Mehr anzeigen

Nvidia AI-Chip Bestellungen in Höhe von fünf Mrd. USD für China in der Schwebe

2 min
Von BeInCrypto Team
Übersetzt Konstantin Kaiser
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • US-Ausfuhrbeschränkungen für High-End-Chips könnten dazu führen, dass Nvidia im nächsten Jahr Aufträge in Milliardenhöhe an China storniert.
  • Die AI-Chips von Nvidia gehören zu den fortschrittlichsten; trotz möglicher kurzfristiger Auswirkungen rechnet das Unternehmen nicht mit signifikanten Folgen.
  • Die Beschränkungen, die darauf abzielen, den militärischen Fortschritt Chinas einzudämmen, könnten sich auf 20-25 % der Einnahmen von Nvidia aus Rechenzentren mit AI-Chips auswirken.
  • promo

Die neuesten US-Exportbeschränkungen für hochwertige AI-Chips könnten Nvidia erheblich beeinträchtigen. Eine mögliche Stornierung von Aufträgen nach China im Wert von Milliarden USD, die für das nächste Jahr geplant sind, steht auf dem Spiel.

Es gibt neue Beschränkungen, die darauf abzielen, den Fortschritt der chinesischen Militärfähigkeiten mit künstlicher Intelligenz (AI) zu begrenzen. Das hat Nvidia dazu veranlasst, seine fortschrittlichen AI-Computersysteme an andere internationale Kunden umzuleiten und neue Chipbestellungen aus China zu stoppen.

Du suchst nach AI-Aktien? Wir haben sie für dich recherchiert.

Nvidia kämpft mit neuen AI-Chip-Exportregeln

Diese sofort wirksamen Beschränkungen verlangen von AI-Chips Produzenten bei Überschreitung einer Leistungsgrenze eine Lizenz vom US-Handelsministerium zu erwerben, bevor sie nach China und andere bedenkliche Länder exportieren.

Der Chip-Riese Nvidia wird voraussichtlich am härtesten getroffen, da seine AI-Chips zu den fortschrittlichsten und am weitesten verbreiteten gehören. Trotz der unmittelbaren Auswirkungen auf sein Geschäft sieht Nvidia keine kurzfristigen Auswirkungen auf seine Ergebnisse und verweist auf die robuste globale Nachfrage nach seinen Produkten.

Was hat Nvidia mit Krypto-Mining zu tun? Finde es hier heraus.

Nvidia Marktkapitalisierung eine Billion USD
Nvidia überschritt erstmals im Mai 2023 eine Marktkapitalisierung von einer Billion USD. Quelle: Visual Capitalist

Analysten prognostizieren jedoch langfristige Auswirkungen auf den Umsatz. Anfang dieses Monats warnte Morgan Stanley:

„Die breit angelegten Lizenzanforderungen im Graubereich schaffen mehr materielle Unsicherheit für eine Region, die 20–25 Prozent der Nachfrage ausmacht.“

Die neuen Chip-Beschränkungen des US-Handelsministeriums zielen darauf ab, den chinesischen Zugang zu amerikanischen Halbleitern zu begrenzen. Diese Beschränkungen gelten jedoch nicht für Chips, die in Verbraucherelektronik wie Smartphones, Laptops und Spielgeräten verwendet werden. Die Regeln, die darauf abzielen, Chinas militärischen Fortschritt, insbesondere in der AI, einzudämmen, werden in 30 Tagen wirksam.

Passend dazu: Welche Länder betreiben eigentlich am meisten Krypto-Mining?

USA im Wettlauf mit China um AI-Dominanz

Es gibt Bedenken, dass fortgeschrittene Chips in chinesischen Händen zu mächtigeren Waffen und Militärstrategien führen könnten. Dies könnte wiederum eine größere Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA darstellen.

Folglich müssen Unternehmen nun die Regierung informieren, wenn sie Chips mit Geschwindigkeiten von mehr als 300 Teraflops exportieren. Die Beschränkungen folgen auf die Entdeckung von Schlupflöchern in den Exportkontrollen, die von der Biden-Administration im letzten Jahr vorgeschlagen wurden.

Nvidia, Intel und Qualcomm haben ihre Bedenken geäußert, dass die Beschränkungen die Einnahmen beeinträchtigen könnten, die für den Bau von Fabriken in den USA benötigt werden. So stammen 20–25 Prozent von Nvidias Rechenzentrums-Umsatz, der AI-fokussierte Chips wie den A800 und H800 umfasst, aus China. Diese Chips, obwohl weniger leistungsfähig als ihre amerikanischen Gegenstücke, können zum Trainieren von AI-Modellen verwendet werden.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC_Profilbild.png
Konstantin Kaiser
Konstantin Kaiser bringt fundierte Kenntnisse aus Data Science und Wirtschaftswissenschaften mit. Bereits 2013 stieß er auf Bitcoin und war sofort fasziniert von den Möglichkeiten, die diese disruptive Technologie bietet. Seine Leidenschaft für das Thema zeigt sich auch darin, dass er als Dozent des DeFi Labs der kryptofreundlichen University of Nicosia tätig war. Durch seine langjährige Expertise im Bereich des quantitativen Tradings ist er seit 2020 bei BeInCrypto als Technischer Analyst...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert