The Otherside: Das Metaverse des Bored Ape Yacht Clubs

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • The Otherside ist das Metaverse des Bored Ape Yacht Clubs.

  • Bei diesem ließ man sich stark von der Gaming-Branche inspirieren.

  • Der Verkauf der virtuellen Landstücke namens Otherdeeds soll nun Rekorde brechen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bored Ape Yacht Clubs Metaverse „The Otherside“ geht live. Nutzer können nun virtuelle Landstücke, Otherdeeds, erwerben.  Mit ein bisschen Glück gewinnen sie dabei seltene Ressourcen oder sogar einen Koda, das sind die neuen NFT-Charaktere des BAYC-Ökosystems.

Der Tag ist gekommen. Der langersehnte Launch von „The Otherside“ steht bevor. Das ist das Metaverse des Bored Ape Yacht Clubs und soll das bisher größte Event der NFT-Geschichte darstellen: Einen Verkauf von virtuellen Grundstücken im Wert von über 400 Millionen US-Dollar.

Akzeptiert wird dabei nur $APE, die Währung des milliardenschweren Ökosystem des BAYC. Diese wird darüber hinaus nun sogar offiziell von Opensea akzeptiert. Nicht zuletzt deshalb schoss der Preis der Kryptowährung die letzten Tage in die Höhe. Für alle Informationen bezüglich ApeCoin haben wir einen ausführlichen Guide für dich zusammengefasst.

Um berechtigt zu sein, das heiß begehrte virtuelle Land zu erwerben, musste man sich die vergangenen Wochen via KYC anmelden. KYC steht für „Know Your Customer“. Zu Deutsch bedeutet das kenne deinen Kunden. Darunter versteht man die Identifizierung von Kunden auf Basis geldwäscherechtlicher Anforderungen. Bei vielen Krypto-Einheimischen ist die persönliche Identifizierung jedoch ein No-Go, was dem Sekundärmarkt einen enormen Schub geben könnte.

Insgesamt wird es 200.000 Bored Ape Yacht Clubs Otherdeeds geben

Yuga Labs ist die Firma hinter „The Otherside“ und den Bored Apes. Diese stellte ein buntes Ökosystem auf die Beine, das man in der Finanzierungsrunde vom 22. März 2022 auf stolze 4 Milliarden US-Dollar schätzte. Die Runde fand kurz nach dem Launch von ApeCoin statt. Nun startet man sein eigenes Metaverse.

Die Landstücke der Otherside: Otherdeeds

Deshalb bringt Yuga Labs nun alles in allem 200.000 Stück Otherdeeds auf den Markt. Dieses soll in 2 Durchläufen passieren. Einer findet heute, am 30. April 2022 statt, der andere soll im August durchgeführt werden. Ein Grundstück kostet dabei 305 $APE, zum Standpunkt des Artikels ca. 7200 USD.

Zum heutigen Preis von Apecoin ($APE), ca. 23 USD, sind das über 1 Milliarde USD für Yuga Labs. Die $APE, die man dabei einnimmt, werden für ein Jahr erstmal verschlossen und somit vom Markt genommen. Mehr Details zum Launch sind diesem offiziellen Blog-Artikel zu entnehmen.

In dem ersten Drop werden dabei 55.000 an die Allgemeinheit verkauft. 15.000 werden für nicht offengelegte Zwecke zurückgehalten und 30.000 via Airdrop an Mitglieder des BAYC-Ökosystems verteilt. Das ist, bei weitem, der größte NFT-Drop der Geschichte.

The Otherside, seltene Ressourcen und Kodas

Yuga Labs stellte dabei klar, dass die Otherside ein MetaRPG sei. RPG steht hier für Roleplaygame, zu Deutsch Rollenspiel. Viele Videospiele haben es erfolgreich geschafft, faszinierende Fantasie-Universen in die Welt zu rufen und daran wolle man sich auch bei „The Otherside“ orientieren. Man schaffe ein Universum, in welches Nutzer ihre eigenen NFTs mitbringen und gegen Echtgeld handeln können.

“Ein brandneues Spielerlebnis, bei dem Geld echt ist, man sein Land und seine Ressourcen tatsächlich besitzt, jeder seinen eigenen NFT-Charakter mitbringen kann und jeder im Spiel Vermögenswerte erstellen kann. Es ist nicht nur ein Spiel, es ist eine ganz neue Wirtschaft.”

Yuga Labs
Die Otherdeeds: Kodas und Ressourcen.

Aus diesem Grund kommen die Otherdeeds mit seltenen Ressourcen oder sogar neuen NFT-Wesen: den Kodas. Von diesen seltenen himmlischen Charakteren existieren insgesamt nur 10.000 Stück, die für die Aufrechterhaltung des virtuellen Universums verantwortlich sind.

Die Allgemeinheit erwartet, dass diese aufwärts von 10 ETH handelbar sind. Bei 100.000 Landstücken, Ressourcen und Kodas ist das gleichzeitig ein starker Test für den NFT-Markt. Kann die NFT-Community ausreichend Liquidität bereitstellen, um diese Preise aufrechtzuerhalten?

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Robin arbeitet seit 2017 im Bereich Kryptowährungen. Nach Beendigung seines Psychologie-Studiums begann er, seine Leidenschaft für Schreiben und Kryptowährungen sowie Marktpsychologie zu vereinen. Heute sind seine bevorzugten Themengebiete NFTs, DeFi und Play to Earn.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln