Krypto Mining: Top-Länder, in denen Bitcoin Mining legal ist

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • In welchen Ländern ist das Bitcoin Mining legal?

  • Und in welchen Regionen sollte man lieber nicht zu Miner werden?

  • Und, was die Zukunft für Bitcoin Mining bereithält.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.
  • Die meisten Krypto-Anfänger wollen vor allem wissen, ob Bitcoin in ihren Regionen legal ist.
  • Noch wichtiger ist, welche Länder eine positive Einstellung zu Kryptowährungen haben, damit Bitcoin Mining in absehbarer Zeit legal bleibt.
  • Um Bitcoin Mining so profitabel wie möglich zu gestalten, sollten diese Informationen mit den Strompreisen abgeglichen werden.

Unser Leitfaden untersucht Bitcoin Mining und einige Regionen, in denen Mining erlaubt ist.

Gesponsert



Gesponsert

Dieser Leitfaden enthält:

  1. China
  2. Kanada
  3. Island
  4. Finnland
  5. Schweden

Was ist Bitcoin Mining?

  • Den unerfahrenen Nutzer verwirrt das Wort Mining oft mehr, als es preisgibt.
  • Das Wort soll zeigen, dass mit großem Aufwand eine wertvolle Ressource abgearbeitet wird.
  • Hier endet die Analogie zwischen Mining und Krypto Mining.

Bei einer Kryptowährung wie Bitcoin übernehmen die Bitcoin Miner zwei wichtige Aufgaben:

  • Das Hinzufügen neuer Münzen – Blöcke – zur Blockchain.
  • Das Verifizieren von Transaktionen auf der Blockchain, wobei sie als Prüfer dienen, die gleichzeitig das Problem der Doppelausgaben lösen.

Für diese Rollen erhalten die Miner Belohnungen in Form von Bitcoin, sogenannte Bitcoin-Block-Rewards. Dies ist eine Möglichkeit, die Kryptowährung zu erwerben, ohne sie mit Geld zu kaufen. Du kannst auch das kostenlose Mining-Programm von Stormgain nutzen, um Bitcoins ohne Hardware zu minen.

Gesponsert



Gesponsert
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Kurz gesagt, Bitcoin Mining findet statt, wenn Mining-Computer (Rigs) alle zehn Minuten komplexe Gleichungen lösen. Diejenigen, die sie lösen, fügen zunächst einen neuen Block zur Blockchain hinzu. Dann wird der Miner mit BTC belohnt. Daher ist die Frage „Ist Bitcoin Mining legal” eher strittig, wenn jeder einen Computer in seinem Haus einrichten kann, um Bitcoin zu minen, aber dazu später mehr.

Ist Bitcoin Mining noch immer profitabel?

Ein Bild von CryptoCompare: Bitcoin Mining erklärt

Wenn du ein professionelles Mining-Rig kaufen würdest, wie zum Beispiel das Whatsminer M21S, müsstest du dessen Hash-Leistung und Ausgaben berücksichtigen, um den täglichen Gewinn zu bestimmen. Nehmen wir die folgenden Faktoren, von denen sich nur die Stromkosten je nach Standort unterscheiden können:

  • Hash-Leistung: 56 TH/s
  • Stromverbrauch: 3360W
  • Aktueller BTC-Preis
  • Stromkosten: 0,1 USD/kWh

Insgesamt würdest mit Hilfe des oben genannten Rechners folgendes verdienen:

  • 11,46 USD pro Tag
  • 349,27 USD pro Monat
  • 4.249,41 USD pro Jahr

Eine einzelne Whatsminer M21S-Maschine würde diesen Nettogewinn generieren, der noch weiter verbessert werden könnte, wenn deine Stromkosten niedriger sind. Heutzutage haben Unternehmen Bitcoin Mining zu einer Wissenschaft verfeinert, weshalb Bitcoin Miner trotz der Halbierung der Blockbelohnung weiterhin Rekordgewinne verzeichnen.

Ein Bild von blockchain.com: Mining Crypto

Natürlich darf man den größten Treiber des Bitcoin-Kurses nicht unerwähnt lassen – die Federal Reserve. Während des letzten Jahres ist die Gelddruckmaschine der Fed in den Overdrive gegangen. Manche schätzen, dass in einem Monat etwa ein Viertel aller Dollars gedruckt wurde, mehr als in zwei Jahrhunderten. Dies entwertet den Dollar massiv, was wahrscheinlich zu einer (Hyper-)Inflation führen wird.

Ein Bild von stlouisfed.org : Mining

Die Verwendung von Bitcoin als Absicherung gegen Inflation ist ein wichtiger Faktor für die fortgesetzte Akzeptanz durch große institutionelle Investoren, wie z.B. MicroStrategy. Sie alle zählen darauf, dass die Fed den US-Dollar weiter abwerten wird. Dies wird mehr Hedge-Fonds dazu bringen, in Bitcoin zu investieren und sich von den negativen Renditen des Anleihenmarktes abwenden.

Infolgedessen sollte der Bitcoin-Preis – mit einigen Korrekturen – bis weit ins nächste Jahr hinein steigen. Und solange das so weitergeht, wird Krypto Mining auch in kleinem, individuellem Maßstab profitabel sein.

Zu guter Letzt, wenn du ein Mining-Rig aus handelsüblichen PC-Komponenten bauen oder die Hash-Leistung deines aktuellen PCs überprüfen willst, kannst du diesen Rechner benutzen.

Oder ist Bitcoin Mining illegal?

  • Anfang März wies Chinas Zentralbehörde seine Provinzen an, den verschwenderischen Energieverbrauch zu reduzieren.
  • Infolgedessen entschied die Innere Mongolei, die sehr reich an Kohle und Gas ist, Krypto Mining als Gesamtes zu verbieten.
  • Dies stellt einen großen Rückschlag für das Bitcoin Mining dar, da diese eine Provinz mehr Bitcoin Miner beherbergt als die gesamten Vereinigten Staaten, mit 8 % des weltweiten Minings.
Ein Bild von Statista: Hashrate Cryptomining

Bis April 2021 muss die Innere Mongolei alle Krypto-Mining-Betriebe lokalisieren und stilllegen. Selbstredend werden auch neue Mining-Projekte nicht mehr genehmigt werden.

Wenn du dich allerdings fragst, ob Bitcoin Mining illegal ist, ist die Antwort nein. In der Tat war Bitcoin in China nie verboten, nur ICO-Projekte seit 2017.

Es stimmt zwar, dass China es nicht gut heißt, wenn Krypto-Börsen auf seinem Territorium operieren, aber die Beijing Arbitration Commission (BAC) betrachtet Kryptowährungen immer noch als virtuelle Waren. Mit anderen Worten, Kryptowährungen werden nur sanktioniert, wenn sie als Währungen verwendet werden. Insgesamt ist die Antwort auf die Frage, ob Bitcoin Mining legal ist, am besten darauf zu verweisen, wo es illegal ist.

  • Nur wenige Länder haben Krypto Mining explizit illegal gemacht, und fast immer aus religiösen Gründen.
  • Unter ihnen sind Ägypten, Algerien, Marokko, Pakistan, Nepal, Bolivien und Ecuador.
  • In einem muslimischen Land wie Ägypten zum Beispiel hat der Großmufti eine religiöse Fatwa (Verbot) über Kryptowährungen erlassen, weil sie eine Form von Wucher sind. Aus dem gleichen Blickwinkel, aber einem anderen sozialistischen Bereich, hat ein Land wie Ecuador oder Bolivien den gleichen Ansatz gewählt.

Ansonsten wird Bitcoin in den meisten Ländern der Welt, einschließlich der USA/UK, als Ware/Eigentum oder Krypto-Asset behandelt, das der Kapitalertragssteuer unterliegt. Dies würde auch für non-fungible Token (NFTs) gelten. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf, stellen wir hier die Länder vor, in denen Bitcoin Mining legal ist und die daher am besten für Mining geeignet sind.

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

1. China

Ein Bild von Energy Information Administration: Mining

Ja, trotz des kürzlichen Mining-Verbots in einer seiner Provinzen, ist Chinas billige Kohle immer noch ein Geschenk des Himmels für Bitcoin Miner. Aus diesem Grund finden fast 2/3 des Bitcoin Minings in China statt.

Jetzt, wo die Innere Mongolei einen Präzedenzfall für das Verbot geschaffen hat, sollte man jedoch eine Abwanderung der Miner in Bitcoin-freundlichere Länder sehen. Dennoch, wenn es um Strommaximierung geht, ist es schwierig, China mit seinem Durchschnitt von 0,084 pro kWh zu schlagen.

2. Kanada

Ein Bild von Shutterstock: Krypto Mining

Im Gegensatz zu China erfüllt Kanada alle Voraussetzungen für ein florierendes Bitcoin Mining: Stromkosten, regulatorische Stabilität, Breitband-Internet und ein kaltes Klima. Letzteres senkt die Mining-Kosten erheblich, da die Natur die meiste Zeit des Jahres für ihre eigene Kühlung sorgt. Kanadas nationale Durchschnittstemperatur im Jahr 2019 lag bei nur 1 Celsius.

Wenn es um Strom geht, gibt es kaum eine kostengünstigere Energiequelle als die Wasserkraft. Vor allem Quebec verfügt über eine attraktive Strominfrastruktur, weshalb es bereits viele chinesische Miner angezogen hat. Kanadas kommerzielle Stromkosten liegen bei etwa 0,11 USD pro kWh.

3. Island

Ein Bild von Shutterstock: Coin Mining

Ein weiteres Land, das als natürlicher Kühlschrank dient, ist Island. Island ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Es bezieht seine Energie aus einem endlosen Vorrat an geothermischen Anlagen. Der natürlich entweichende heiße Dampf treibt riesige Turbinen an, die billigen Strom erzeugen, der bei kommerzieller Nutzung etwa 0,13 USD pro kWh kostet.

Darüber hinaus ist Island nur dünn besiedelt und bietet eines der freundlichsten regulatorischen und politischen Umfelder. Mit einer Durchschnittstemperatur von 1,75 Grad Celsius kann man sich kaum eine bessere und kostengünstigere Kühllösung wünschen. Und Island hat eine der schnellsten Internet-Verbindungen in ganz Europa.

4. Finnland

Ein Bild von Shutterstock: Crypto Mining

Dieses nordeuropäische Land ähnelt in vielerlei Hinsicht Island und setzt voll und ganz auf die Blockchain-Technologie, egal in welcher Form sie kommt. Seine Durchschnittstemperatur ist mit 2,1 Celsius nur geringfügig höher als die von Island. Am wichtigsten ist, dass die Stromkosten für den kommerziellen Sektor ebenfalls auf der niedrigeren Seite liegen – bei etwa 0,11 USD pro kWh.

Dies verdankt Finnland seiner Energieinfrastruktur, die hauptsächlich aus Kern- und Wasserkraftwerken sowie Erdgas und Biokraftstoff besteht.

5. Schweden

Ein Bild von Shutterstock: Mining Crypto

Neben dem relativ kalten Klima und den niedrigen Stromkosten von 0,17 USD pro kWh, hat Schweden einen weiteren großen Vorteil. Die Regierung des Landes behandelt Bitcoin als eine Währung und unterliegt den Vorschriften der Finanzaufsichtsbehörde (Finanzinspektionen). Das Land hat auch eine gute Internetanbindung. Mit einer solchen Kombination von Faktoren ist Schweden eine Top-Wahl für Bitcoin-Miner.

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Was die Zukunft für Bitcoin Mining bereithält

  • Viele waren wegen des dritten Bitcoin Halvings besorgt, da Miner drastisch niedrigere Block-Belohnungen erhielten als bei der Einführung von Bitcoin.
  • Glücklicherweise waren diese Befürchtungen unbegründet. Bis jetzt ist dies der längste Bullrun von Bitcoin, der noch ein halbes Jahr andauern kann.
  • Folglich durchbrach Bitcoin mehrere Preiswiderstände, fast auf monatlicher Basis.

Dies schafft ein seltenes Gelegenheitsfenster für Miner, was ihre rekordverdächtigen Gewinne im Februar widerspiegelt. Man muss nur vier Schlüsselelemente berücksichtigen, um Bitcoin Mining in größerem Maßstab zu maximieren:

  • Die Kosten für Strom
  • Hochgeschwindigkeits-Internet
  • Kaltes Klima
  • Günstiges politisches Klima und eine krypto-freundliche Legislative

Ansonsten sind Bitcoin Miner im Privatbereich weitgehend von der Verfügbarkeit von ASIC-Mining-Rigs abhängig. Genauer gesagt, davon, wie sich deren Hash-Leistung mit ihrem Stromverbrauch verhält. Leider steigt die Nachfrage nach solchen Computern immer weiter an, genau wie der Preis von Bitcoin.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

Rahul Nambiampurath ist ein in Indien ansässiger Digital Marketer, der sich 2014 für Bitcoin und die Blockchain interessiert hat. Seitdem ist er ein aktives Mitglied der Community. Er hat einen Master-Abschluss in Finanzen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen