OmiseGo-Kurs explodiert, Insider Trading?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Coinbase listet OmiseGo

  • OMG Kurs explodiert

  • Insider Trading?

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

OmiseGo ist ein relativ unbekannter Ethereum-Token. Aufmerksamkeit generierte allerdings der Umstand, dass der Token innerhalb von fünf Minuten um 260 Prozent stieg.



Der Bitcoin-Preis an sich war wegen Corona nicht sehr stabil. Das OmiseGo (OMG) explodierte förmlich nach der Ankündigung: Mega-Börse Coinbase möchte OMG listen.

OmiseGo hat eine Marktkapitalisierung von 257 Mio. US-Dollar. Zum Vergleich, Bitcoin ist über 660-mal größer mit 170 Mrd. US-Dollar. Die Marktkapitalisierung von OMG schoss gut 250 Prozent in die Höhe, nachdem Coinbase angekündigt hatte, die kleine Kryptowährung überall außer im Bundesstaat New York vollständig zu listen.



Quelle: CoinMarketCap

Aufstieg und Fall des OmiseGo-Preises

Larry Cermak erklärt den Erfolg von OMG aufgrund der Coinbase-Listung. Er sagte, die gute alte Coinbase-Pumpe sei zurück, als der OMG-Anstieg begann. Während dies nur ein weiterer Versuch der Walmanipulation sein mag (oder nicht), bringen bereits Gerüchte die Krypto-Communities zum köcheln.

Die entscheidende Meldung lautete:

“OmiseGO (OMG) wird innerhalb der nächsten 15 Minuten unter http://Coinbase.com und in den iOS- und Android-Apps gestartet.”

OMG wurde am ersten Tag auf Coinbase.com mit einer erheblichen Prämie gehandelt. Die Prämie erreichte Berichten zufolge 82 Prozent bei fünfminütigen Schlusskursen.

Das OMG-Token ist die Währung für OmiseGO, ein dezentrales Netzwerk, das Zahlungsanbietern eine flexible und effektive Lösung bietet. OmiseGo wurde als DApp auf der Ethereum-Plattform entwickelt und zielt darauf ab, dass Banken und andere etablierte Finanzdienstleister ihr dezentrales Netzwerk für Transaktionen und als Clearing-Stelle nutzen.

Insider Trading?

Diesmal stellten Kommentatoren jedoch fest, dass OMG seinen Aufwärtstrend ebenfalls vor einer offiziellen Ankündigung begann – bis zu sieben Tage zuvor. Konnten die Investoren nicht Bescheid wissen?

Ein Listing bei Coinbase, einer der größten Krypto-Börsen, bedeutet immer mehr Handel für eine Kryptowährung. In der Regel steigt mit dem Volumen auch der Kurs. Des weiteren ist ein Listing bei Coinbase oft der Ritterschlag für Kryptowährungen und gibt den jeweiligen Projekten mehr Legitimität.

Indizien zum Insider-Trading bei Coinbase gab es auch schon in der Vergangenheit. Zum Beispiel begann der Preis für Bitcoin Cash (BCH) dramatisch zu steigen, noch bevor die Börse eine öffentliche Ankündigung gemacht hatte. Dies führte auch zu Vorwürfen des Insiderhandels. Das Management von Coinbase führte eine Untersuchung durch. Doch es wurden keine verdächtigen Hinweise gefunden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Manfred interessiert sich schon seit einigen Jahren für den Krypto-Raum und setzt seine intensive Erfahrung im journalistischen Bereich mit unterschiedlichen Schwerpunkten um.

MEHR ÜBER DEN AUTOR