Open Interest an der CME steigt auf neues Allzeithoch bei 841 Mio. USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Open Interest der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange (CME) erreicht ein neues Allzeithoch bei 841 Mio. USD

  • Das an der Nasdaq gelistete Unternehmen MicroStrategy kauft Bitcoin im Wert von 250 Mio. USD

  • Optionen sind besonders beliebt bei den institutionellen Investoren

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Open Interest (also die offenen Handelspositionen) bei den Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange (CME) erreicht ein neues Allzeithoch bei 841 Mio. USD. Das unterstreicht abermals das steigende Interesse der institutionellen Investoren in Bitcoin (BTC).



Das steigende Interesse von institutionellen Investoren an Bitcoin (BTC) erreicht ein neues Allzeithoch an der Chicago Mercantile Exchange (CME) im Bereich der Bitcoin Future. Laut Daten von Skew lag der Open Interest am 10. August 2020 bei 841 Mio. USD. Die fundamentalen Begebenheiten für BTC werden nicht zuletzt durch solche Meldungen positiver und positiver.

Open Interest in Bitcoin Futures erreicht neues Allzeithoch

Es dürfte schwer sein die Meldung vom 11. August 2020 zu toppen. Die US-amerikanische Aktiengesellschaft MicroStrategy kaufte mehr als 21.000 BTC für rund 250 Mio. USD. Damit hält der Bitcoin jetzt auch Einzug in börsengelistete Unternehmen. Ein eindrucksvoller Beweis dafür, wie stark institutionelle Investoren an die größte Kryptowährung der Welt glauben. Ein anderer Beweis für dieses rasant wachsende Interesse liefern Daten von Skew.



Quelle: Skew

Am 10. August 2020 lag der Open Interest in den Bitcoin Futures an der CME bei satten 841 Mio. USD. Das markiert ein neues Allzeithoch! Umso beeindruckender wird diese Tatsache durch den Fakt, dass wir zuletzt noch über ein 3-Monats-Tief beim Tradingvolumen an der CME berichteten. Open Interest beschreibt übrigens die offenen Handelspositionen.

Optionen sind besonders beliebt bei Investoren

In den Bitcoin Futures scheinen gerade die Optionen sehr beliebt bei den Investoren. Der Optionsmarkt an der CME startete erst im Januar 2020, doch erreichte eindrucksvolle 440 Mio. USD an Open Interest im Juni 2020. Das ist – zugegeben – kein Vergleich zum Optionsmarkt bei Deribit, aber das Narrativ der Institutionellen, die sich nun mehr und mehr in den Bitcoin und andere Kryptowährungen flüchten, wird untermauert.

Quelle: Skew

Wenngleich der Einfluss der Bitcoin Options auf den tatsächlichen Kursverlauf als umstritten gilt, die Optionen an der CME deuten auf ein bullisches Sentiment hin. Für August 2020 liegen so bspw. Optionen mit einem Zielpreis von 10.500 bis 13.500 USD oder mehr vor. Für September 2020 steigt der Zielpreis sogar auf 14.000 USD. Als Indikator oder gar Entscheidungsgrundlage für eigene Handelsvorhaben sollten diese Zahlen natürlich nicht genommen werden.

Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR