Snoop Dogg und Charles Hoskinson: Gibt es bald How-To Videos?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Was haben Snoop Dogg und Charles Hoskinson gemeinsam?

  • Wer ist eigentlich Uncle Sam?

  • "Die Blockchain wird alle Intermediäre auslöschen" - Charles Hoskinson

  • promo

    Führe Diskussionen mit Tradern und der Krypto-Community auf Telegram Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Clay Nation durfte gestern Abend Snoop Dogg, Charles Hoskinson und Champ Medici, einen erfolgreichen NFT-Künstler, interviewen. Der Sprachchat auf Twitter erreichte in wenigen Minuten über 100.000 Aufrufe. Und: Wer ist eigentlich Uncle Sam?

“Gumby war so lustig und lehrreich. Ich glaube, Clay Nation hat Gumby wiederauferleben lassen.”

Snoop Dogg erinnert das NFT Projekt Clay Nation an die in den USA höchst erfolgreiche Serie Gumby.

Gumby in “Lost Treasure”

Aber nicht nur Snoop Dogg, sondern auch der höchst erfolgreiche NFT-Künstler Champ Medici und Charles Hoskinson finden großen Gefallen am Projekt. Hoskinson betonte, wie ihm die Stop-Motion Filmtechnik der Serie Gumby gefallen hat. Bei allen Beteiligten werden Erinnerungen an etwas aus ihrer Kindheit wach – sie sind sich einig, dass dies etwas Schönes ist.

Viel spannender ist aber, dass Snoop Dogg Charles Hoskinson anbietet, gemeinsam eine How-To-Youtube-Reihe zu starten. Dazu konnte sich Medici folgenden Tweet nicht ersparen:

Snoop Doggs Gewohnheiten kennen ja die meisten.

Der Cardano Erfinder zeigte sich gegenüber der Idee offen und gab Snoop das Versprechen gemeinsame Sache zu machen. Überhaupt auf die Idee gekommen ist Snoop Dogg, als die beiden Herren über deren Einstieg in den Krypto-Space diskutierten.

Cardano Gründer macht Business mit Vater – Snoop dankt seinem Sohn

Alle drei waren froh über die Tatsache, dass sie in irgendeiner Form Business mit Familienangehörigen machen. Snoop Dogg wiederholt immer wieder, dass ihm sein Sohn den Einstieg in den Krypto-Space ermöglichte. Deswegen will er jetzt etwas zurückgeben und anderen Leuten in How-To-Videos Krypto beibringen. Der ADA-Gründer hingegen sammelte seine erste Kryptoerfahrung durch das Zusammensuchen von Krypto-Unterlagen, welche er später kostenlos an Studierende zur Verfügung stellte.

Für den größten Lacher des Abends sorgte aber natürlich der legendäre Snoop Dogg. Völlig in Rage über die Regierung und die Steuererhebungen in den USA fragt er immer wieder:

“Wer ist Uncle Sam? Hat jemand Uncle Sam schon einmal gesehen? Immer wenn ich Geld verdiene, nimmt Uncle Sam sich davon etwas. Fu## Uncle Sam!”

Die Verwendung des Namens Uncle Sam entspricht oft einer kritischen Einstellung gegenüber der US-Regierung und stammt noch aus 1812. Damals rekrutierten die Staaten Personen für das Militär. Hoskinson erklärt dann noch, dass seine Geldbörse auch immer blutet, wenn er Steuern zahlen muss. Er findet, es sei eine Farce wie viel Geld im letzten Jahr gedruckt wurde und dass die Revolution mit Krypto bevor steht.

NFTs bieten Künstlern eine Chance – Lasst uns etwas draus machen

“Gleichheit für alle Künstler! Man soll nicht 700 Millionen Streams haben müssen, um 10.000 US-Dollar Gehalt zu bekommen. Krypto wird dies ändern.”

Death Row Records, Snoops Label, setzt sich für Künstler ein, die üblicherweise von den Streaming-Diensten und Labels ausgebeutet werden. Snoop Dogg meinte, er sei für Gleichheit in allen Bereichen, aber dafür müssen Künstler auch etwas tun.

“Baut euch eine Marke auf, seit kreativ und gebt euer Bestes. Dann helfe ich gerne.”

Angesprochen auf die Frage, ob und wie er jungen Künstlern hilft, ließ er wissen, dass diese zuerst etwas Besonderes schaffen müssen. Einfach so mit Geld um sich werfen würde er nicht. Aber wenn jemand gut ist, dann ist er auch bereit, diesen Künstler ins Rampenlicht zu bringen. Nichtsdestotrotz haben alle Gleichberechtigung verdient – und genau diese bieten NFTs.

Charles Hoskinson hingegen sagt, die Blockchain würde an die Stelle des Intermediärs treten. In allen Bereichen. Alle, die jetzt Geld durch jemand anderen machen, werden früher oder später kein Geschäft mehr haben. Die Blockchain biete eben ein effizientes System.

“Ich hasse es wie Regierungen arbeiten. So ineffizient. Auf der Blockchain kann man einfach nachsehen, wie gewählt wurde. Bei öffentlichen Wahlen hingegen nicht.”

Seiner Meinung nach findet bei unter 40-Jährigen eine massive Krypto-Adaption statt. Er sagt, dass es Krypto noch 30 oder 40 Jahre, nachdem er gestorben ist, geben wird und dass wir vor einem großen Umbruch stehen. Na, dann hoffen wir einmal, dass dies so stimmt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Toni begann 2017 während seines Studiums der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, sich für Kryptowährungen zu interessieren. Er entwickelte ein gutes Verständnis des Kryptomarktes und der Investitionsmöglichkeiten, wie ICOs und DeFi durch seine eigene Forschung und Investitionen. Ein echter Krypto-Degen mit akademischem Wissen und viel Berufserfahrung.

MEHR ÜBER DEN AUTOR