Tesla und Bitcoin konkurrieren um den leistungsstärksten Vermögenswert des Jahres 2020

Artikel teilen

Im Sektor der Kryptowährungen wurden seit dem Jahreswechsel viele Gewinne eingefahren. Im Januar stieg der Kurs von Bitcoin um 30% und im Februar hat die Kryptowährung mehrmals die kritische $10.000-Marke überschritten. Auch die Aktien von Tesla legten ein beeindruckendes Wachstum hin.



Der Preis für die beste Investition dieses Jahres geht jedoch möglicherweise an den innovativen Elektroautohersteller.

Während Bitcoin die Gewässer über und unter $10.000 testet, hat Tesla einen Anstieg verzeichnet, der seinen Aktienpreis auf über $900 steigen ließ. Dies ist ein weiterer Sprung in der Aktie des Unternehmens, der von seinem Kurs von $418 am 31. Dezember eindrucksvoll gestiegen ist.



Auf der anderen Seite scheint Bitcoin interessanterweise als das stabilere und reifere wachsende Vermögen zu sein, da es immer noch 50% von seinem Allzeithoch entfernt ist.

Große Verstärkung für Tesla

Laut aktuellen Berichten, ist der jüngste Anstieg des Aktienwertes von Tesla darauf zurückzuführen, dass der Bernstein-Analyst Toni Sacconaghi sein Kursziel fast verdoppelt hat und erklärt, dass er keine negativen Katalysatoren für eine nicht besonders teure Aktie gesehen hat.

Darüber hinaus glaubt Sacconaghi auch, dass der adressierbare Markt von Tesla langfristig ein großes und nachhaltiges Wachstum verzeichnen wird, wobei er ein 30-faches Wachstum über 20 Jahre vorhersagt. Der Hersteller von Elektroautos ist natürlich ein Zukunftsunternehmen, da die Welt auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Transportmittel setzt.

Interessanterweise empfiehlt der Bernstein-Analyst den Anlegern derzeit jedoch nicht, Tesla-Aktien zu kaufen, da er glaubt, dass sich die Aktie für das nächste Jahr im Einklang mit dem breiteren Markt entwickeln wird, wobei Tesla einen Unterschied von vielleicht 15% hin oder her verzeichnet.

Dies unterscheidet sich stark von der Situation, in der sich Bitcoin befindet. Während die digitale Währung zu Beginn des Jahres nicht ganz so stark zugenommen hat wie Tesla, handelt es sich sicherlich um einen Käufermarkt.

Bereit zum Starten

Das Wachstum von Bitcoin ist angemessen und solide, aber viele sind der Meinung, dass es dank der bevorstehenden Halbierung der Mining-Belohnung die Grundlage für eine große Preisrallye in den nächsten Jahren legt. Im Mai dieses Jahres wird das Angebot an neuen Bitcoins, die auf den Markt kommen, um 50% reduziert werden. Es wird erwartet, dass dies den Preis bis 2021 auf die $100.000-Grenze ansteigen lässt.

Es könnte schwierig sein, oberflächliche Ähnlichkeiten zwischen Tesla und Bitcoin zu erkennen. Wenn man sich ansieht, wie es den traditionellen Rivalen von Tesla geht, ergibt sich jedoch eine interessante Korrelation zur digitalen Währung.

Die Aktien des Tesla-Rivalen General Motors Co. haben 12% verloren, und die Aktien von Ford Motor Co. sind im gleichen Zeitraum um 5,7% gesunken. Tesla ist das neue Zeitalter des Automobiltransports, und wird als Zukunftsfähiges Unternehmen erkannt. Bitcoin ist ein potentielles neues Finanzsystem und wird immer mehr als solches erkannt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR