Robin Hood Aktie fällt nach Warnung des Brokers

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Robinhood-Aktie ist nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das zweite Quartal eingebrochen.

  • Das Brokerunternehmen warnte die Anleger davor, dass der letzte Anstieg der Gewinne, der durch den Krypto-Boom ausgelöst wurde, nur temporär gewesen sein könnte.

  • Robin Hood möchte in der Zukunft Kryptowallets anbieten.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Robin Hood Aktie ist kurzzeitig eingebrochen, nachdem die Brokerfirma ihre Investoren wegen der zu erwartenden Gewinne warnte.

Gesponsert



Gesponsert

Robin Hood ist seit kurzem ein börsennotiertes Unternehmen. Die Firma ist mit 55 Millionen Aktienanteilen und einem Stückpreis von 38 US-Dollar an die Börse gegangen. Laut dem ersten Earning-Report seit der Börsennotierung ist der Gewinn der Firma auf 565 Millionen US-Dollar angestiegen. Der Großteil des Gewinns stammt aus dem Handel mit Kryptowährungen. Vor allem der Dogecoin-Handel der Nutzer war sehr einträglich.

Laut seinem ersten Ergebnisbericht als börsennotiertes Unternehmen Robinhood Markets Inc. erreichte der Umsatz 565 Millionen Dollar. Ein erheblicher Teil dieses Anstiegs ist auf digitale Währungen wie Dogecoin zurückzuführen. Im zweiten Quartal blieben die Krypto-Einnahmen hoch. Mit 233 Millionen US-Dollar stiegen sie im Vergleich zum Vorjahr um 4.560 % an. Der Gewinn, den Robin Hood mit dem Krypto-Trading-Angebot erzielt hat, war sogar größer als der Gewinn, den die Firma mit dem Handel von klassischen Aktien und Trading-Optionen erzielt hat. Die Gewinne aus dem Dogecoin Trading machen davon 62% aus.

Gesponsert



Gesponsert

Doch trotz dieser vielversprechenden Zahlen, die auf das Krypto-Trading zurückzuführen sind, warnte das Brokerunternehmen die Anleger in seiner Telefonkonferenz wegen der Gewinne des anstehenden Quartals.

„Wir erwarten, dass saisonaler Gegenwind und eine geringere Handelsaktivität in der gesamten Branche zu geringeren Einnahmen und deutlich weniger neuen Finanzierungskonten führen werden.“

Nach der Telefonkonferenz und der Warnung fielen der Aktienkurs von Robinhood auf 45,70 US-Dollar. Zuvor war der Aktienwert des Unternehmens unmittelbar nach seinem Börsengang um 123% angestiegen.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Robin Hood setzt Krypto-Expansion fort

Während der Telefonkonferenz beantwortete das Unternehmen auch Fragen von Investoren und Marktanalysten. Die Frage nach Krypto-Wallets kam auf, denn Ende letzten Monats, als der Börsengang anstand, erklärte das Unternehmen, dass es in der Zukunft Krypto-Wallets von Robin Hood geben werde.

Laut dem CEO Vlad Tenev wird daran momentan noch gearbeitet:

„Das ist etwas, woran unsere Teams arbeiten. Die Möglichkeit, Kryptowährungen ein- und auszuzahlen, ist in der Größenordnung schwierig, und wir wollen sicherstellen, dass dies korrekt und ordnungsgemäß geschieht.“

Der CEO erklärte außerdem, dass die Nachfrage nach dem Wallet vor allem unter Dogecoin-Enthusiasten hoch sei.

In nur einem Jahr stiegen die Anzahl der kapitalisierten Konten auf der Robin-Hood-App von 9,8 Millionen auf 22,5 Millionen an (Stand: Ende Juni), wie das Unternehmen mitteilte. Da der Kryptomarkt weiter wächst, müssen sich namhafte Marktteilnehmer wie Robin Hood wahrscheinlich weiterhin an den Raum für digitalen Währungen anpassen, um die wachsende Zahl von Einzelpersonen zu bedienen, die in diese Assets investieren.

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Savannah Fortis ist eine Multimedia-Journalistin, die Geschichten über die Schnittstellenkultur, internationale Beziehungen und Technologie berichtet. Durch ihre Reisen wurde sie bereits 2017 in die Crypto-Community eingeführt und interagiert seitdem mit dem Raum.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen