Linkswap erhält Sicherheiten im Wert von 7 Millionen USD binnen 24 Stunden

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der TVL („total value locked“) von Linkswap liegt jetzt bei über 10 Millionen USD.

  • Binnen 24 Stunden wurden beinahe 7 Millionen USD in das Yield-Farming eingezahlt.

  • Die YFL-Preise sind heute trotzdem um einige Prozentpunkte gefallen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Defi-Governance-Token „Linkswap“ konnte innerhalb des ersten Tages, nachdem das „Liquidity farming“ eingeführt wurde, bereits beinahe 7 Millionen USD an Einzahlungen verzeichnen.



Eine der Ideen der Chainlink-Community war es, eine Alternative zu Uniswap anbieten zu können. Den sogennante „Linkswap“ AMM (automated Market Maker) gibt es seit Ende November.

Die neue DeFi DEX( Dezentrale Exchange) soll den „Link Marines“, wie sich die Chainlink-Liebhaber selbst bezeichnen, saftige Profite bescheren. Der erste „Liquidity farmin pool“ startete am7. Dezember.



Auf die 10 Pools wurde binnen 24 Stunden eine Summe von 6,85 Millionen USD als Sicherheit hinterlegt. YF-Link twitterte, dass der TVL nun bei 10 Millionen USD liegt:

Über 10 Millionen USD TVL #LinkSwap.

Jetzt geht´s erst richtig los.

– Neue Aktualisierungen

– Neue Funktionen

– Staking Rewards

– Exklusive Paare

– USD-YFL-Staking

50.000 Tokens – schlag zu!

YFL Pools werden immer beliebter

Die oben genannten Rewards gab es allerdings für YFL-User. Die Aktion ist leider schon vorbei, da sie auf 24 Stunden begrenzt war. Farmer müssen regelmäßig „restaken“, um ihren Reward zu „ernten“.

Eine Staking-Periode dauert 8 Wochen. Die Rewards werden täglich anteilsmäßig an die Hodler ausgezahlt.

Linkswap erhebt kleine Gebühren für DEX-Teilnehmer, die an die YFL-Holders verteilt werden. Diese erhalten dann Staking Rewards in ihrem „governance vault“ (quasi ihrem „Geldspeicher“). Damit unterscheidet sich das Projekt von dem Uniswap-Konzept.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Laut der Linkswap d.App sind YFL/wETH und YFL/LINK zurzeit am beliebtesten. Beide haben aber in der zwischenzeit  jeweils 2 Millionen USD in Form von Sicherheiten erhalten. Diese sind wahrscheinlich wegen der hohen Rendite am beliebtesten. Damit machen beide zusammen ca. 60% des gesamten TVL aus.

Die anderen 8 Pools verwalten bisher wenig bekannte Token (wie z.B. DeFi-Pulse-Index, MASQ, CEL, GSWAP und YAX),  mit niedrigerer Rendite.

Das „Slip Lock“-Feature schützt die Anleger vor sogenannten „Vampire Bots“, die mit Arbitrage-Trades den Kurs manipulieren. Außerdem gibt es die sogenannte „Rug Lock“-Funktion, die es ermöglicht, Einzahlungen für eine bestimme Zeit zu sperren. Dies schützt die Investoren und baut vertrauen auf, insbesondere wenn neue Tokens gelistet werden.

Mehr Details gibt es hier.

YFL-Preis-Update

Am 24. November erreichte der Kurs des YFL ein Hoch von 1.160 USD. Trotz der Einführung des neuen Liquiditätspool fiel der Kurs um über 50%.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist der Kurs wieder einige Prozentpunkte gefallen und damit unter 540 Dollar. Damit folgte der YFL Kurs der Preisstruktur bisheriger Defitokens, die nach einem Fomo-pump konsolidierten.

Der Chainlinkkurs pendelt aktuell um die 13 Dollar Marke, welche bisher als Support/Resistance diente.

Auf Englisch geschrieben von Martin Young, übersetzt von Maximilian Mußner.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR